transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 572 Mitglieder online 05.12.2016 15:58:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Klasse neu übernommen, Brief an die Eltern?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Klasse neu übernommen, Brief an die Eltern?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: trauerstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2008 19:56:00

Hallo,

ich habe seit Mittwoch eine 2. Klasse als Vertretungslehrerin übernommen. Die eigentliche Klassenlehrerin wurde versetzt und die Frau, die dafür kommen sollte ist krank geworden. Nun sind die Eltern natürlich etwas besorgt, was nun aus der Klasse so wird.

Ich würde ihnen gerne einen kleinen Brief schreiben, in dem sie dann auch meine Telefonnummer für evtl. Rückfragen finden etc. und ihnen einfach auch mitteilen, wie sehr ich mich auf eine gute Zusammenarbeit freue.

Nur weiß ich leider nicht so richtig, wie ich das verfassen soll...

Den ersten Elternabend haben wir erst in zwei Wochen!

Vielleicht kann mir da ja jemand helfen

Gruß,

trauerstein


schreib es doch...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2008 20:01:10

genauso wie du es hier formuliert hast....
skole


Mutmach!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2008 21:17:56

skole hat recht, trauerstein, deine hier geäußerten Gedanken sind doch genau richtig für einen solchen kurzen Brief! Du nimmst den Eltern zwar nicht ihre Sorgen, teilst ihnen aber mit, dass du alle Fragen auf dem Elternabend so genau wie möglich beantworten wirst. Nicht mehr und nicht weniger brauchen sie jetzt!
angel


Mal ein anderer Gedanke...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2008 23:18:59

...logisch, dass Eltern heutzutage immer informiert sein wollen. Logisch, dass man als Lehrkraft diesem Wunsch entsprechen möchte.

Ich habe allerdings ein Problem damit, dass in vielen Schulen aus einem Lehrerwechsel ein Problem gemacht wird.
Das geht sogar bis in die oberen Klassen.
Sollte es nicht so sein, dass grundsätzlich jeder Lehrer in der Lage sein sollte, zu jeder Zeit in jede Klasse einzusteigen, weil es/sie professionell ist?
Sollten nicht Eltern und Schüler in der Lage sein, zu akzeptieren, dass Klassenlehrer nicht Ersatzmütter und Ersatzväter sind, sondern ganz profimäßig ihre Kinder unterrichten?

Sollten Schüler nicht lernen, sich auf verschiedene Lehrkräfte einzulassen?

Sollten Klassenlehrer nicht verhindern, die eigenen Klassen so von sich abhängig zu machen, dass ein Klassenlehrerwechsel für sie selbst, für die Eltern und die Kinder einer Katastrophe gleichkommt?

Allein der Wechsel ist ja für viele schon ein Drama. Da kommt es garnicht darauf an, ob man mit der neuen Lehrkraft vielleicht sogar einen besseren Fang gemacht hat.

Ich finde, wir halsen uns unnötig viele Schwierigkeiten auf, wenn wir aus solchen Wechsel von Schulseite aus schon ein Riesendrama machen.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2008 23:37:07

Ich finde es gut, dass sich trauerstein Gedanken darüber macht und würde an ihrer Stelle auch einen Brief an die Eltern herausgeben.

Gerade ein Wechsel nach der 1. Klasse (mitten im Lehrgang!!!) ist absolut unüblich. Da dürfen sich alle Beteiligten gern Gedanken machen, damit der Übergang für alle nicht zu schwierig wird.
Da die Klasse vermutlich auf den LehrerInnenwechsel eingestellt war, wird es für sie vielleicht keinen großen Unterschied machen, welche neue Lehrerin nun die Klasse übernimmt?

Auf jeden Fall finde ich einen Brief, indem du dich als neue Lehrerin zu erkennen gibst gut. Bevor 2/3 der Mütter in der Schule anrufen oder vorbeischneien, könntest du - wie skole schon gesagt hat - auf den Elternabend verweisen.
Und auch ich finde deine Zeilen hier sehr ansprechend - die kannst - nach Elternansprache - übernehmen.

Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs