transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 21 Mitglieder online 11.12.2016 07:16:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Beschwerden von Schülern"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
@ klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2010 08:14:25

Was hat deine letzte Aussage mit dem eigentlichen Thema zu tun? Hier möchte jemand ein konkretes Problem besprochen haben und du zweifelst nur an, ob es stimmt was die Schüler sagen oder versuchst sogar eine kleine Erpressungsnummer nach dem Motto "Wir Lehrer erzählen ja auch nicht alles was wir über die Eltern wissen, also sollen die Schüler mal ganz ruhig bleiben und mit sich machen lassen, was uns Lehrern beliebt!" Sehr sonderbarer Umgang mit einem Problem!

Laut meinen Erfahrungen gibt es an den weiterführenden Schulen nicht nur einen Lehrer, der solche Probleme verursacht, sondern jede Klasse muss mindestens einen solchen Lehrer jedes Jahr verkraften.


@ hugoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2010 11:58:57

Das war eine Antwort auf Briefoeffners Beitrag.

Wer lesen kann...


@ klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2010 13:59:24

Das macht es nicht wirklich schlauer! Schüler liegen doch nicht auf der Lauer und warten auf Fehler der Lehrer?! Wer ein solches Bild von Schülern hat, muss sich nicht wundern, wenn er mit diesen Probleme hat.


@hugo11,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: n8wandler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2010 14:57:19

das wird an der Grundschule nicht vorkommen. Hab es aber selber an der RS erlebt. Neu an der Schule, Klasse, die vorher mehrere MAthelehrer hatte und viele potentielle HSchüler dabei. Ich hatte Wochen Stress meinen Stand zu finden und ich weiß, Schüler können sowas von lauern und sie sind echt sensibel da auch gezielt nachzuhelfen, dass der Lehrer dann auch Fehler macht. Jetzt haben wir es geschafft, sie respektieren mich.


@ n8wandlerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2010 15:41:06

Respekt muss man sich erarbeiten und verdienen. Das gilt auch für Lehrer. Trotzdem lauern Schüler nicht auf Fehler von Lehrern. Natürlich registrieren sie Fehler von Lehrern. Das ist aber doch verständlich.


@hugo11neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: n8wandler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2010 15:50:54

und noch ein Widerspruch: Sie haben es (besagte Klasse), denn jedes Mal, wo sie einen Fehler finden konnten, hatten sie eine Begründung, dass das schlechte Abschneiden nicht an ihnen liegt, dass der Lehrer halt einfach zu viele Fehler macht, sie ihn nicht verstehen können UND sie konnten vom aktuellen Unterrichtsgeschen ablenken, sie konnten diskutieren und meinten nicht mehr nachdenken zu müssen. Ich gönne es dir, dass nicht zu erleben, ABER, das gibts wirklich. Und wenn dich Schüler während der kurzen Erklärung an der Tafelnach der Uhrzeit, dem gestrigen Wetter oder sonstiger Balanglosigkeit fragen oder plötzlich an der gestrigen Aufgabe interessiert sind, dann hatte das in der Klasse System. Wie "eingefahren" diese Klasse reagiert, sei an einem anderen Beispiel demonstriert: Kaum habe ich zu registrieren begonnen, dass irgendwo ein Handy klingelt, wird es spontan sehr laut, gezielte Fragen, ob das an der Tafel so oder so gemeint ist, .... (ich setze mich überrascht und wortlos hin, die klasse wird sehr leise, das Handy klingelt wieder da hatte ich ihn


....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2010 15:56:35

Trotzdem lauern Schüler nicht auf Fehler von Lehrern. Keine Ahnung wie sich das auf der GS verhält oder auf dem Gym, aber ich denke solche SuS gibt es überall, bei uns an der HS kann ich, ohne lange zu überlegen gleich ein paar davon nennen. Den gilt es den Wind aus den Segeln zu nehmen, aber für neue Lehrer an der Schule, für LAA oder auch für alteingesessene oder für "taffe" Lehrer mit einem schlechten Tag ist das immer wieder eine Aufgabe!
SuS sind nicht alle toll und nett, schon gar nicht, wenn sie massive Probleme zu Hause bzw. außerhalb der Schule haben (Ein Zuhause kann man es ja oft nicht nennen).


Genauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2010 16:02:55

so ist es. Ich erlebe es gerade in einer sehr verhaltensoriginellen 9. Klasse. Die Schüler - und es sind nur Jungen - die seit einiger Zeit Probleme machen, aus jeder Maus einen Elefanten machen, über den letzten Mist diskutieren müssen, um von ihren eigenen Fehlern abzulenken, sind genau die, die nichts mehr zu verlieren haben. Heute war Eintragungsschluss für die Zeugnisnoten. Da wurde mein Verdacht bestätigt. Ausschließlich diese Schüler haben 3 oder mehr Fünfen. Sie können nicht durch Leistung beeindrucken und sich positiv hervortun. Also versuchen sie es auf diesem Weg und boykottieren und zerstören fast jede Stunde.


Die Schilderungen kann ich alle nachvollziehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2010 16:42:32

und glaube sie sofort. Das gibt es sicherlich überall und bei jedem Lehrer. Der eine kann damit umgehen und der andere kann es eben nicht. Das macht den Unterschied. Diese Herausforderungen gehören zum Lehrberuf. Ihr steht vor Schülern und nicht vor Maschinen.


@hugoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2010 16:51:56

da frage ich dich doch, ob du immer gleichgut mit solchen SuS umgehen kannst. Ich kann es nicht, obwohl ich wohl zu den Lehrern gehöre, die starke Nerven haben und selbst in solchen Situationen noch angemessen alles unter Kontrolle bekommen.
Aber es gab, gibt und es wird sie geben, die Tage und Situationen, wo ich es nicht kann, denn ich bin auch keine Maschine!


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs