transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 479 Mitglieder online 05.12.2016 21:55:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Rauchen (Raucherecken...)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Ich sehe einneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2004 17:03:31

generelles Rauchverbot ( und das als langjähriger Nichtraucher) eher als problematisch an. Sicher es ist viel angenehmer, wenn die Luft frisch und der Boden sauber ist. Nur was mach der Mensch wenn er ein Verbot sieht? Er wird es oft übertreten. Ein ehrlicher und angemessener Umgang ist nach meiner Meinung wichtig. Als vor zig Jahren das Alkoholverbot in den USA und auch in anderen Ländern bestand, gab es trotzdem ein Alkoholproblem in diesen Ländern.
Eine Vorbildfunktion für Lehrer sehe ich darin, dass ich mein Genussverhalten den Bedingungen entsprechend gestalten sollte. So beispielsweise vor oder mit Schülern rauchen ist nicht unbedingt der tolle Kracher. Auch nicht, wenn sie Kenntnis von meiner Vorliebe haben. In jeder Berufsgruppe (Ärzte, Erzieher, usw.) gibt es Hinweise was man nicht tun sollte. Doch nur weil mein Hausarzt eventuell trinkt wie ein Loch muss ich nicht mittrinken, sondern mich mit meiner Befindlichkeit darüber auseinandersetzen.

Allerdings erwarte ich von den mich umgebenen Menschen, dass sie gerade beim Rauchen in der Öffentlichkeit Rücksicht nehmen. So kann ich es doch auch mal zulassen, wenn jemand in meiner Gegenwart eine Piefe raucht, obwohl er sonst 10 in der gleichen Zeit verpufft.

hops


"Probleme" mit Rauchern...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sil_jas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.08.2004 19:46:42

...kennt wohl (leider) jede Schule. Bei uns hat sich mittlerweile die Raucherecke durchgesetzt und es scheinen sich alle brav daran zu halten, dass nur dort geraucht werden darf. Allerdings musste natürlich erst etwas passieren, bevor die Leute es kapiert hatten, dass es nicht richtig ist auf den Toiletten zu rauchen.
Ein Schüler der wohl schnell in der Pause rauchen wollte hat es nicht bis zum klingeln geschafft, mit dem Ergebnis, dass er die noch brennende(!) Kippe in den Mülleimer geworfen hat. In so einer Toilette sind die Mülleimer normalerweise voller Papier...
Lange Rede kurzer Sinn, die Toilette ist komplett ausgebrannt und seitdem raucht dort keiner mehr. Es mag auch mit den Kontrollen zu tun haben und doch waren wir alle ein wenig geschockt, denn das ganze war nicht ungefährlich, da der Brand erst sehr spät bemerkt wurde und die Flammen leicht auf das restliche Schulgebäude hätten übergreifen können!
Trotzdem ist es eigentlich schade, dass immer erst so etwas passieren muss, bis die Leute schnallen, dass es besser ist in der Raucherecke zu rauchen...


Rauchverbotneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.08.2004 08:14:33

An meiner Schule gilt für Schülerinnen und Schüler Rauchverbot, welches natürlich immer wieder missachtet wird. die Jungs rauchen meistens irgendwo draußen, die Mädchen auf dem Klo. Die meistens Lehrer kontrollieren, manchmal gibt es aber auch welche, die es einfach übersehen. Z. Z. überlegen wir, welche Folgen unerlaubtes Rauchen haben sollte, da die üblichen tadel nicht besonders greifen. (Unsere Schüler sind übrigens in der Regel unter 16 J, da wir die Klassen 5-10 haben)
Für Lehrer gibt es ein Raucherlehrerzimmer, aber nur sehr wenige Kollegen rauchen regelmäßig. die Schüler meckern darüber, dass Lehrer rauchen dürfen.
Ich bin aber der Meinung (selbst nichtraucher), dass Schüler lernen müssen, dass es auch später im Leben unterschiedliche Rechte gibt (siehe z. B. passives und aktives Wahlrecht) und ich erkläre ihnen auch, dass an der schule das Jugendschutzgesetz eingehalten werden muss und aus naturwissenschaftlicher Sicht, welchen Sinn es hat.

silberfleck


Bei uns.........neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.08.2004 12:45:52 geändert: 07.08.2004 12:47:02

... gibt es jetzt eine Drogen-Suchtberatung. Wer beim Rauchen erwicht wird und nicht in der Oberstufe und 16 ist, der muss sich der Dorgen-Suchtberatung unterziehen. Das ist ein 4-wöchiger Kurs zwei Stunden am Nachmittag pro Woche (14:30Uhr-16:00Uhr). Der Kurs wird von einer Biologielererin gehalten (ist auch gleichzeitig Vertrauenslehrerin) und dort "lernen" die Schüler/innen (gezwungenermaßen) alles über die Gefahren udn Folgen (usw.) vom Rauchen. Wer nicht kommt, kriegt eine Benchrichtigung an die Eltern. Wenn man noch einmal erwischt wird, werden die Eltern zu einem Gespräch in die Schule geladen und wenn man dann noch einmal erwischt wird, ist eine Konferenz fällig ....


In Berlinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.08.2004 21:32:02

gibt es ab diesem Schuljahr Rauchverbot sowohl für Lehrer und Schüler, sprich auf dem gesamten Schulgelände ist Rauchverbot.

Das ist von einem Tag auf den anderen Tag eine einschneidene Sache für starke Raucher.
Ob das geplante Ziel damit erreicht wird, das bezweifle ich.


@hops: hmm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.08.2004 02:25:41

Also das bezweifle ich ebenfalls ... immerhin wird sowieso in jeder "unsichtbaren" Ecke weitergeraucht... *leider*


rauchereckenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: renata88 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2004 19:03:51

bin zwar selbst überzeugter nichtraucher aber ohne raucherecken gehts halt leider ned.(und ohne raucherlehrerzimmer erst recht ned)

solang die raucherecke draußen in einem seperaten bereich ist und genügend aschenbecher rumstehen is es doch au ok. und beim kippen-auf-den-boden-werfen erwischt wird darf halt einfach dem hausmeister beim aufräumen helfen.

viel schlimmer find ichs wenn lehrer selbst sofort beim läuten rausrennen um eine zu rauchen oder zum ende der std hin immer zittriger und unkonzentrierter werden.

anstatt dem illusorischen gedanken nachzuhängen raucherecken abzuschaffen(was sowieso nie funktionmiert-wofür gibts klos) sollte sich die leute lieber gedanken machen warum des einstiegsalter fürs raucen zwischen 11 und 12 jahren lieget und was man dagegen tun kann.

greetz

renata


Berlin treibt Raucherblütenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2004 19:47:55

Mehrfach gesehen - ob das das ist was erreicht werden sollte?
Lehrer stehen außerhalb des Schulgeländes und rauchen verpönt in zugigen Ecken, wo auch Schüler und andere Mensche sie "betrachten" können.
Ich bin zwar kein Raucher, aber diskriminierend finde ich das schon.
Immerhin ist es Mittlerweile eine anerkannte Sucht.
Für alkoholkranke Lehrer gibt es eine Verordnung, wie damit zu verfahren ist. Raucher stllt man vor die Tür und kriminalisiert sie.

Total kontraproduktiv!!
Hoffentlich gibt es dafür bald angemessendere Verfahrensweisen


*nocheinensenfdazugeb*neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: immeke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2004 21:10:41

Tach!
An meiner Praktikumsschule kann leider die "rauchfreie Schule" nicht durchgesetzt werden, weil sich zwei Lehrer hartnäckig dagegen stellen. Allerdings glaube ich auch, dass im Falle eines Falles die lieben Schülerlein immer noch einen Platz fürs Rauchen fänden.

Alle, die rauchen, benötigen einen sogenannten "Raucherpass", der bei unter 18jährigen von den Eltern unterschrieben werden muss. Auch volljährige Schüler müssen den Pass mit sich führen; für unter 16jährige gibt es generell keinen Pass (die dürfen also gar nicht).

Die Raucherecke befindet sich hinter dem Oberstufentrakt. Dort steht so ein großer, mit Sand gefüllter Steinbottich (werden sonst oft bepflanzt als Verkehrsinseln benutzt...), so dass die Leute kaum mehr tun müssen, als den Arm auszustrecken, um ihre Kippe da hinein zu befördern. Da das offensichtlich für manche immer noch zu anstrengend ist, gibt es einen Reinigungsplan, der - soweit ich weiß - gut eingehalten wird, da die Schüler nach getaner Arbeit wohl auch unterschreiben müssen (wie auffem Klo bei McDonald's...).

"Gemütliche" Raucherecken gibt es keine, die Schüler müssen im Ernstfall draußen im Regen stehen.

Wie Verstöße geahndet werden, weiß ich leider nicht...

Gruß, I.

P.S. Warum kann man hier eigentlich keine "Fremd-Smileys" einfügen? Oder kann nur ich das wieder nicht?!


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs