transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 246 Mitglieder online 03.12.2016 16:55:11
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Rechenkästchen"papier" auf dem pc"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Exel als umfassende Lösung mit vielen Detailsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ik7 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2008 18:47:02 geändert: 28.09.2008 18:53:52

Dein Problem ist sehr verständlich- zum Glück konnte ich - Mathematik unterrichtend und wie du seit langer Zeit auf der Suche- für mich das Problem wie folgt lösen: Bitte öffne nicht Word.., sondern EXEL. Markiere dort einen Bereich in ungefähr der Größe, wie du ihn später als Kästchen-Hintergrund zum Reinschreiben brauchst. In diesem markierten Bereich stelle die Zeilenhöhe und Spaltenbreite so ein, wie du sie haben willst.Weiterhin willst du ja noch die Kästchen darstellen: Klicke bei dem markierten Bereich mit der rechten Maustaste: Es erscheint ein Pulldown-Menü, in dem irgendwo "Zellen formatieren" anwählbar ist. Ich selbst arbeite mit OpenOffice und entsprechend nicht mit Exel, sondern mit OpenOffice.calc, das dem entspricht. Nachdem du alle Formatierungen (vielleicht auch einige Zellen mit einem farbigen, grauen.. Hintergrund für z.B. die Aufgabe) erstellt hast,den markierten Bereich kopieren und in ein Word-Dokument einfügen. Der von dir bearbeitete Bereich erscheint zunächst als eine Kopie.Diese Art Graphik kannst du erstens beliebig auf deinem Blatt positionieren und durch Ziehen an der entsprechenden Markierungspunkten an jeder Ecke und den Seitenmitten beliebig in der Größe verändern.Beachte jedoch: Wenn du z.B. eine Kästchengröße von 5mm eingestellt hast, verändert sich diese auch bei der Größenveränderung der ganzen Darstellung.
Nun zu dem Hineinschreiben: Dazu musst du deinen Bereich doppelklicken, also anwählen. Dann erscheint dein Kästchenbereich genau so, als befändest du dich in deiner Ausgangs-Exel-Tabelle: Du kannst also jetzt - wie in einer normalen unter Exel erstellten Tabelle - schreiben! Sobald du deinen "Bereich" mit dem Cursor verlässt, "schließt" sich Exel wie von Zauberhand, und dein Bereich ist schlichtweg nur eine normale.Graphik wie jede andere, z.B. ein Bild.
Beim Wieder-Verlassen deines Bereiches unter Exel darauf achten, dass die Scrollleisten unten und am rechten Rand jeweils ganz nach links bzw. nach oben in Ri. Zelle A1 geschoben sind, denn nach dem Verlassen des Bereiches (mittels Cursor) wird nur der Bereich für dich sichtbar, der direkt vor dem Verlassen vorher im Ausschnitt unter Exel auch sichtbar war.
Ich hoffe, dir Mut gemacht zu haben! Probiere es doch bitte mal aus!
Hier noch ein Tipp: Speichere diesen Bereich ab, so dass du ihn später jederzeit als Vorlage in ein Dokument einfügen kannst. Wenn du dann einen größeren Bereich benötigst, brauchst du ihn nur doppelt anzuklicken und dann Zeilen und/ oder Spalten ergänzen!!! Löschen geht natürlich auch!
Selbstverständlich kannst du unter Exel dann auch die eingetippten Zahlen in der Schriftart, der Größe... verändern - wie in jedem
Word/ Exel -Dokument.
Wenn du dich so weit erst mal eingearbeitet hast, wirst du Blut lecken und später mal selbstständig ausprobieren, wie man z.B. einige Zellen am unteren Rand mit einer dickeren Linie versieht, so wie man es z.b. braucht, wenn man eine Multiplikationsaufgabe unterstreicht. Die Zellen für das Ergebnis kann man später auch doppelt unterstrichen darstellen...


Karo mit Wordneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: recha Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2008 15:03:54

Auch mit Word kann man Karo Kästchen herstellen. Allerdings ist dann alles auf Karo.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs