transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 565 Mitglieder online 08.12.2016 17:33:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Elektiver Mutismus"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Schulanfängerin mit elektivem Mutismus angemeldetneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vsbert Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2006 10:02:25

An meiner Schule hat vor wenigen Tagen eine Mutter ihre Tochter als Schuleinsteigerin im Sept. 2007 angemeldet und mitgeteilt, dass das Mädchen im Kindergatrten nicht spricht. Bei Internetrecherchen bin ich auf deinen Beitrag gestoßen. Kannst du mir mitteilen, wie sich bei euch in der Zwischenzeit die Situation entwickelt hat? Danke, BS


Im letzten Schuljahr hatte ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2006 15:35:35

ein Kind mit selektivem Mutismus. Da das Mädchen eine andere Herkunftssprache sprach, war es uns möglich, sie schon in diesem Jahr vor der Einschulung mit in den Vorlaufkurs Deutsch zu nehmen. Eigentlich wäre das nicht nötig gewesen, da sie, wenn sie dann gesprochen hat, fließend und fehlerfrei Deutsch sprechen konnte.

Der Vorteil daran war aber, dass sie so einen Anfang ganz ohne Druck hatte und sie Zeit hatte, sich in die Situation Schule einzuleben. Immer wieder haben wir versucht, sie in Situationen einzubinden, in denen kommuniziert werden musste und mit der Zeit hat sie immer mehr gesprochen.

Gleichzeitig wurden zahlreiche Gespräche mit der Mutter geführt, die dann irgendwann mit dem Kind eine Therapie begonnen hat.

An den Schultagen ist sie nicht weiter aufgefallen und so weit ich weiß klappt es jetzt auch im neuen Schuljahr gut. Aber all das konnte nur schon so früh solche Erfolge bringen, weil wir sie eben in diesem Vorlaufkurs hatten.

Der Kindergarten hatte auch schon versucht, eine Therapie anzuleiern, aber so wie es aussieht zählt das, was ein Kindergarten sagt, nicht so viel wie das, was von der Schule kommt.


Ich habe auch son eine Schülerin...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2006 16:05:44

in einer meiner Klassen (Gesamtschule - 9. Realschulzweig).
Sie hat bereits eine Therapie gemacht und ist in der Lage, auf Fragen wenigstens mit "Ja" oder "Nein" zu antworten.
Ihre mündliche Leistung wird nicht bewertet, ihre schriftlichen Arbeiten sind (zumindest bei mir) sehr gut!

Wencke


hatte auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2006 20:15:55

im vergangenen schuljahr eine schülerin mit selektivem mutismus in der fördergruppe. nach etwa einem halben jahr begann sie, mehr als nur mit einem wort zu antworten, als sie anfing, richtig zu erzählen, ist die familie umgezogen...! ganz ganz traurig für das kind! soweit das kind eine regelschule besucht, kann man durchaus das in der klasse thematisieren (aber nicht breittreten!), dass niemand dazu gezwungen wird, etwa zu sagen. bei meiner ehemaligen schülerin habe ich zudem festgestelt, dass es auch eine frage der tagesform war, ob sie viel sprach. auf jeden fall sollte dazu noch ein fachmann seine meinung dazu geben!


(S)elektiver Mutismusneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jeswolf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2009 14:01:28

Ich hab auch ein Kind mit selektiven Mutismus in der Schule mit Schulbegleitung und mir ne Menge angeeignet... tausche mich gerne darüber aus, wenn noch Bedarf ist.
siehe auch www.still-leben.ev

oder so


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs