transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 225 Mitglieder online 03.12.2016 11:04:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Woher bekomme ich Fische zum Sezieren im Unterricht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Woher bekomme ich Fische zum Sezieren im Unterrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cudiee Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2008 18:00:58

Hallo ihr Lieben,

bin im ersten Jahr meines Lehrer-Daseins und möchte jetzt nach den Herbstferien zum ersten Mal Fische im Bio-Unterricht sezieren. Habe soetwas noch nie gemacht - jedenfalls das ganze Organisatorische...hab das nur mal während des Ref. mitbekommen.

Ich frag mich zunächst erstmal, welche Fischarten sich dafür gut eignen. Die damalige Lehrerin hatte Stinte, aber die Saison ist wohl schon lang vorbei.
Die zweite Frage ist dann, woher bekomme ich die Fische?
Und zu guter letzt: Wie müssen die Fische entsorgt werden?

Hat da jemand Erfahrungen und kann mit bei der Umsetzung helfen. In den Bio-Büchern stehen ja z.T. schöne Arbeitsanweisungen und Aufgaben drin - nur leider nicht, woher ich den Fisch bekomme und wohin entsorge.

Vielen lieben Dank für euer Interesse!

Nina


Du schreibst nicht,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2008 18:04:36

woher du kommst (Binnenland?)
ansonsten denke ich kann man bestimmt ganz normale Fische verwenden: Fischhändler, angeln...
Verleihnix ließ sie allerdings aus Paris kommen.
Nix für ungut


verleihnixneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2008 18:06:41

is vielleicht ein gourmet??
ich denke da auch -aber kein bio-lehrer- an fischladen / angeln / angler... aus der büchse macht sich ja schlecht!

miro07


Ich habe michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2008 19:15:40

vor längerer zeit danach erkundigt und bekam zur Antwort, dass sog. gerollte Fische (frisch und nicht ausgenommen) im Handel nicht mehr verkauft werden dürfen (in D). Bliebe also nur noch der Gang zu einem Hobbyangler.


Guckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2008 19:26:12

mal, hier steht, wie es geht.

http://www.igp-web.de/index.php?Itemid=29&id=139&option=com_content&task=view

Ich erinnere mich allerdings, dass es mal ein Forum gab, wo berichtet wurde, dass sich viele SuS vor dem Sezieren von Tieren oder Teilen von Tieren ekeln. Manchmal erheben auch Eltern Einspruch.


Sezierenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cudiee Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2008 20:17:38

Hamburg, meine Perle... ich bin in der Fisch-Hauptstadt zuhause.
Ich hab schon befürchtet, dass die im Geschäft bereits ausgenommen sind.
Vielleicht bekommt man aber aufm Fischmarkt welche - also nicht ausgenommene? Auswahl sollte da auch groß genug sein.Private Angler kenn ich nicht.

Danke auf jeden Fall für eure Hilfe!


Hamburger Fischer sind nett,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2008 20:23:13

und ich bin sicher, dass du einen bitten könntest dir in der nächsten Woche einen "unausgenommenen" mitzubringen, für Forschungszwecke. Ansonsten würde ich Karrauschen empfehlen, aber die gibt es beim Fischhändler sicher nicht.


im Binnenlandneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aurin1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2008 07:13:58

Hallo!

Auch im tiefsten Bayern kann man prima Fische sezieren. Einfach den Fischhändler vorher telefonisch verständigen und nach einen ganzen Fisch fragen. Die Händler sind meistens sehr nett und wenn er seine Fische frisch bekommt, auch gerne bereit, dir zu helfen.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Karpfen gemacht. Die sind bei uns sehr häufig und manche Händler würden sie sogar lebend verkaufen.

Was allerdings wichtig ist, um den Ekel der Schüler in Grenzen zu halten, ist ein schönes Dekor. Also möglichst abtupfen, damit es nicht zuuu schleimig wird. Wenn du wirklich die Inneren Organe durchnehmen willst, solltest du das vorher mindestens einmal üben, damit du vielleicht abtupfen, ... kannst.
Ich hatte bisher nur Kiemen untersucht - das ist nicht so eklig wie die Organe und die Schüler waren begeistert.

Und was man mit dem Fisch nachher macht? Aufessen!!


Aufessen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ulrikema Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2008 09:53:04

Das würde ich mir dann doch nicht geben, kann mich dunkel daran erinnern, was ich selbst als Schüler mit den lieben Tierchen gemacht habe...
Wir haben sie, mein ich, alle in ner Tüte gesammelt und mein Lehrer hat sie dann in der Restmülltonne entsorgt.
Viel Spaß dabei!


Schüler ansprechenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2008 10:58:58

Ich habe gute Erfahrungen gemacht, die Schüler zu fragen. Ich nehme immer nur einen Fisch und zeige dann den Vorgang mit der Flexcam über den Beamer. Eigentlich habe ich in jeder Klasse jemanden, dessen Eltern/Großeltern angeln oder jemanden kennen, der angelt.
Ich hatte im vorletzten Jahr in meiner einen Klasse eine kapitale männliche Forelle (ohne Anglerlatein: über 30 cm), da tat es mir fast schon Leid, diese nicht dem Verspeisen zuzuführen, zumal sie auch sehr frisch war. Wenn man die Gallenblase nicht anpiekt, sind die Filets danach auch noch verwendbar. Der Schüler hat die Überreste wieder mitgenommen (für seine Katze).
In einer anderen Klasse hatte ich zwei kleinere Weibchen, die auch schon etwas älter waren und auch dementsprechend rochen - die Reste habe ich in eine Tüte gepackt, gut zugeknotet und in der Tonne entsorgt.
Ich habe bislang nur Forellen verwendet, an die man hier im Schwarzwald auch gut rankommt.

Viele liebe Grüße und frohes Schnibbeln,
ricca


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs