transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 256 Mitglieder online 09.12.2016 16:22:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrerarbeitszeit und Gehalt im internationalen Vergleich"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
@angel19... dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2008 16:51:11

für diese wichtige ergänzung, die man [ich meine jetzt auch mich!] im sek-1-bereich doch leider oft vergisst!

miro07


@mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2008 17:10:13

Hast du da den Ironie-Smiley vergessen, oder war das ernst gemeint??


juppneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2008 18:18:42

Und zu den von rhauda schon aufgezählten Tätigkeiten kommen dann in der GS noch die Aufgaben des Schulassistenten (was ist das???) und der Sekretärin hinzu, auch Hausmeister sind inwzischen rar gesät.

Alle übrigen Aufgaben, wie zum Beispiel Aufsichten führen, ruhen in der Grundschule manchmal auch nur auf 4 Schultern.
Und - damit das auch nicht vergessen wird: Grundschullehrer sind Allrounder, die haben in der Regel 5 oder 6 Fächer, manche auch 10: also auch dafür Konferenzen und Verpflichtungen.

Ich habe übrigens mal folgende Seite bekommen:
http://www.jaik.de/jaik/lehrer/gehalt.htm

Palim


nicht jammern...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2008 18:25:01

aber diese zahlen
Deutschland anfangsgehalt: 39853 endgehalt: 51210

ziehe ich doch stark in zweifel! wenn das durchschnittswerte sein sollen (man denke an die unterschiede zwischen den einzelnen schulen und auch noch dazu zwischen ost und west...), dann frage ich mich, wie hoch dann die spitzenwerte liegen sollen!??!??!?...

nun ja: jeder vergleich hinkt!

miro07


Machen wir doch längst!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2008 19:23:15

hugo schreibt:
Wollen die deutschen Lehrer weniger Arbeit mit Gehaltsverzicht, damit entsprechende Verwaltungsangestellten, Assistenten, etc. angestellt werden können?


Es gibt doch kaum noch Lehrer, die in Vollzeit sind. Kaum jemand schafft es doch noch, über viele Jahre das volle Deputat abzuleisten, ohne ständig am Rande eines Zusammenbruchs zu stehen.
Die Mehrzahl der Kollegen hat doch bereits reduziert. Da geht es dann darum, sich noch ein wenig Lebensqualität zu bewahren und dafür auf Geld zu verzichten.
Die einzigen, die überhaupt noch volle Stundenzahl machen, sind bei uns die Alleinerziehenden oder die Alleinverdiener mit mehreren Kindern.

Alle anderen haben verkürzt.


@ rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2008 09:58:18

An den Schulen meiner Kinder gibt es viele Lehrer, die die volle Stundenzahlen haben. Die Lehrer, die Teilzeit arbeiten, sind die Lehrer, die Kinder haben und in der Regel einen Partner haben, der Vollzeit arbeitet. Das ist aber eine Arbeitsteilung, die in den meisten anderen Haushalten in Deutschland praktiziert wird. Wenn die kinderbetreuenden Lehrer bisher trotzdem Vollzeit tätig sein konnten, war das ein Privileg.

Es mag auch richtig sein, dass viele Lehrer reduziert haben. Das liegt aber daran, dass der Frauenanteil in der Lehrerschaft deutlich gestiegen ist und diese Frauen, die eigenen Kinder betreuen und den Haushalt führen.


@hugo11neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2008 16:50:21

dann frag zum beispiel mal in brandenburg... da mussten die lehrer [sowohl beamte als auch angestellte] freiwillig auf stunden verzichten. ich glaube, der fall, dass jemand freiwillig auf stunden verzichtet, um sich um kinder / haushalt kümmern zu können, ist wohl eine absolute ausnahme. zumindest für die sogenannten neuen bundesländer halte ich das für fast unmöglich!

miro07


@hugoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2008 17:02:07

Ich sehe es eher wie rhauda, denn auch an unserer Schule hat nur eine Kollegin volle Stundenzahl, die zudem selbst die Kinder versorgt und den Haushalt führt. ... und ich weiß nicht, wie sie es schafft. Sie wohl manchmal auch nicht.

Alle anderen haben ihre Stunden verkürzt, eben, wie rhauda sagt, um Lebensqualität trotz weniger Gehalt zu bewahren.
Bei den Kolleginnen, bei denen die Kinder schon längst ausgezogen sind und auch keine Eltern zu pflegen/versorgen sind, kann ja nun das Kinder-Argument kaum zählen.
Bei mir im übrigen auch nicht, da ich selbst bisher keine habe.

Da wäre ich heilfroh, wenn etliche zusätzliche Kräfte eingestellt würden ... und würde dann ja vielleicht auch auf volle Stundenzahl gehen

Palim


Grundschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2008 17:16:06

Rechnet ihr eigentlich immer noch eure Unterrichtszeit in Stunden? Bei uns ( Rheinland-Pfalz) wird das Deputat einer GS-Lehrkraft in Minuten berechnet: 1250 Minuten sind das im Vollzeitjob.elke2


;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2008 17:40:48

Bei uns steht die Unterrichtsverpflichtung im Mittelpunkt. Das sind hier in der Grundschule 29 Stunden plus eine Elternsprechstunde (Präsenzzeit gibt es ja für deutsche Lehrer nicht). Offiziell wird unsere Wochenarbeitszeit mit 42 Stunden angegeben. Für manche ist das lachhaft, weil sie deutlich mehr arbeiten, für andere ist es lachhaft, weil sie im Leben nicht so viel arbeiten.

Der internationale Vergleich hinkt, weil es sinnlos ist, Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Die US-amerikanischen Kollegen kommen vermutlich nur deshalb auf die immens hohe Arbeitszeit, weil sie Vorbereitungszeit an der Schule haben.



<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs