transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 563 Mitglieder online 07.12.2016 19:20:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Jahrgangsübergreifender Unterricht - Grundschule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Jahrgangsübergreifender Unterricht - Grundschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silla-silla Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2008 19:59:00

Hallo teachers ,

zum Ende des Schuljahres möchte ich die Schule wechseln. Mir wurde von einer entfernt bekannten Kollegin eine Schule mit jahrgangsübergreifenden Unterricht ans Herz gelegt. Bis auf eine Hospitationsstunde während des Referendariates habe ich mich allerdings noch nicht intensiver mit jahrgangsübergreifend unterrichteten Klassen auseinandergesetzt.

Wer mag mir von seinen Erfahrungen berichten?

Wie kann so ein Unterricht organisatorisch aussehen?
... ok, ich differenziere auch jetzt, wenn auch noch lange nicht genügend. 30 Kinder auf viel zu engem Raum mit unstillbaren Zuwendungsbedürfnissen schaffen mich.

Euren Beiträgen schaue ich gespannt entgegen.

Lieben Gruß
Silla


Du musst dahinter stehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2008 17:15:44

Wenn du dich wirklich frei entscheiden kannst, überlege ob du persönlich dahinter stehst. Sonst lass die Finger davon.

Ich mache es jetzt im 2. Jahr und finde es höchst spannend und lehrreich für mich und die Kinder.
Aber es ist sehr anstrengend (für mich auch befriedigend) und intensiv.
Vor allem muss man sich von dem Gedanken verabschieden selbst alles in der Hand zu haben. Die Gefahr der Überforderung ist groß, wenn man vesucht die Differenzierung selbst immer zu steuern. Entscheidend war für mich der Schritt, Angebote zu haben, bei denen die Differenzierung im Material in der Sache selbst liegt und die Kinder machen zu lassen.


Erkundige dich malneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2008 19:49:09

ob die ein Konzept haben, dass du auch als Neuling verstehst und umsetzen kannst. In meiner Zeit in der Vertretungsreserve stand ich auch öfters vor jahrgangsgemischten Klassen und es war die Hölle (mal etwas übertrieben gesagt), da mir keiner sagen konnte, wie ich das am besten handhaben soll. Das was ich aus jahrgangsgemischten Klassen mitgenommen habe, ist, dass "ich es erst den Erstis erkläre und die Zweiten sitzen still auf ihrem Stuhl. DAnn erkläre ich es den Zweiten." Ich hatte mir darunter immer was anderes vorgestellt
Für mich es nichts, weil ich noch kein Konzept gesehen habe, dass mich überzeugen konnte.

Liebe Grüße

brittacci


Jahrgangsübergreifender Unterricht - Grundschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hoffi666 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2009 19:48:19

Hallo,
da wir im kommenden Schuljahr an unserer Schule mit der SAPH beginnen, suche ich nach geeigneten Materialien, die sich in der Jahrgangsmischung der Klassen 1 bis 3 bewährt haben. Wer kann mir mit seinen Erfahrungen dabei helfen?
Liebe Grüße
hoffi666


@brittaccineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2009 20:48:50

das konzept ist ein jahrhundertjahre altbewährtes, welches sich bereits bei reformpädagogen wie freinet, montessouri u.a. verwirklichen ließ -
eben insbesondere in einer lernanregend gestalteten umgebung und einem menschenbild, welches nicht "belehrt" werden muss,
sondern selbst entdecken und auf diese weise effektiv lernen kann...."pisagewinner" haben dieses konzept längst praktiziert und selbst der "pfeffersackhochburgstadtstaat" hamburg macht sich jetzt auf den weg:
weg von altersbegrenzten klassenunterricht in der primarschule, hin zu jahrgangsübergreifenden lernsituationen...wir sind alle noch unsicher, da nur wenige diesbezügliche erfahrungen mitbringen, aber ich bin optimistisch, dass wir alle auf diese weise dazu lernen können - nicht nur von den gleichaltrigen kollegInnen

unverzagte grüßt.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs