transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 222 Mitglieder online 10.12.2016 15:50:52
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Einstieg Wörtliche Rede"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: toetti Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2008 20:16:28

Danke für die vielen Anregungen. Damit kann ich auf alle Fälle etwas anfangen.
@heidehansi: Ich weiß nicht, wie man am geschicktesten "anfängt". Für wichtig halte ich es, dass den SuS, bevor sie die Zeichensetzung usw. kennenlernen, ihnen klar wird, warum sie überhaupt Wörtliche Rede benutzen sollen. Auf der anderen Seite finde ich deinen beschriebenen Einstieg auch sehr ansprechend. Mein Problem ist, wie du richtig erkannt hast, dass ich nicht genau weiß, wie man am geschicktesten das ganze Thema aufrollt (gerade auch in Hinblick auf einen UB).

Viele liebe Grüße


Sprechblasenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2008 20:59:18

Wenn man am Anfang an der Tafel mit Figuren und Sprechblasen arbeitet, kann man schön erkennen, dass das ziemlich aufwendig und platzraubend ist und man da doch andere Möglichkeiten hätte, wie man ein Gespräch aufschreibt. Einige Kinder wissen ja bestimmt auch schon, dass es da Zeichen dazu gibt.
Dann schreibt man ein/zwei Beispiele auf und bespricht die Zeichen. Im Mobile arbeiten sie dazu noch mit Bewegungen, das gefällt den Kindern auch immer sehr.


@ toettineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2008 16:31:52

Du hast meiner Meinung nach richtig erkannt, dass als Erstes geklärt werden muss, warum man wörtliche Reden einsetzt.

Hier kann man sich dann, wenn man die Redezeichen noch nicht einsetzen will/kann, ruhig damit behelfen, dass man z.B. die wörtliche Rede mit einer anderen Farbe schreibt.

Die Redezeichen sind dann das Thema einer folgenden Stunde.

Bei tüchtigen Klassen und Kindern, die - als fleißige LeserInnen z.B. - schon viel Vorwissen mitbringen, ist sicher auch beides in einer Stunde möglich.

Geübt werden muss es ja dann im Anschluss daran sowieso noch des Öfteren.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs