transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 24 Mitglieder online 08.12.2016 01:13:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Diabetes und 4 tea Kochbuch"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Diabetes und 4 tea Kochbuchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2008 13:36:18

Wie wäre es, eine Rubrik anzulegen mit erprobten Rezepten die für Diabetiker geeignet sind? Ich weiß schon, das Thema BE (= Broteinheiten)...
Ganz sooo streng muss es ja nicht sein , denn oft heißt es ja: "ohne Zucker, wenig bis keine Kohlehydrate,... und passen Sie halt auf beim Essen... " was auch immer darunter zu verstehen ist

Ich bin fest davon überzeugt, dass es bei den usern schon viele abgewandelte Rezepte aus Diätkochbüchern gibt (vielleicht sogar mit Angabe der BE) und würde mich (und wohl etliche user hier) über neue freuen!

dafyline


Superneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fidelheiner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2008 18:06:50

Eine ausgezeichnete Idee. Gruß fidelheiner


hochschiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiebneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2008 18:51:41

gibt es wirklich keine kreativen diätköche?


Hmm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bumblebee79 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2008 21:34:41

... also ich muss gestehen, dass ich von dem Thema nicht wirklich Ahnung habe, deshalb tu ich mich etwas schwer mit Rezeptvorschlägen. Werd aber demnächst meine Rezepte auch mal auf diesen Bereich hin ansehen und dann beim hochladen den Kommentar entsprechend ergänzen.

Vielleicht ist aber auch unter den Rezepten, die wir schon haben, ein bißchen was Diabetikergerechtes dabei? Ich denke zum Beispiel an meine Schaumhäufchen - die bestehen aus diverse Nüssen und wenig Zucker. Wenn man die Cocktailkirschen (oder ganz klein hackt und nur ein kleines Pfitzelchen für die Farbe drauf tut) und die Oblaten weglässt, müsste das gesamte Blech 8 BE haben (wenn ich das jetzt ohne viel Ahnung richtig ausgerechnet habe), das sind also pro Schaumhäufchen etwa 0,4 BE (oder weniger, wenn man sie noch kleiner macht).

Ist das nun viel für einen Diabetiker? Wieviel BE hat man denn durchschnittlich am Tag?

Liebe Grüße, bumblebee


zucker neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2008 21:43:51

ist auch in fruchtzucker enthalten (schade, denn so fallen frischgepresste säfte aus dem angebot )

BE sind je nach "schwere des falls" zu berechnen (wird vom arzt oder einer diätologin erläutert)

allgemeine "diabetikertaugliche" rezepte (nicht unbedingt süßes, das ich persönlich ohnehin essen darf und manchmal auch recht gerne tue ) war meine intention und anregung für viele, die davon sicher profitieren.





dafyline


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2008 21:58:42 geändert: 24.11.2008 22:38:58

von seiten der redaktion her is nix einzuwenden, ein neuer ordner ist leicht angelegt. ABER: kann man diesen rezepten dann trauen? ich hab keine erfahrung damit, aber was ist, wenn da irgendeine angabe nicht stimmt? wird das für den betroffenen dann gefährlich? wie seht ihr das?


Gefährlich?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binzo4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2008 00:11:38

Hallo,
also mittlerweile ist es doch eigentlich so, dass viele Diabetiker ärztlicherseits so eingestellt sind, dass sie entweder Langzeitinsulin spritzen/einnehmen oder bei Bedarf noch extra Insulin.
Meiner Meinung nach ist jeder hier für sein eigenes gesundheitliches Wohl verantwortlich. Da von uns vermutlich die wenigstens wirklich eine Ausbildung im Bereich Ernährungsberatung/Medizin haben, bleiben die Kommentare im Zweifel möglicherweise nur sehr wenig verlässlich.
Viele Grüße
binzo4


@binzoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2008 15:44:23

so ganz kann ich deine meinung nicht teilen..

sehr viele diabetiker (typ II) sind nicht insulinpflichtig durch spritzen, benötigen nicht einmal oder nur minimal unterstützung durch tabletten und hören vom arzt: "passen sie beim essen auf, BE müssen sie nicht zählen."

zumindest ich kenne etliche, die das vom arzt erfahren haben. genau für diese gruppe hatte ich das forum ja angeregt.

dafyline


Kannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2008 17:13:58

dafy nur ünterstützen.
Ich war auch "zu süß", habe es aber (wie sicher viele andere auch) mit ein bisschen Ernährungsumstellung ohne Medikamente in den Griff bekommen.
Allerdings wird man erst, wenn man selbst betroffen ist, "hellsichtig" und entdeckt, wo überall Zucker enthalten ist (manchmal in kaum vorstellbaren Mengen).
Wenn ich ein bisschen weiterprobiert habe, versuche ich mich vielleicht an ein paar "unsüßen" Rezepten.
Danke für die Anregung, dafy
rfalio


BE ausrechnenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dorfkind78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2008 17:24:54

Hallo!
Man kann die Berechnungseinheiten (=BE) folgenderweise ausrechnen: 10 gr. Kohlenhydrate = 1 BE.

Natürlich gibt es dann noch die Unterscheidung, dass 1 BE (=10gr) Haushaltszucker schneller wirkt als 1 BE (= 10 gr) Mehl, aber das weiß man als Diabetiker (ob Typ 1 oder 2...) sollte man zumindest.

Als Typ 1er sollte man auf keinen Fall Fruchtzucker nehmen. Bei Typ 2 kenne ich mich nicht so gut aus.

Ob man also die BEs angibt oder nicht - steht die Inhaltsangabe dabei, kann sich eigentlich jeder Diabetiker ungefähr die BEs ausrechnen...

Liebe Grüße,
Dorfkind78


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs