transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 494 Mitglieder online 07.12.2016 21:20:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schule muss Adventskranz abhängen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 21:15:49 geändert: 13.12.2008 21:16:53

in den gängen bequeme sofas mit polstern und decken, weiche kuscheltiere, an den wänden tolle selbstgebaute papierplastiken - gut eingesprüht mit lack, damit sie nicht nässe annehmen, an der decke wunderschöne mobiles aus holz...
so stellt sich jeder feuerwehrmann den alptraum bei einem einsatz vor - all das brennt wie zunder, bzw. gibt giftgase von sich beim entzünden.

mir fällt immer wieder ein spruch eines schülers ein, der leider am schulweg (leicht) verletzt wurde - "von dort sind doch nie autos gekommen, da muss man nicht schauen." ...

nein, nicht päpstlicher als der papst!
ich möchte nicht der haut des/der verantwortlichen stecken, wenn etwas passiert...

übrigens sind bei schulneubauten in ö die außenstiegen vorgeschrieben.

und hier ein artikel aus d zum thema brandschutz in schulen vom 22. juli 2008
http://www.4teachers.de/url/3124


dafyline


Vorschläge zum Brandschutzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 21:31:40 geändert: 13.12.2008 22:25:04

Da die Verhütung die beste Sicherheitsmaßnahme ist, schlage ich folgende Regelungen vor:

1) Papier brennt gut. Also: kein Papier in der Schule! Das Sekretariat wird geschlossen, wenn es nicht papierlos (nur per Mail und virtuell am PC) arbeitet.
2) Bücher sind auch mit einem Papieranteil hergestellt und leicht entflammbar. Also: Fort mit Schulbüchern und Schulheften! Mach kaputt, was dich kaputt macht! Nieder mit der repressiven Obstruktion durch die Printmedien!
Freiheit für Microsoft!
Liebe Grüße,
Bill Losgates


Um allen zukünftigen Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 22:22:55 geändert: 13.12.2008 22:23:57

Der Schulunterricht findet ab sofort in der Feuerwache statt - nur dort kann 100%iges Einhalten der Brandschutzvorschriften durch die Feuerwehr selbst sichergestellt werden.

Ich war an einer Gesamtschule, an der schwergängige Schließmechanismen an den Flurtüren angebracht wurden, damit sie im Brandfall sicher geschlossen bleiben.

Ihr solltet mal sehen, wie sich die Fünftklässler dagegen stemmen müssen, damit sie sie überhaupt aufbekommen.

Das macht sie fit fürs Leben...

Eines Tages wachen wir auf .... und dürfen überhaupt nichts mehr ohne Genehmigung tun..

Wir Deutsche sind eben sehr gründlich...


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 22:29:23 geändert: 13.12.2008 22:31:03

Die Brandschutzbestimmungen sind wohl irgendwie geändert, im Schulverwaltungsblatt gibts neue Bestimmungen ...
... und auch unsere Schule ist wieder einmal geprüft worden und es wurde eine Menge beanstandet.

Offene Flammen sind in Schulen verboten - demnach gibt es keine Adventskränze in den Schulen.

In unseren Fluren wünschen wir uns seit Jahren Pinnwände, die immer wieder vom Hausmeister, der auch für den Brandschutz zuständig ist (und in der Feuerwehr tätig), abgelehnt werden.
Jacken dürfen noch hängen - was uns auch wundert, aber wir fragen nicht, denn dann würden wahrscheinlich auch die Jacken entfernt.

Sämtliche Türen sind nun mit einem Türschließer versehen, damit sie auf jeden Fall immer wieder zufallen - zum Leidwesen vieler in der Schule. (siehe nahezu zeitgleichen Beitrag von lupenrein - unsere Erstklässler schaffen den Weg zur Toilette NOCH selbstständig)

Klar, ich finde das meiste unsinnig, aber sollte mal etwas passieren, will man es ja nicht begüngstigt haben.

Trotzdem denke ich: Wie sollen den Kinder den Umgang mit Kerzen/Feuer lernen, wenn sie damit nicht in Berührung kommen? Ist gute Brandschutzerziehung nicht auch oder gerade, den Kindern zu erklären, dass Kerzen nie ohne Aufsicht sein sollen und man Vorkehrungen treffen muss, damit keine Brände entstehen?

Im übrigen ist die Reaktion der Schule nur konsequent und ich finde es hervorragend, dass das dann auch mal in den Medien breitgetreten wird. Man sollte mal in einem weiteren Forum andere konsequente Maßnahmen sammeln - und vielleicht in vielen Schulen einheitlich 3 Monate druchführen. Sowas wie: keine Klassenfahrten, kein Schulschwimmen, kein betreten von nicht sanierten Räumen, geschlossene weil hygienisch bedenkliche Toiletten etc. Vielleicht bewegt das mehr?

Palim


Die Beauftragten der Feuerwehrneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 22:37:57

kommen bei uns alle naselang vorbei um unangekündigt zu
kontrollieren, ob die Brandschutzbestimmungen auch brav
eingehalten werden. Das ist nicht lustig und im schlimmsten Fall
kann es heftige Strafen geben, falls Bilder etc. an den Wänden
entdeckt werden. Ich weiß von Schulen, die feuerfeste
Schaukästen und irgendwelche sündhaft teuren Sprays
angeschafft haben, um dennoch etwas in die erbärmlich
aussehenden Flure zu hängen.

Eine schön schräge Geschichte gibt es noch zum Brandschutz in
unserer Stadt: Wir haben eine Grundschule, die wegen
Bergschäden ziemlich schief dasteht. Sie soll abgerissen werden.
Da aber die Brandschutzbestimmungen auch dort eingehalten
werden müssen, wurde die Schule im letzten Jahr
brandschutzsaniert (also Brandschutztüren und zusätzliche
Treppen eingebaut) - und demnächst wird die Schule
abgerissen....

Da kommt Freude auf!


@ oblong @lupenreinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 22:37:59 geändert: 13.12.2008 22:39:04

ironische bemerkungen sind wohl die logische folge von bestimmungen, die dazu beitragen sollen, leben nicht in gefahr zu bringen.

übrigens müssten dann auch die rechner weg, da die kunststoffgehäuse im brandfall giftige gase abgeben..

und da doch mittlerweile reichlich viel (eltern)verantwortung in die schule (ab)geschoben wird, ist es wohl notwendig, zu lernen, dass es gesetze gibt, an die man sich zu halten hat (auch eine vorbildwirkung von schule, lehrern,...).
was zu hause geschieht, ist ja nicht sache der schule.

mir persönlich kann es ja egal sein - ich wünsche allen, dass sie nie den ernstfall erleben müssen!
und die daraus resultierenden reaktionen

dafyline


Wenn das so ist,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2008 13:16:37

darf ich sicherlich bald nur noch "Kreidechemie" machen.
aber ganz im Ernst: Klar gibt es Sicherheitsvorschriften, aber man sollte auch auf dem Boden der Tatsachen bleiben.
Da Sicherheitsvorschriften für alle öffentlichen Gebäuden gelten, sollte man wohl auch die Rathäuser und Krankenhäuser begutachten: da stehen Stühle auf den Gängen, massenweise Prospektständer ... .
Sinnvoll ist aber wohl einmal eine Begehung mit einem Fachmann zu machen und scih dann in verständlicher Form schriftlich geb zu lassen, was erlaubt ist.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2008 19:44:49

... und wir fragen uns, warum der benachbarte Kindergarten so viele Kuschelecken, Mobiles, Tücher ... und offen stehende Kerzen in allen Räumen haben kann, ohne sie wirklich zu beaufsichtigen.

???

Palim


kindergartenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2008 20:03:42 geändert: 14.12.2008 20:04:55

und offen stehende (brennende????) kerzen?
womöglich noch unbeaufsichtigt k & k (= kerzen und kinder)

das ist - meiner meinung nach - schlichtweg unverantwortlich!!

da steigt - zumindest in ö - die versicherung sofort aus!
DAS kann sich doch kein verantwortlicher leisten!
da sind dann sämtliche aufrufe,
- brennende kerzen nicht unbeaufsichtigt lassen
- keine kerze am schon dürren adventkranz anzünden
- beim christbaum besondere vorsicht walten zu lassen (weg von mauern, vorhängen,...)
- beim christbaum besser einen kübel mit wasser in der nähe zu haben denn die feuerwehr im haus

einfach zwecklos

meint sehr betroffen

dafyline

und verweist interessierte und verantwortungsvolle auf
http://www.4teachers.de/url/3127


adventskranz...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2008 21:25:18

vielleicht sollte man das forum auch anders nennen, denn schon das aufhängen des adventskranzes war ja ein fehler! el basta!

miro07


<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs