transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 621 Mitglieder online 07.12.2016 17:52:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Der kann gar kein richtiges Deutsch!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Der kann gar kein richtiges Deutsch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 19:04:05 geändert: 13.12.2008 19:05:51

Als Deutschlehrer will/kann/muss/darf man seinen Schülern auch gehobene Literatur vermitteln, sogar jenseits des Gymnasiums. Natürlich kennen die Jugendlichen dann das ein oder andere Wort nicht. Während sie aber früher einfach danach fragten und dann die Erklärung zur Kenntnis nahmen, gibt es jetzt Kommentare wie: "Das ist doch kein Deutsch!" oder "Kann der kein richtiges Deutsch!" Inversion in Gedichten wird abgetan als "falsche Grammatik", die zweite Version eines Goethe-Gedichtes wird erklärt mit: "Der wollte, dass junge Leute das besser verstehen!"

HÄH??? Kennen unsere Jugendlichen dank der Medien nur ihre Sprechweise, sodass sie gar nicht auf die Idee kommen, ihre Sprache könnte nicht das Maß aller Dinge sein?
Nach meinem rigorosen Verbot der Begriffe "cool" und "scheiße" wird jetzt alles mit "emotional und gefühlvoll" bezeichnet!
Schönen Gruß an Berufsjugendliche à la Dieter Bohlen!


und da sag noch eine/r...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 19:27:18

die jugend wäre nicht lernfähig...
bloß ist bohlensches deutsch wohl nicht das erklärte lernziel.

dein unterbinden mancher wörter finde ich einfach super/prima/sehr gut/nachvollziehbar/...


dafyline


Bilderwitzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 19:49:14

...von Uli Stein:

Ein Lehrer steht vor der Klasse und sagt: "Zwei Wörter will ich hier nicht mehr hören. Das eine ist COOL und das andere ist SCHEIßE!"
Schüler: "Ok. Und was sind die beiden Wörter?"


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 19:51:41


trifft es genau!

dafyline


@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 19:56:04

Den Bilderwitz kannte ich noch nicht. Den würde ich gern vergrößert in meinem Klassenraum aufhängen! Wo steht der?


Kasus knacktusneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 19:58:39

Jetzt stürzen sich alle Poster auf meine letzten Sätze, dabei habe ich mich doch hauptsächlich darüber geärgert, dass meine Schüler ganz keck meinen, nur ihr Deutsch sei richtig und alles Gehobene abqualifizieren!

Wenn Dummheit weh tun würde, müssten die sich vor Schmerzen quälen!!


Uli Steinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 20:17:44



Wen wunderts??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2008 00:45:27 geändert: 14.12.2008 02:02:16



@ bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2008 08:19:44

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, von etwas zu lernen. Immer wieder frage ich mich, wenn ich die Redewendung lese, ob diese grammatikalisch richtig ist.

Du schreibst: "Natürlich kennen die Jugendlichen dann das ein oder andere Wort nicht."

Muss es nicht heißen: "Natürlich kennen die Jugendlichen dann das eine oder andere Wort nicht."



@bakunix...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2008 09:13:19

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, von etwas zu lernen. ... klingt schon etwas putzig!

besser wohl:
ich möchte die gelegenheit nutzen, davon etwas zu lernen. oder

ich möchte die gelegenheit nutzen, von dir etwas zu lernen. oder

ich möchte die gelegenheit nutzen, etwas zu lernen.

irgendwie fehlt in dem beispielsatz irgendwie ein wort... grammatikalisch ist er wohl richtig: von wem lernen -> von etwas, aber eben das klingt gewöhnungsbedürftig!

miro07


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs