transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 91 Mitglieder online 09.12.2016 22:19:31
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Welche Novelle/ Erzählung 8. Klasse Gym?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Welche Novelle/ Erzählung 8. Klasse Gym?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: julia_s Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2009 15:36:42

Hallo, ich übernehme am Montag eine gymnasiale 8 und muss eine Novelle/ Erzählung aus einer den Kindern fremden Epoche (vornehmlich 19- Jhd) lesen. Schimmelreiter und Kleider machen Leute finden die Kids sicher richtig blöd. Gibt es irgendeine pfiffige Alternative?


Novelleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: viva203 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2009 15:53:54

Wie wäre es mit Jeremias Gotthelf: Die schwarze Spinne? Vielleicht stehen die Kids auf Gruselgeschichten?
Warum schlägst du nicht mehrere Novellen vor und lässt die Schüler aussuchen/abstimmen?
Grüße viva203


Hoffmann?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2009 16:33:15 geändert: 29.01.2009 16:36:16

ETA Hoffmann - Das Fräulein von Scuderi
Theodor Fontane - Unterm Birnbaum
Droste-Hülshoff - Judenbuche
KLeist - Michael Kohlhaas


rhaudas Vorschläge ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2009 18:41:17

... sind eine gute Ergänzung; warum gibst du nicht dein Bundesland an, julia? Dann könnten wir dir genauer helfen. Übrigens müssen Kellers "Kleider machen Leute" keineswegs langweilig sein: ich finde das Klamottenproblem durchaus aktuell! Vor zwei Jahren sind meine Achtklässer sehr wohl auf dieses Thema "angesprungen"!
Liebe Grüße,
oblong


Ich lese ja gerne in allem möglichen Foren Literaturkritiken...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.01.2009 15:03:20 geändert: 30.01.2009 15:04:03

von Kindern und Jugendlichen.

Und ich kann mich erinnern, dass all diese Vorschläge oben ziemlich oft von den jungen Leuten als uncool, ja ätzend,... abgelehnt werden.

Leider weiß ich keine besseren Vorschläge.

Aber einen Rat geb ich: Wenn man selber schon diese Befürchtung hat, dass es langweilig wird für die Schüler, dann besteht die große Gefahr, dass es dann auch so wird. (Freilich ab und an gibts auch hier große positive Überraschungen). Such also etwas aus, das dir persönlich gefällt.

Wenn man nämlich selber zu einem Buch einen guten Bezug hat, dann ist die Möglichkeit, dass es auch den Schülern gefällt, viel größer.

Und noch ein Rat: Nicht "auswalzen" bis zum Letzten und noch das letzte Nebenthema ansprechen, das xte Arbeitsblatt dazu ausfüllen zu lassen,...
Sondern: Lesen und den Schülern die Möglichkeit geben, ihre Meinung dazu zu äußern.

Im Gymnasium muss man vermutlich noch einige Lernziele zustätzlich erarbeiten, aber das würde ich so gestrafft wie möglich machen.


Dem kann ich nur zustimmen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.01.2009 17:48:45 geändert: 30.01.2009 18:07:53

Wenn ich selbst auch die Welt der Jugendlichen einbinde, ihre Medien usw., dann hat man mit dem "alten Zeug" durchaus auch Erfolge.
Habe gerade eine Balladen-Reihe in der 7. Klasse hinter mir mit Lesen der Balladen, Besprechung, teilweise Reimform, Rhythmus usw. Dazu haben wir die Karaoke CD vom Klett-Vlg. gehabt und die Schüler haben die Balladen gerapt. Außerdem haben sie im Kunstunterricht Werbeplakate für einen Film dazu erstellt. Das hat denen so großen Spaß gemacht, dass sie die Plakate nun in unserer Bibliothek ausstellen und für ihre Omas einen Nachmittag zum Thema "Balladen" gestalten.

Zum "Schimmelreiter" kann ich auch nur Positives berichten, abgesehen davon, dass ich selbst ihn sehr mag. Zusammen mit dem entsprechenden Hörbuch, dem Film und dem Führen eines Lesetagebuchs macht das vielen Kindern/Jugendlichen Spaß!
In das "Lesetagebuch" gehören alle Arbeitsblätter aus der Literatur-Kartei, eigene Beiträge zum Thema wie z.B. Topografisches, Naturgewalten, Geschichte, Schriftsteller, Referate ... uva aus Büchern oder Internet (Übungen mit Quellenangabe!), eigene Zeichnungen, Berichte, Beschreibungen, Inhaltsangaben usw., was man alles an so einer Lektüre erarbeiten und bearbeiten kann. Wichtig sind hier auch die eigenen kreativen Aufgaben!
Die LTBs sind hinterher meist wahre Kunstwerke!

Es ist einfach das WIE, ob eine Novelle ankommt oder nicht - so meine persönliche Meinung.

Die Ausgangsfrage jedoch ist eigentlich paradox: eine pfiffige Novelle - wer sie findet, möge sie bitte hier melden!


edgar allen poeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ratschkathl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.01.2009 17:54:58

... die erzählung "eleonora" hat mich damals sehr beeindruckt. ich weiß aber nicht mehr, in welcher klasse das war.

toll auch: stefan zweigs "brief einer unbekannten"... schmacht!


Auch Storm ist interessant!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elsaw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2009 13:02:42 geändert: 31.01.2009 17:09:01

Ich habe immer gerne den Pole Poppenspäler eingesetzt und bin mit der Klasse dann geschlossen in eine Vorstellung eines Puppenspiels gegangen, die dann ja unter anderen Voraussetzungen angesehen wurde.

Aber auch "Granit" aus den "Bunten Steinen" von Adalbert Stifter habe ich mit gutem Erfolg mehrfach eingesetzt und auch das hat die Schülerinnen und Schüler fesseln können, zumal man dann u. U. andere Novellen aus den Bunten Steinen als Gruppenreferate verteilen und vorstellen lassen kann. Die Schüler/innen fanden das sehr interessant, zumal das Thema "Pest" sehr gut als Zusatzinformation bearbeitet werden kann. Oder man liest "Bergkristall" und setzt den Film dazu ein.

Viel Erfolg!

Liebe Grüße
ElsaW


Nicht 19. sondern 20. Jahrhundertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuelisa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2009 21:58:54 geändert: 31.01.2009 21:59:56

Ich fand die Schachnovelle von Stefan Zweig immer sehr beeindruckend - auch den Film dazu. (Hat sogar mein lesefauler Bruder verschlungen).


Soory doppelt! neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuelisa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2009 21:59:14 geändert: 31.01.2009 21:59:40



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs