transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 05.12.2016 01:57:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Der Winterspeck muss weg"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Der Winterspeck muss wegneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2009 00:15:02 geändert: 03.02.2009 11:10:26

Was machen 4teachers mit den überflüssigen Pfunden nach den Feiertagen?

aloevera plaudert aus dem eigenen Nähkästchen.....


Der Winterspeck muss weg

Wer kennt es nicht, dieses Gefühl nach den Feiertagen, wenn man frisch und voller Vorsätze ins neue Jahr gerutscht ist und feststellen muss, dass die Kleidung mächtig geschrumpft ist?
Die Hosen kneifen, die Hemdknöpfe sind kurz vor dem Abplatzen und wenn es beim Schuhezubinden zu ersten Atemproblemen kommt, sollte man etwas tun.

Aber soweit sollte es gar nicht kommen.
Neues Jahr – neues Glück!

Freunde von uns, deren Feiertagsessen deutliche Spuren an Bauch und Hüften hinterlassen hatte, haben neun Tage Heilfasten gemacht. Sie haben sich von Wasser, Tees und Brühen ernährt und jeder hat fast fünf Kilo abgenommen. Tolle Leistung! Und wenn man dabei fit wie ein Turnschuh wirkt, vor Energie nur so strotzt, kann man neidisch werden.
Aber neun Tage nichts zu essen, käme für mich nicht in Frage. Vor Übellaunigkeit wäre ich mit einem Pulverfass vergleichbar und vor Hunger würde ich in die Tischkante beißen.

FdH ist auch nicht der viel versprechende Renner. Was nutzt es, wenn ich statt einer ganzen eine halbe Tafel Schokolade esse? Der Frust auf der Waage ist vorprogrammiert.

Der Göttergatte klagt auch über zu enge Hosen, also ran an die Pfunde! Aber wie?
Was ist erträglich, ohne gleich in Depressionen zu verfallen?

Trennkost, für die einen der Hit. Weight Watchers, die Bibel für die anderen.

Dunkel erinnern wir uns, dass wir mal vor Jahren mit Kohlsuppe gute Erfolge hatten.
Aber der Gedanke an Kohlsuppe löst bereits bei den reaktivierten Geschmacksnerven Lähmungserscheinungen aus.

Wir müssen uns entscheiden. Das gute alte, bereits vergilbte Kohlsuppenrezept findet sich wieder an, die Einkaufstasche ist prall gefüllt mit Weißkohl, Paprika, Tomaten, Frühlingszwiebeln, Suppengrün und zwei Päckchen Zwiebelsuppe.

Bereits das Schnippeln ist schweißtreibend und als wir Stunden später vor unseren Tellern mit Kohlsuppe sitzen, die vielen Vitamine uns freundlich anlächeln, haben wir den ersten entscheidenden Schritt getan.

Nach unserem Rezept dürfen wir rund um die Uhr Kohlsuppe essen. Je mehr Kohlsuppe, desto höher die Fettverbrennung. Aber wer mag zum Frühstück schon Kohlsuppe in sich hineinwürgen? Ich nicht! Also gibt es zwei Toast- oder Knäckebrotscheiben, dünn mit fettarmem Philadelphia bestrichen, der mehr zu erahnen als zu schmecken ist. Mit dem einen oder anderen Stück Obst kann man sich bis zum Mittag über die Runden helfen. Mittags dampft die Kohlsuppe, der Nachmittag vergeht wie der Vormittag und zum Abend freut man sich auf die Kohlsuppe.

Der Göttergatte hat zwar etliche Kilos mehr, aber offenbar einen Schrumpfmagen.
Während ich immer Hunger habe, fühlt er sich gut satt.
Der Abend ist eine neue Herausforderung, denn das Bierchen und der Wein stehen nicht auf der Liste. Ich kann mir meinen Eskimoflip (Mineralwasser mit Eis) oder meinen Tee schön trinken, aber sich bei Mineralwasser ein Bierchen vorzustellen, ist schon schwieriger.

Und wenn dann noch ein Film in der Kiste flimmert, in der in aller epischen Breite die Herstellung von Pralinen gezeigt wird, könnte ich in den Bildschirm springen, schlucke die Pfützen im Mund Zähneknirschend runter und frage mich, weshalb die GEZ die Gebühren erhöht hat. Das grenzt ja schon an Körperverletzung.

Wenn es ganz dicke kommt und der Magen anfängt zu kneifen, schleiche ich abends in die Küche, röste mir zwei Toastscheiben und lege ein paar Blätter Eisbergsalat dazwischen. Und der Magen freut sich wieder.

Neuerdings treffen wir uns nachts häufig. Kohl treibt. Die Nieren kommen auf Hochtouren, die Blase erbringt eine Spitzenleistung. Und solange danach die Äuglein gleich wieder zufallen, ist auch das erträglich.

Da wir ja nicht von null auf hundert zum Spargeltarzan mutieren wollen, setzen wir von Freitag bis Sonntag aus. Am Montag geht es von vorne los.

Nun sind wir in der dritten Woche, haben einige Kilos verloren und versuchen noch ein wenig durchzuhalten.





hmmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2009 00:48:50

mit ein wenig bewunderung für die selbstdisziplin: wenn man abends länger aufbleibt, kann man/frau sich doch sicherlich das nächtliche aufstehen ersparen? odda?

fragt rooster, die nachteule


Versuchs malneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2009 01:07:41 geändert: 03.02.2009 01:48:40

mit Thunfisch
http://de.youtube.com/watch?v=zw-2iXZPaEc

oder
die Hirschausen-Diät
http://de.youtube.com/watch?v=Dozi7wrmoqY

Vielleicht hilft ja auch singen?
http://de.youtube.com/watch?v=bb8I7UvvFz0

Ansonsten:
Nach dem Frühstück aufstehen, das Mittagessen auf das Abendbrot verschieben und vor dem Abendbrot ins Bett gehen.

hat bei mir alles nicht geholfen...
LG
klexel


Es gehtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2009 09:03:49

Seit Neujahr 3,5 Kilo weniger!
Einfach Null Alkohol, null Süßigkeiten und ein wenig auf Fett achten.
Gehungert habe ich bisher nicht.


:-))neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2009 11:39:22

@ rhauda: Willkommen im Club
@ klexel: Die Links sind herrlich !!


liebe leidensgenossInnen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2009 12:26:03

...mein zauberwort hat drei silben und macht zudem großen spaß:

Beeeeeeeeeeeee-weeeeeeeeeeee-guuuuuuuuung!

ist immer und überall möglich




Gut frühstücken!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2009 14:41:28 geändert: 03.02.2009 14:42:41

Aber mit wenig Fett....Rührei, Schwarzbrot, Tomatenscheiben, Magerquark, Obstsalat......Mittags Tiefkühlgemüse nach Belieben in gekörnter Brühe aus viel Wasser kurz kochen und gut gekaut schlucken.
Ganz viel Wohlfühltee trinken, abends drei Bananen, später Tomaten mit wenig Schafskäse überbacken und große Gläser Wasser mit einem Schuss Weißwein schmackhaft machen..........
Und hin und wieder geht die Psyche dann an den Schrank und holt doch einen Riegel bittere Schokolade...Schokaffee tuts auch= Kaffee mit 1 Teelöffel Kakao und Milch.


Naja, es neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2009 14:50:33 geändert: 03.02.2009 14:52:47

hält nicht lange vor, aber für kurze Zeit hilfts, wenn man sich so einen kleinen Virus als Haustier hält.
Mal heißt er Noro und mal kann man ihr auch kurz Grippe rufen. Er hält nicht fit aber er verringert ungemein den Appetit.
Zum liebhaben ist er aber nicht geeignet (also mir gelang das nicht wirklich richtig)
Wurde wieder abgegeben. Wobei ich hier auch nicht nach dem Verfahren - in gute Hände abzugeben- ging.

Viel Sonne und frische Luft sind da schon besser.
UND
Kultur! Die Lauferein in Museen und Konzerte lassen auch die geliebte Eisschokolade im Kühlschrank rumliegen.

Viel Spaß bei weiteren Fettweg-und Fitnessrezepten
LG hops

PS: Darauf eine große Torte.


Schlank im Schlafneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: margeritte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2009 16:11:53

- ein wirklich reißerischer Titel - aber bei mir hat es geholfen. und man muss nicht hungern. Morgens gibt es ein opulentes Frühstück ohne tierisches Eiweiß. Ich esse mein müsli mit Orangensaft - zur Zeit sogar frisch gepresst. Damit halte ich bis mittags durch. Früher hatte ich immer das berühmte 10 Uhr Loch, aber jetzt kann ich sogar an der Keksdose im Lehrerzimmer vorbeigehen. Mittags darf man eigentlich alles essen, natürlich nicht mit zu viel Fett. Abends gibt es viel Salat oder Gemüse und auch tierisches Eiweiß - aber keine Kohlehydrate. Das ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber hungern musste ich noch nicht. Abends darf es auch mal ein Weinchen geben und ein Stück Käse. Das Buch kreist gerade durchs Kollegium, weil die Erfolge sehr auffällig sind. Sport gehört natürlich auch dazu - aber war in meinem Fall nicht ausschlaggebend.
Früher habe ich auch schon mal gefastet, mit dem Erfolg, hinterher wieder zugenommen zu haben....


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jufvrouw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2009 18:39:09

Zähle weightwatchers Punkte und habe seit Beginn des Jahres schon etwas mehr als 4kg weniger


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs