transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 124 Mitglieder online 04.12.2016 23:40:11
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unzufriedenheit mit staatlichem Bildungssystem"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Unzufriedenheit mit staatlichem Bildungssystemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolland Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2009 22:54:28 geändert: 08.04.2009 09:46:16

Hallo zusammen,
ich bin seit 3 Jahren an einem Gymnasium als Sport-, Erdkundelehrer tätig und meine Frustration wächst von Tag zu Tag aus folgenden Gründen:
1.Der Klassenteiler in den Unter- u. Mittelstufen, wo individuelle Förderung und auch pädagogisches Arbeiten notwendig sind, liegt einfach jenseits von Gut und Böse und wird aus dem Landeshaulshalt niemandem gerecht.
2. Die Schulleitung, die das Thema Pädagogik als ein Problem der anderen Schulen sieht und auffällige Schüler einfach nur nach unten abschiebt. kritikfähigkeit ist ein Fremdwort, weicht Diskussionen aus und versteckt sich hinter der höhren Besoldunggruppe
3. Bildungskonzept des Landes
Mehr Studenten, ABI in kürzerer Zeit, da das ja alle anderen Länder auch haben und wo bleibt da die Qualität, die Menschlichkeit und soziale Gerechtigkeit?

Wer kennt eine Schule, wo Lehrer ihre Schüler etwas persönlicher betreuen können, wo Platz für AGs im Bereich Natursport und Pädagogik ist, die Schule einfach mehr als Lebens- und nicht nur als Lernraum von Schülern wahrgenommen wird.

Wer mir eine solche Schule nennt, die dabei auch noch etwas mehr zahlt als die Waldorfschulen, dann bin ich weg und verzichte auf die Sicherheit des Landesbeamten!


liegt das nicht im System...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2009 22:58:54

ich sach nur G8

Mein Mann arbeitet an einem Gymnasium, das auf deine Beschreibung eigentlich zutrifft.... Eigentlich, denn auch er ist immer mehr gefrustet von dem, was aufgrund von G8 aus dieser Schule wird...

lg joqui


gute Gesamtschulenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2009 09:06:13

sind zwar staatlich, aber eine Alternative, weil dort das Abi nach 13 Jahren gemacht wird und die Kinder/Jugendlichen bis zur 10 zusammen bleiben.
Außerdem suchen Gesamtschulen gerade Gym.-Lehrer, weil sie eben anspruchsvollen Oberstufenunterricht anbieten wollen. Z.T. sind die Schüler Freiarbeit, Wochenplanarbeit, Projektunterricht und anderes gewohnt, sodass man mit selbständigeren Schülern zu tun hat.


Bitte nicht..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2009 10:56:30

Muss man wirklich die Hoffnung aufgeben, dass man innerhalb des Systems in kleinen (ganz, ganz kleinen) Schritten etwas ändern kann?

Wer bleibt übrig, wenn die engagierten, motivierten LehrerInnen abwandern?


ich bleibe!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2009 16:18:25

, denn ich sehe meine kleinen Teilerfolge und freue mich riesig drüber!
Ich kann keine Berge versetzen, aber ich bringe kleine Steine ins rollen und das ist doch schon mal was


Ohaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: galadriel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2009 17:04:46

... da hast du es aber auch wirklich übel erwischt.
Ich kenne auch viele Gymnasien, an denen sehr viel gefördert wird.

und im Gegensatz dazu arbeite ich derzeit an einer Gesamtschule, die alles andere als einfach ist. Da will zwar individuell gefördert werden und es gibt AGs usw, aber letztendlich ist das eine Auffangschule für diejenigen, die an der Hauptschule nicht genommen wurden. Und so gern ich meine Schüler auch habe, Oberstufenniveau ist etwas anderes!

Wahrscheinlich gibt es in jeder Schulform gute und schlechte Schulen. Gib nicht auf!


Oderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2009 17:49:51 geändert: 04.02.2009 17:50:33



Jenaplangymnasium Nürnberg sucht Lehrkräfte und Schulleitungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kapriole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.08.2009 23:03:25

Hallo Rolland!
Wäre das was für dich???
Schau doch mal rein
http://www.4teachers.de/?action=showtopic&sid=8ccc595d67994a14b3d8b4f415367a5f&dir_id=2636&topic_id=22188, http://www.4teachers.de/?action=showtopic&sid=8ccc595d67994a14b3d8b4f415367a5f&dir_id=2636&topic_id=22187 oder
www.jenaplangymnasium.de
Gilt natürlich auch für alle anderen "Frustrierten".
Auf euch warten wir!!!
Feriengruß aus Nürnberg von
Kapriole



Ich meine, man kann schon in kleinen Schritten etwas bewegen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.08.2009 09:13:21 geändert: 04.08.2009 09:15:19

auch wenn - wie bei mir - meine Ungeduld schnellere Ergebnisse herbeisehnt.

Was hilft - wenn möglich - ist, sich als Berufsanfänger die Schule und ihre Menschen genau anzusehen. Auf die Nase fallen kann man selbstverständlich immer noch und wird man auch imm er wieder - so iss Läbbe! -.

Dann hilft es, sich einen Kreis Ggleichgesinnter zu suchen und gemeinsame Strategien für den Erfolg der anvertrauten Schüler zu entwickeln.
Arbeit im Fachbereich bzw. in der Hauptschule NRW in der Steuerungsgruppe übernehmen hilft auch, denn viele Kollegen lassen lieber andere machen.
Dann hast du schon mal den einen oder anderen Hebel.
Was mir nützt, sind die gewachsenen Netzwerke, sprich die Verbindungen zu Kollegen an anderen Schulen - und 4teachers!
Wenn man dann noch Zeit in Wettbewerbe bzw. in ungewöhnliche Projekte investiert, kommt der Erfolg so langsam.
Und: Ist man erst mal positiv in den Medien, hilft sehr oft auch der Schulleiter/die Schulleiterin.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs