transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 10.12.2016 04:35:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "VERA 8 - Vereinheitlichung adé"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Nicht alles negativneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2009 23:30:13

Es ist nicht alles soooo negativ bei uns. Bei Konferenzen organisieren die Geburtstagskinder der letzten Monate ein Buffet. Ist auch ganz nett.

Aber zurück zur LSE. Ich fand die vom vorletzten Jahr schwieriger; letztes Jahr war viel zu schreiben (und zu korrigieren - stöhn!), aber von der Thematik her nicht so schwer.

Die Frage ist jetzt nur, wann kann man den Hörverstehensteil machen? Wahrscheinlich machen wir den nach dem Korrigieren, dann wird der erste Teil eben zugeklebt, so wie das bei den ersten LSE war.


Was würde passieren,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rodlerhof Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2009 16:54:11

wenn ich am Dienstag, wenn wir Mathekollegen die Hefte bekommen, die natürlich, wie sollte es anders sein, ist ja schon angekündigt, fehlerhaft sind,
ein Heft mit dickem roten Filzstift korrigiere, alle 95 Hefte schön verschnüre, sie auf die Post bringe und mit der Bitte um Korrektur nach Düsseldorf schicke?

Was ist, wenn ich die Sch... einscanne, korrigiere, neu ausdrucke, der Regierung das verbrauchte Papier und meine Überstunden in Rechnung stelle? Und ihnen die fehlerhaften Hefte zurückschicke plus einem korrigierten Exemplar?


Wie oben schon geschrieben wurde, bringt doch die Korrigiererei nur Unruhe der ohnehin nervösen Schüler.

Folgender Gedanke will mir absolut nicht mehr aus dem Kopf:

Ich bin der Meinung, dass die Ausgabe der fehlerhaften Hefte unseren Schülern und uns Lehrern mal wieder die negative Einstellung unserer Regierung gegen Kinder zeigt. Sie missachten diese einfach und es ist doch egal, was man ihnen so vorsetzt. Gefühle und menschliche Seiten haben diese Kinder doch auch nicht!!!!

Auf den Händen tragen müsste die Regierung die Kinder, ihnen alles zukommen zu lassen, dass sie wieder Lebensperspektiven entwickeln- die gehen unseren Hauptschülern und auch vielen Realschülern nämlich ab- sie sind doch die Zukunftsträger unseres Landes, sie könnten doch die Wirtschaft wieder auf einen qualitativ höheren Stand bringen, die könnten die Forschung weiterbringen.

Aber nein, man man bringt diesen Kindern bei, dass es doch nichts ausmacht, wenn man Waren mit Fehlern abliefert.Ist doch nur ne Bagatelle.

-- Und ich reg mich auf, wenn die Kids im Computerunterricht Bewerbungsschreiben mit Fehlern ausdrucken- wo doch das Schreibprogramm sogar auf die Fehler aufmerksam macht.
Ich bin doch dann gar nicht mehr glaubwürdig.

Ich bin diese Selbstgefälligkeit der da oben Sitzenden Leid, ich hasse die Mißachtung, mit der sie allen Bürgern gegenübertreten.


Du hast Recht!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2009 21:07:54

Bei den Schülern entsteht doch auch der Eindruck, dass "die da oben" keinen Plan haben, wenn sie etwas tun. Und wir sollen uns abstrampeln, um politisches Interesse zu wecken.
Bei den LSE waren es ja nicht nur die leidigen Rechtschreibfehler. Es fing ja damit an, dass wir den Schüler z.B. in Englisch mitgeteilt haben, sie würden in den Bereichen Hör- und Leseverstehen geprüft. Das haben wir dann auch natürlich nur ein gaaanz kleines bisschen, weil wir das ja überhaupt nicht sollen,trainiert. Dann hieß es ungefähr drei Wochen vorher: Ätsch, bätsch, uns interessiert nur das Leseverstehen, den Rest kann die Schule aus Spaß an der Freud machen. Dabei konnte man noch davon ausgehen, dass man das in einer Doppelstunde beides macht. Hat man den Schülern erklärt, schließlich haben sie dauernd danach gefragt. Dann, ganz kurz vor Schluss heißt es dann, nein, die brauchen für das Leseverstehen doch länger, also nur das. Die Schüler schlagen die Hefte auf und stolpern über die 40 Minuten, die ihnen dort fett gedruckt zur Verfügung gestellt werden. "Sie haben aber doch gesagt..." Und schon wieder muss man erklären, dass das gerade geändert wurde. Mit welcher Einstellung geht dieser Jahrgang denn in die zentralen Prüfung in Klasse 10? Dass alles, was wir ihnen dazu erklären, dann doch ganz anders aussieht?


ich bin neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rodlerhof Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 10:41:32

ja erstaunt, über welche Themen oft lang und breit diskutiert wird.

Ist Vera 2009 nicht ein Thema, das kaum einen interessiert? Nehmen alle die Fehler stillschweigend hin?

Ist es nicht an der Zeit, einen Aufstand zu machen.
Mein Gott, was machen die Schulpolitiker und Institute für Qualitätsentwicklung sich lächerlich.

Da haben wir ja den Werteverfall, der in vielen Foren diskutiert wird:

Die schlimmen 5. Klässler

Sind Grundschullehrer zu dumm?

Lehrer, die sich nicht durchsetzen können.

Und dieser Werteverfall wird uns von oben vorgemacht.
Spucken sollte man auf die VeraHefte und den Ministerien die Hefte in dem Zustand schicken.

Irgendwie muss man denen gegenüber doch mal die Mißachtung , das schwindende Vertrauen zum Ausdruck bringen.


Recht hast duneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 10:53:29 geändert: 07.03.2009 11:16:46

aber vielleicht liegt es daran, dass dieses Thema ja nur die betrifft, die aktuell in den Klassen 8 unterrichten, während die anderen Themen eine größere Breitenwirkung haben.

Ich finde es auch eine SCHANDE, uns und den Schülerinnen und Schülern derart fehlerhafte Aufgaben zuzumuten.

Wir in Niedersachsen hatten ja das Glück, Englisch nicht machen zu müssen. Wir entschieden uns ja auch wegen der Papierflut (43 Seiten pro Schüler - bei 138 Schülern in der 8. Klasse) dagegen, werden aber das Material gemeinsam aufbereiten, korrigieren und es unseren Schülern dann vorsetzen.
Bei unserer nächsten Fachkonferenz Englisch wollen wir versuchen, einen Beschwerdebrief an die Obere Schulbehörde abzufassen wegen der peinlichen Errata.


Bernsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rodlerhof Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 13:14:02

es wird ja immer besser:

Warum musstet ihr Englisch machen?
Es ging doch um eine bundesdeutsche Vergleichbarkeit

ja, man sollte sich wirklich die Mühe machen und an die obere Schulbehörde schreiben


Inneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 13:18:13 geändert: 07.03.2009 15:01:33

Niedersachsen war Englisch optional..


Zitat:
Niedersachsen verzichtet auf eine verbindliche Teilnahme an der durch das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen(IQB) in Berlin erarbeiteten Vergleichsarbeit im Fach Englisch aufgrund des bereits im Oktober absehbaren erheblichen Umfangs und der Aufgabenauswahl.

Hatten die nicht genug Zeit, sich vernünftige Aufgaben auf weniger als 41 Seiten pro Schüler und 33 Seiten Korrekturhilfen für LuL auszudenken???

Hier das komplette Anschreiben:
http://www.nibis.de/nli1/allgemein/gosin/vergleich/v8-2009/20090123AnschreibenSchulen.pdf


Das Institut für Qualitätsentwicklungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rodlerhof Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 14:25:32

hat selbst keine Qualitäten und keine Pläne, kein vernünftiges Management, rudern planlos durch die Gegend und sagen dann erstaunt: Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, dann liegt es an der Badehose.
Nur so ist es erklärbar, dass dieser wahrscheinlich hochbezahlte Verein aber absolut nichts vernünftig und korrekt auf die Beine stellt.
Und solche Veras werden dann einschließlich der Fehler von den Schulministern bzw. den Untertanen abgenommen?
Merken alle Verantwortlichen nicht , wie lächerlich sie sich machen?


Kritikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 19:41:25

Letztes Jahr haben wir uns die Mühe gemacht und als Anhang an den Bericht für das Schulministerium Kritik an den LSE geübt. Resonanz? Fehlanzeige. Ob irgendjemand wirklich die hunderte von Berichten liest?


Weitere Unterschiedeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 23:30:53

Beim Lesen der niedersächsischen Anweisungen (klexels Link) sind mir weitere Unterschiede aufgefallen: In NRW werden die LSE/VerA8-Unterlagen nicht aus dem Internet geholt, sondern wir bekommen fertige Hefte in die Schulen geliefert, die Materialkosten trägt bei uns also nicht die Schule. Außerdem ist der Stellenwert höher: Die Arbeiten müssen irgendwie benotet werden (wie die Ergebnisse in Noten umgerechnet werden, bleibt aber uns überlassen), weil uns dafür eine Klassenarbeit erlassen wurde; die LSE zählt aber nicht ganz wie eine Klassenarbeit, sondern gibt den Ausschlag, wenn die Schüler zwischen zwei Zensuren stehen.

Ursprünglich stand ja im Schulgesetz, dass sie als Klassenarbeiten gewertet werden sollen, aber dann wurde wieder zurückgerudert.


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs