transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 581 Mitglieder online 06.12.2016 21:06:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Man macht es uns schwer - wie können wir es uns leichter machen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Man macht es uns schwer - wie können wir es uns leichter machen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2004 09:49:43 geändert: 20.04.2004 10:23:58

Oft habe ich das Gefühl, wir werden von "oben" zugepflastert mit administrativen Aufgaben, Papierkram, behördlichem Unsinn, Zwangs-Arbeitsgruppen, Formularen, Erlassen mit dubiosem pädagogischen Nährwert und oft kurzer Halbwertszeit (meine Kollegen aus NRW können ein Lied davon singen!) ...

Man jagt hinter immer neuen Verpflichtungen her, kommt kaum dazu, mal sein Tun zu reflektieren oder was ganz Neues zu probieren ...

Und das Schlimmste ist: immer mehr Kollegen werden immer früher lustlos, ausgebrannt und sind für gar nichts mehr zu gewinnen. Ich beobachte das in meinem ("überalterten") Kollegium wie einen richtigen Sog: immer mehr werden erfasst und runtergezogen.
Bei vielen denke ich: wenn man ihnen morgen das pädagogische Ei des Columbus auf einem Silbertablett servieren würde, würden sie sich mit demselben angeödeten Reflex abwenden, den sie sich in den letzten Jahren gegenüber allem Neuen antrainiert haben.

Aber sicher gibt es noch Möglichkeiten, sich bei aller steigender Belastung den Schulalltag etwas zu erleichtern. Mich würde sehr interessieren, ob es Schulen gibt, an denen hierzu Arbeitsgruppen, brainpools etc. gebildet wurden. Das wäre doch mal eine echt konstruktive Arbeitsgruppe, auf deren Ergebnisse alle freudig-gespannt warten würden!!

Wie kann man Nischen finden, sich kleine Freiräume schaffen, wo gibt es noch Möglichkeiten der Ent-lastung im Schulalltag? Womit kann kann man sich das Leben ein bisschen leichter machen?
Ich denke sowohl an die individuelle Arbeit der Kolleg(inn)en als auch vor allem an die Struktur und Organisation des Schulalltags.

Ein Kollege erzählte kürzlich, an seiner Lehrerzimmertür habe man ausgehängt, welche Kollegen an welchen Tagen nicht da sind wegen Teilzeit oder so, - seither sei die pausenlose Klopferei an der Tür in den Pausen zurückgegangen. Das wär so eine Kleinigkeit. Oder wie ist das mit Kollegen, die systematisch 2 Klassen parallel übernehmen in eiem Fach? Ist das eine echte Arbeitserleichterung, oder kommt man nur die halbe Zeit durcheinander?

Wenn viele ihre Ideen zusammentragen, gibt's vielleicht einen kleinen Silberstreif am Horizont.

( Liebe reds, , hoffentlich ärgert Ihr Euch über dies Thema weniger als über die Emanzipationsdebatte, die ich unwillentlich losgetreten habe ... )


P.S. Falls wir hier einiges zusammentragen (ich bin sehr optimistisch bei der Kreativität, Explosivität und dem Engagement von 4 tea, ) will ich es gerne systematisch zusammenfassen und als Material in den Pool setzen.


mal ein Anfang:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2004 13:32:00

Eine gute Idee finde ich, wenn man für bestimmte Themen Kisten anlegt.
Es gibt Schulen dort stehen Kisten für bestimmte Sachunterrichtsthemen oder Lese-Themen oder Projekte. Wenn man sich dann ein Projekt vornimmt, hat man schon einen guten Grundstock.
Auch bei anderen Einheiten wäre es eine große Hilfe, wenn man einen Pool zur Verfügung hätte - dabei meine ich nicht gerade eine Absprache, was zu tun ist, sondern ein Angebot an Material, an dem man sich bedienen kann und selbst hinzufügt, was man Neues findet.
(Leider hat der beschriebene Sog schon zu viele an unserer Schule ergriffen, so dass kaum einer bereit war, Kisten zu beginnen)

Eine andere gute Sache ist meiner Meinung nach, dass Kolleginnen von den Fortbildungen berichten, die sie besucht haben. An unserer Schule gibt es eine Regelung, dass man möglichst innerhalb eines Monats nach der Fortbildung Wissenswertes weitergibt. So trägt man neue Ideen wirklich ins Kollegium oder regt zumindest Änderungen an.

Palim


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2004 14:21:55

das mit den kisten ist eine gute idee(wir hatten sowas mal mit mappen). leider frustriert es mich, wenn ich stunden für etwas sitze, das vorbereite und ein kollege hält dann seine stunde für den inspektor mit meinem material. (schon vorgekommen!) das frustet.
ich weiß, hier bei 4tea ist es ähnlich, es gibt auch welche, die nur nehmen und nicht geben. aber die kenn ich wenigstens nicht und muss nicht täglich mit ihnen zusammenarbeiten.


zu den "parallelen" stunden: da ich an unserer schule die einzige PH und CH lehrerin bin, muss ich manchmal 3 parallele klassen unterrichten. bringt was bei der Vorbereitung, ist aber urfad und stinklangweilig, wenn du an einem tag dreimal dasselbe machst, erzählst, prüfst.....
Mit 2 klassen gehts grad noch.
feul


Klitzekleinigkeiten - Peanuts, wie die Bänker sagenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2004 21:53:44

Was mir so spontan einfällt:
1. Sehr guter Lehrerkalender (LeLe, Klassenbuchformat, hat alle Sparten, spart Zeit, kostet zwar ca. 10 Euro, ist aber sehr gut)
2. Klausuren operationalisieren (vor allem in der SII bei Englischklausuren Riesenerleichterung, kann mal ein Bewertungsschema ins Netz stellen, geht echt viel schneller)
3. Epochenplanung mit Einbeziehung möglichst vieler Materialien aus kostenpflichtigen und kostenlosen Quellen (1000 Dank, 4teachers)
Zu 1)
School-Scout ist ideal, Bildung online mit den Verlagen etc.
4. Computerarbeit rationalisieren, Festplatte sehr ordentlich führen (bringt echt was);
Wenn mir noch was einfällt, schreib ich noch was.
Vor allem: Eine Nische, was Neues auszuprobieren, lasse ich mir immer in irgendeiner Klasse, und wenn ich den Rest 0815 fahre, bringt echt was für die Motivation!
Gruß
m. gottheit


ev @m.gottheitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2004 08:00:42 geändert: 21.04.2004 08:02:06

Was ist school-scout?
Ein Blatt zur Bewertung von E-Klausuren in der Sekt II (das auch für Französisch geht) hab ich vor 14 Tagen an die Redaktion gemailt. Wenn der Englisch - Stau demnächst abgearbeitet ist (die Materialien werden jetzt wohl langsam freigeschaltet) wird das kommen.
Danke für die Tipps!
Irgendein "alternatives" Projekt fahr' ich auch imer in einer Klasse, das hilft gegen die Sklerotisierung und motiviert wirklich Mensch und Tier.
Vielleicht würde es sich lohnen, fächerweise zusammenzustellen, wo man (außer bei 4 t ) noch online Material findet.
best regards


Denen,dieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2004 09:25:32

die finnischen Standards suchen, hab ich es vielleicht etwas leichter gemacht und den Link dazu ins entsprechende Forum getan. Er funktioniert!! Auch heute noch.
Wenn es euch wirklich geholfen haben sollte, dann lobt mich doch bitte mal ein bisschen - ich brauch das -, aber nicht hier, sondern als Nachricht oder im Gästebuch.
Ich finde nämlich, dass es hier auch eine Erleichterung wäre, wenn in den Foren nicht so viel persönliches steht. Ich habs lieber, wenn ich einen schnellen Überblick kriege, was wirklich in den Foren abgehandelt wird, ohne erst gucken und suchen zu müssen, was wirklich für mich (für die Allgemeinheit?)interessant ist.

Nix für ungut Poni


Gefühl?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2004 09:36:10

@edlerverein: Das ist nicht nur dein Gefühl, es ist definitiv so, Fakt. Wer steigt denn noch durch den ganzen Kram wirklich durch? Selbst die professionellen Durchsteiger, die Schulleiter nämlich, sind doch auch schon am rotieren. Wir werden alle zu Tode bürokratisiert.
Deinen Beitrag finde ich so was von gut, und er macht allen Mut, wenigstens im Kleinen was zu verändern. Kleinigkeiten haben manchmal ungeahnt große Wirkung, so wie Akupunktur-Nadelstiche. Man setzt sie an der richtigen Stelle ein und schon wirken sie, wie auch immer.

@palim. Ich liebe Kisten, scheinbar geht es auch anderen so. Aber an einer höheren Lehranstalt ist man sich dazu zu fein, das ist ja wie im Kinderzimmer. Son Quatsch, ein ordentlich ausgestattetes Kinderzimmer mit nicht zu viel, aber schönen (und guten) Materialien , man sagt auch Spielzeug dazu, ist oft ein besserer Lernort als diese traurig tristen langweiligen Klassenzimmer oder Fachräume, wo in Biologie noch nicht einmal Bilder von Tieren und Pflanzen an der Wand hängen.

@alle, die hier was reingeschrieben haben: super gute Ideen, demnächst werde ich auch nochn paar dazu beisteuern.




http://www.school-scout.de/neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2004 16:38:15

Verlag, der Unterrichtsmaterialien für kleines Geld anbietet.
Echt zu empfehlen!
Gruß
m. gottheit


@m.gottheitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: misshitchcock Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2004 19:23:21

hallo m.gottheit,

schon das zweite mal lese ich bei 4teachers von diesen lehrerkalendern von lele. aber ich finde nichts im internet dazu. wo beziehst du den kalender(verlag)? gibt es vielleicht eine internetseite, wo es mehr informationen über die kalender gibt ?
DANKE schon mal im voraus !

liebe grüße
misshitchcock


Vertretungsstundenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.04.2004 07:50:47 geändert: 23.04.2004 07:51:29

Eine Erleichterung ist mir selber noch eingefallen.
Eine Zeitlang habe ich systematisch im Fernsehen "pädagogisch wertvolle" und interessante Sendungen zu verschiedenen Themen aufgenommen (von "ein Tag mit dem Tierarzt im Frankfurter Zoo" für die Kleinen bis hin zu was über Ecstasy für die Mittelstufe, auch Quarks und Co, ) - und jetzt habe ich 2 Videokassetten voller Filme, die ich in Vertretungsstunden einsetzen kann.
Da zehre ich schon ein paar Jahre von.


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs