transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 04.12.2016 03:27:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "sich in Lehrer/in verlieben"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

sich in Lehrer/in verliebenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: das_tinchen_198 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2009 20:45:31

Hallo zusammen,

ich möchte endlich mal verstehen, wie es möglich ist, sich in einem Lehrer/in zuverlieben.
Ich persönlich muss auch gestehen, dass ich selbst in einem ehemaligen Lehrer verliebt war/bin.
Diesen Lehrer lernte ich glaube ich vor ca. 4 Jahren kennen(da war ich 18?!)und war von anfang hin und weg von ihm. Ich kenne ihn nicht, weiß nicht wirklich von ihm, außer welches Sternzeichen, was für Hobbys und das wars. Lach aber die 3 Jahre die ich auf der Schule verbrachte, da war ich so unsterblich verliebt in ihm und selbst nachdem ich nun diese Schule verließ, hegte ich lang noch Gefühle. Vergessen ist er bis jetzt immer noch nicht. Hin und wieder denk ich an ihm und träum so schön vor mir her. Aber das war alles soweit ertrag bar, die ich am Freitag einen anderen Lehrer von dieser Schule zufällig in der Bahn wieder traf, der natürlich der beste Kumpel von meinem Schwarmlehrer ist. Und blöderweise hat er mich irgendwie total in diese Zeit zurück geschmießen und nun denk ich nur noch an meinen wunderbaren Lehrer.*lach* Und zugern würde ich ihm einfach sagen, dass ich wahnsinnig verliebt in ihm war. Aber ich wüßte auch nicht, wie ich das anstellen sollte.
Aber egal, meine Hauptfrage lag ja darin, wie sowas passieren kann und warum man plötzlich wieder von diesem Lehrer schwärmt obwohl man ihn gute 2 Jahre nicht mehr gesehen hat. Das ist einfach eine grausame Achterbahnfahrt, die irgendwie kein ende nehmen möchte :)


So iss Läbbe!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2009 21:43:22

Da gibt´s nix zu erklären.


Wahrscheinlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2009 22:42:17

hat er einen Trigger point bei dir getroffen und einen Reflex ausgelöst.
Das wird wahrscheinlich auch nie wieder verschwinden, wenn du keine Begegnung mit der Realität hast. Dann kann aber alles sehr schnell vorbei gehen. Die Frage ist, ob du das willst.
Manchmal ist es schöner nur in der Träumerei zu bleiben.
LG kfmaas


Trigger point ?!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: das_tinchen_198 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2009 22:50:04

Jetzt musste ich mir mal eben google vornehmen, da ich mit trigger point nichts anfangen konnte. Sehe ich das nun richtig das die Frage sich darauf bezieht, dass er mich irgendwo mal angefasst hat ?! Weil ich so nichts mit dem Begriff anfangen kann.

Und wenn dem so ist, wäre es mir lieber, diese Achterbahn zuverlieren. Denn diese Träumerei bringt mich dazu, dass ich wie gelähmt bin und den ganzen Tag überlege wie es denn wohl wäre. Und wenn ich jetzt auf die Uhr schaue, ärgert es mich, da ich heute so viel machen wollte. Und zudem finde ich es extrem belastend verliebt zusein und es aber nicht in der Realität auszuleben.


Nicht angefasstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2009 22:58:20

Trigger point: Zentrum erhöhter Reizbarkeit im Gewebe, das bei Druck empfindlich reagiert und bei Überempfindlichkeit übertragene Schmerzen verursacht.”

Das hat kfmaas im übertragenen Sinn gemeint. Er hat dich tief im Inneren berührt, und wenn der Trigger point ausgelöst wird, d.h. du an den Lehrer denkst oder ihn siehst, dann schmerzt es...

Da musst du durch - gegen Liebeskummer - egal welcher Art, gibts leider noch kein Kraut


Ahh jetzt hat es Klick gemacht neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: das_tinchen_198 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2009 23:07:16

Okay, nun verstehe ich das
Das gegen Liebeskummer noch nichts gibt und wahrscheinlich und hoffentlich nie was geben wird, ist mir klar

Allerdings sprach kfmaas davon, dass durch eine Begegnung in der Realität dies aufhören könnte. Somit dürfte es in diesem Sinne schon ein Mittel gegen diese Art von Liebeskummer sein. Wobei ich absolut aber nicht verstehen kann, dass diese Gefühle wieder aufleben, wobei ich ihn seit guten 2 Jahren gar nicht mehr gesehen habe und ich es ebenso nicht verstehen kann, wieso das überhaupt passiert ist. Wenn ich an Partnerschaften zurück denke, dauerte das immer ne Weile bei mir, weil ich diese Menschen kennenlernen musste. Und bei diesem Lehrer geht das von einem Tag auf den anderen?! Irgendwie muss da was bei mir kaput sein


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2009 11:53:03 geändert: 22.02.2009 11:57:57

Klexel hat den trigger point sehr schön erklärt.
Wenn du das Verliebsein loswerden willst, dann sage dir immer dann, wenn das Gefühl auftaucht:
"Ich stehe der Verliebtheit zum Lehrer XYZ nicht mehr zur Verfügung."
Versuche mal, ob es stimmt und wirkt.

Dass es nach 2 Jahren noch wirkt, obwohl (ich würde sagen "weil") du ihn nicht gesehen hast, ist wie beim Rauchen, das man sich abgewöhnt hat - es ist die Erinnerung, wie schön es war, gut roch und gut schmeckte. Wenn du dann eine Zigarette rauchst, schmeckt sie furchtbar. Erst am Ende der Schachtel fangen Erinnerung und Geschmack wieder an überein zu stimmen.
Gute Besserung
kfmaas


hallo tinchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xenia66 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2009 14:26:08

so wie du deine Gefühle zu dem Lehrer beschreibst, liest sich das wie eine Schwärmerei. Das heißt man macht sich ein Bild von dem Menschen (das nicht unbedingt der Realität entspricht). Wenn du diese Träumerei loswerden möchtest, dann gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: erstens die Konfrontation mit dem realen Menschen ( um zu erkennen, dass er nicht dem Bild entspricht) oder der Versuch die Träumerei innerlich abzuhaken und sich anderen realen Menschen zuzuwenden.
Ich hoffe, du kannst das aufarbeiten, damit das dich nicht blockiert.
Viel Glück


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs