transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 457 Mitglieder online 06.12.2016 15:15:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unterschied zwischen einem See und einem Weiher"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Unterschied zwischen einem See und einem Weiherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tetti Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2004 15:53:26

Ich suche nach Unterschieden zwischen einem See und einem Weiher. Kann mir da jemand von euch weiterhelfen? Das einzige, was ich herausgefunden habe, ist, dass ein Weiher nicht so tief ist wie ein See... das allein kann aber doch nicht nur der Unterschied sein, oder? Gibt es vielleicht in einem Weiher keine Zoneneinteilung (Röhrichtgürtel, Schwimmblattgürtel, etc.)wie in einem See???

Bin für jede Vermutung / jeden Tipp dankbar!

Gruß, Tetti


Habe da was gefunden!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kalliope Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2004 18:37:51

Guckst du hier:

See und Weiher
Im Gegensatz zum See fehlt dem Weiher die lichtlose Tiefenregion (diese lichtlose Tiefenregion nennt man Profundal). In vereinfachter Form kann man sagen, dass ein "W. ein See ohne Tiefe ist". Konkret in Zahlen ausgedrückt bedeutet das, dass ein W. selten eine Tiefe von mehr als 2 Metern erreicht. Maßgeblich für die Unterscheidung von Weiher und See ist nur die Tiefe, nicht hingegen die Ausdehnung in der Fläche. Weil das Licht (genauer: Teile des Lichts) im Weiher bis zum Grund vordringt, kann dieser - anders als der See - vollständig von Wasserpflanzen besiedelt sein. Lediglich in Phasen, in denen es zu Algenblüten kommt, dringt das Licht im Weiher nicht vollständig bis zum Gewässergrund vor. Weiher können durch zunehmende Verlandung aus Seen entstanden sein.


Vielleicht hilft es ja?!

Liebe Grüße,
Kalliope


Teich tief, Weiher flach....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ruedi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2004 18:49:36

.... da liegst du schon ganz richtig tetti. Daraus leiten sich dann ungeheuer viele Aspekte ab, die sich auf lora und fauna auswirken.
Vom weiher spricht man meist von stehenden Gewässern die im allgemeinen nicht tiefer als 2-3 Meter sind. Sprich, Schwimmblattpflanzen können sich hier beispielsweise im ganzen Weiher ansiedeln. Da die Sonneneinstrahlung bis zum Grund des Weihers reicht, kann der Detritus und Boden als Wärmespeicher dienen. Hierdurch ist eine relativ homogene Temperaturverteilung gewährleistet, die Sauerstoffgehalt, Nährstoffverteilung, etc. bedingt.
Im Gegensatz dazu der See, der ja mitunter erstaunliche Tiefen erreicht. Hier werden die Wasserschichten in Deck-, Sprung- und Tiefenschicht differenziert. Im Sommer Deckschicht mitunter sehr warm, Sprungschciht mit rapide abfallender Temperatur (lass mal die Füße beim schwimmen ganz absinken, dann merkste des, brrr), und die Tiefenschicht mit mehr oder weniger konstanten 4°C. Im Winter dann umgekehrt, oben Eis und 4°C. Im Frühjahr und Herbst gibts dann ne Durchmischung, von Deck- und Tiefenschicht, wieder mit den Auswirkungen auf Flora und Faune.

Also hast du ja schon Recht gehabt mit der Tiefe, weil sich hierduch biotische und abiotische Faktoren gravierend Unterscheiden.

so long, schau doch mal in nem limnologiebuch nach, hab grad keins zur Hand. oder frag mal vectra, unserem Suchmaschinenprofi (ich hab auf die Schnelle nix im Netz gefunden).

ruedi


Ich bin beeindrucktneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2004 20:06:41

von dem, was man hier alles lernen kann. Ich habe zwar fachlich nichts damit zu tun, finde aber ausgesprochen interessant und lehrreich was ihr hier schreibt. Vielen Dank für diesen Beitrag zur Allgemeinbildung!


ja und zum dazulernenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2004 20:09:59

für alle die es aus der schule nicht mehr wissen:
die 4° sind deshalb immer am grund des weihers/sees anzufinden, weil wasser bei 4°C seine Größte Dichte hat (also am "schwersten" ist).
feul


ein seeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2004 22:22:24

hat einen bach als abfluss.
ein weiher nicht.


Danke euch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dinesa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.04.2004 15:55:32

, da hab ich auch gleich noch was gelernt. Supi!
LG von Dinesa


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs