transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 153 Mitglieder online 06.12.2016 07:10:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Fünftklässler - verzogen, dreist, respektlos"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
Ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2009 22:17:10

janneke hat mir sozusagen das Wort von der Tastatur genommen.. Hatte gerade den Winterhoff noch mal quer gelesen, im focus von letzter Woche war er auch Titelthema, und er beschreibt wirklich jede einzelne Beobachtung des Eingangsbeitrags. Er sieht es als besorgniserregende gesellschaftliche Entwicklung. Kinder, die auf der frühkindlichen "Allmachtsstufe" stecken geblieben sind, sich psychisch nicht darüber hinaus entwickeln konnten und deshalb alle Erwachsenen als irgendetwas zwischen Gegenstand und Kumpel betrachten. Eltern, die mit ihrem Kind in einer solchen Symbiose stecken, dass sie dieses nicht als von sich getrennt sehen können und sich immer gleich selber angegriffen fühlen.

Das Schlimme für uns (Ich komme zunehmend zu der Ansicht, dass der Mann in vielen Dingen Recht hat): Diese Kinder sind nicht einfach frech oder unerzogen, die können wirklich nicht anders. Wenn die Grundschule noch was dazu getan hat, dann ist es nach Winterhoff die Fortführung des partnerschaftlichen Umgangs mit dem Kind, den viele schon aus der Familie kennen. Und: Das Bestreben vieler KollegInnen, bloß nichts zu tun, was einen bei den Schülern unbeliebt machen könnte.

PS.: Bei uns (HS) sind die aktuellen 5er zwar ungeheuer unruhig und geschwätzig, aber keineswegs so, wie hier beschrieben. Die nächsten hoffentlich auch nicht, die kriege ich nämlich wahrscheinlich.


wie geil ist das denn?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sarixen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2009 22:45:13

... endlich mal welche, die meine probleme kennen!
auch ich bin von schülern und übereifrigen eltern total endgenervt. der schulleiter meiner kinder nannte diese eltern 'curlingeltern', sie tauchen in allen schichten, in allen schulformen und bildungsgängen auf. was sie gemein haben? sie schrubben wie die wilden auch noch den letzten fussel weg, der der entwicklung ihres kindes im weg liegen könnte. oft ist das der böse lehrer. dass sie ihre kinder damit aber unselbständig und selbstlebensunfähig machen, wird ihnen erst in 10 mal daumen jahren auffallen.
seit einem jahr habe ich elternterror vor ort. auf der letzten konferenz meinte mein abteilungsleiter ww: 'am meisten angst habe ich vor den eltern.' nicht gerade eine bombeneinstellung um etwas zu verändern. etwa eine woche davor zitierte er mich zu sich, berichtete mir, dass mein verhalten konsequenzen haben würde, denn immer wieder würden sich eltern über mcih beschweren. man müsse ja auch an den ruf der schule denken. - ich sehr geplättet. - fragte meine schüler was los wäre, worüber sie sich bei ihren eltern aufgeregt hätten und ewswegen die eltern die schulleitung angerufen hätten. vorwurf 1 von 2: ich habe schülerin f gezwungen die tafel zu putzen, obwohl sie keine lust dazu hatte. (böse, böse) vorwurf 2 von 2 und weitaus gravierender: schülerin f (15)' du hast zu mir gesagt, schau nicht auf das heft von fatih. bitte schau auf dein heft und arbeite weiter. du hast nicht geschrien, aber ich habe mich aufgeregt. und ich will mich nicht aufregen.' tolle themen um darüber mit seinem abteilungsleiter, der schulleitung und den eltern stundenlang zu telefonieren. und wie hier jmd so schön schrieb: das kerngeschäft leidet darunter. in der nächsten dienstbesprechung habe ich meinem abt.leiter erzählt was die eltern so echauffiert hat (die haben das mit gutem grund verschwiegen) und ihm gesagt wie arm ich die aussage mti dem ruf der schule finde. hat er natürlich nie ... warn dann ja auch kollegen dabei. ansonsten hat er ein schmales gesicht gemacht.
wollen wir den eltern und kindern wirklcih so viel macht geben?
ich setz mich seit gut einem jahr in alle nesseln, die die schulleitung so anpflanzte um genau an diesem thema zu arbeiten.
anderes beispiel - im dezember schlug mich ein schüler. die mutter versuchte einen i-helfer zu bekommen, um ihren sohn vor mir zu schützen.
solche blüten treibt das, wenn wir nicht konsequent sind.
ich cool mal down. bedanke mcih für die tollen postings und trink genüsslich einen roten auf euch.
schönen abend und viele liebe grüße
sarix


Wie passend:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2009 00:08:23 geändert: 03.03.2009 00:11:43

SENDUNG VOM DIENSTAG, 3. MÄRZ 2009, 22.45 UHR, ARD
Menschen bei Maischberger

Thema:

Kinder Tyrannen, Eltern Weicheier: Fehlt die harte Hand?

Zu Gast:
Petra Gerster, Michael Winterhoff, Bernhard Bueb, Anna Wintzer, Ingo Appelt, Micha Brumlik

http://www.daserste.de/maischberger/sendung.asp?datum=03.03.2009&startseite=true

LG
klexel


Schmerzensgeldneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2009 00:10:26

sei die Hälfte unseres Gehaltes, sagte eine Schulleiterin. Ich genieße gerade im Religionsunterricht seit dem 1.2. eine erste Klasse zweimal in der Woche.......Thema war seit 1.2. : Aufeinander Rücksicht nehmen ( mit allen Medien und päd. Tricks, die man in einer 1. Klasse nach einem halben Jahr so hat. Lerneffekt fast Null bei einigen: Im Sitzkreis haut einer dem anderen Jungen auf den Oberschenkel, während ich die Geschichte vom roten Luftballon vorlese. Der ruft:" Arschfi.......!" Die Erklärung dieses Begriffs kommt dann vom dritten Schüler, der mit 3 Geschwistern in einer Pflegefamilie ist ganz präzise.........Heute schaut einer die Zeichnung des anderen an und erntet: Arschl...hau ab!
1. Klasse 2009.......die kommen dann in 4 Jahren zu euch...prost Mahlzeit......ratet mir mal.........! Bin seit 1974 Lehrerin und nicht auf den Mund gefallen........


Ach was!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2009 00:58:48 geändert: 03.03.2009 17:35:33

War das am Montag etwa extrem?
Ein Mädel aus der 10A Hauptschule NRW - Schulsprecherin, hübsche Larve, große Klappe und IQ in der Nähe von 100 meinte, als ich es wagte sie zu bitten, aus dem Physik/Chemiebuch vorzulesen: Hab´ich nicht!" Mein Einwand, im Physikunterricht gehöre das Buch dazu, "konterte" sie mit der Bemerkung: " Hören Sie nicht zu? Ich haaabe mein Buch nicht dabei." Danach: "Merken Sie´s jetzt endlich?" Offen gestanden: Von 10-Klässlern erwarte ich soviel Eigeninitiative, dass er/ sie sich das Buch zur Not von einem Klassenkameraden ausleiht.
Fehlanzeige! Statt dessen weiter "selbstsicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit".
Es ging um den Kraftwerksprozess: "Sie haben ja überhaupt keine Ahnung!!!"

Nun gut:
1) Aktennotiz an die Klassenlehrerin mit der Bitte um ein Gespräch wegen Konsequenzen; für morgen ist das, was sie im Heft hätte lesen sollen, Hausaufgabe und ich frage den Inhalt in einem kleinen Hausaufgabentest ab.
Sie ist stinkfaul, also ist ihr die 6 sicher. Geschieht das noch ein paarmal, hat sie die 5 im Abschlusszeugnis so gut wie perfekt gemacht. Wer meint, nahezu dem gesamten Kollegium so kommen zu können, hat bei mir den letzten Rest von Wohlwollen verspielt.
Ich hatte die Schn... wirklich gestrichen voll. Das passiert ncht allzu oft, weil ich ein ziemlich dickes Fell habe
Auf meine Frage an den Rektor, ob ich das so machen könne, sagte dieser leicht angenervt: "Na ja, dann kommt der Vater nicht nur wegen der Unfähigkeit der Kollegin x (ihr attestiert vom kleinen Bruder in der 8 - stinkfaul und rotzfrech)
und der Unfähigkeit der Kollegin Y (der diesmal attestiert von der kleinen Schwester aus der 6), sondern auch wegen Ihrer Unfähigkeit. Dann kann er Ihnen das ja allen in einem Abwasch verklaren.

Wenn ich solche "Granaten" sehe und mir versuche vorzustellen, die sollen später einmal die Rente für meine Tochter erwirtschaften, nehme ich mir ganz fest vor, mein Kind vor diesem Trugschluss zu warnen...


@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elceng_th2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2009 04:14:00

Ich weiß Rat!!!

Frag' doch robischon!



Den Kindern fehlt einfach nur eine selbstgesteuerte, entgrenzte Lernumgebung, in deren pulsierender, intellektueller Weite sich die Kinder urwüchsig und unumschränkt entfalten dürfen. Stell Dir das vor!



Stell Dir vor, daß die Kinder den Duft der reinen, unverfälschten Liberté zu atmen in der Lage sind.
Stell Dir vor, daß die Kinder immer miteinander reden dürfen.
Stell Dir vor, daß die Kinder aus dem psychisch so unendlich verstörendem Schul-KZ zu entfliehen vermögen, um Kraft ihres grenzenlosen Intellekts, Kraft ihrer allseitig ausgebildeten Persönlichkeit jene gedanklich-seelisch-spirituelle Divergenz zu erfahren, derer sie seit Anbeginn ihrer Dinge mit unstillbarer Inbrunst gedenken habhaft werden zu möchten.
Ach verweile doch, Du bist so schön.


Wer heutzutage als armes Kind, ach!, solchen Monstern zum Fraße vorgeworden wird!
Zensuren schon ab der 3. Klasse! Und die strafenden, belehrenden, kontrollierenden Gesichter in den Klassen zuvor!
Verbrechen wider die Menschlichkeit! Zensieren! Gott hülf.

Und erst die Lehrer! Wolf im Schafspelz mit der Attitüde eines SS-Offiziers! So geht's aber nicht.
Unerhört nicht wahr? Stören den freien, entgrenzten Schutz- und Spielraum Schule mit ihren Anweisungen! Und wer nicht spurt, jaaaaa, aber da, der kann was erleben!
Da wird am Ende der kleine Eugen-Maria Kevin glatt ermahnt! Ermahnt!

Ermahnt!!
Wo sind wir denn hier!
So geht's aber nicht.


Und dann noch der Lehrstoff! Unbegreifbar, was da an ultrahyperhöchstanspruchsvollen Konstrukten aus der unbarmherzigen, kalten, mechanistisch-verbrecherischen Welt der Ratio, Logik und Sprachlogik verlangt wird!
Mit Trommeln und Zithern, mit Pauken und Trompeten die faschistoide Vergewaltigung des mannigfaltigen Seins der Kinder! Ende der vierten Klasse flüssig das Lesen können??! Rechnen? Schreiben? Autoritätsrespektierendes, maßvolles Verhalten?
So geht's aber nicht.

Sadisten - die so etwas verlangen!

Es kann nunmal nicht nur Einsteins, Mozarts und Elcengs auf der Welt geben!

Und dann erst die 70% Behinderten! So geht's aber nicht! Man kann doch nicht die Milliarden ADHS-, Dyskalkulie- und Legastheniekinder in Deutschland mit den restlichen 80% Höchsthöchsthöchstbegabten Superwunderkindern zusammenpferchen!
So geht's aber nicht.


Aus jenem Schulsystem - ach was! jenem Bildungsgulag! jenem gefühlten pädagogischen Auschwitz - erwartest Du, Halten zu Gnaden, freie, selbstbestimmte Demokraten?


Stell Dir vor, die Kinder erblühen in der freien Schule - dort wären sie Mensch, dort dürften sie's sein!
Wohl der verdient sich täglich Bildung wie das Leben, der täglich sie erobern muß!

Und Erziehung, oh Schreck. Abermalig einer dieser Allmachtsphantasien und würdebrechenden Vergewaltigungen wider der friedfertigen Kindsnatur! Hilf, Herr und Heiland!
Ohrfeig um Ohrfeig - das ist so Tax bei uns. Halten zu Gnaden.



Résumé

Dein verwirrtes Bild von den Kindern braucht dringend Klarheit.

Frag' robischon.

Er belehrt Dich dann dahingehend. Ach halt. Nein.
Hehe.
Wie dumm von mir.

Das tut er natürlich nicht. Er eröffnet Dir vielmehr Lerngelegenheiten und Du kannst Dich dann über Dein Gelerntes erfreuen. Oder Du springst einfach wie total bescheuert durch die Gegend und scheißt in alle vier Ecken des Klassenzimmers.
Auch daran kannst Du Dich dann erfreuen und robischon gratuliert Dir sicherlich, um Dir im gleichen Atemzuge weitere Lerngelegenheiten zu zeigen. Auf den Tisch des Lehrerzimmers kackt es sich bestimmt noch besser.


Und wenn Du lieb bist, kannst Du dem sinnfrei umhergammelnden Onkel Lehrer auch immer immer immer Fragen stellen und mit allen Kindern reden! Ehrlich, das ist wirklich so. So glaub' mirs doch. Uuuuuund nie nie nie nie nie nimmer wirst Du belehrt und Aufträge bekommst Du keine und kontrolliert und bewertet wirst Du nicht und belohnt wirst Du nicht und bestraft wirst Du nicht und stillsitzen mußt Du nicht und zuhören mußt Du nicht und den Erwachsenen zuhören mußt Du nicht und Du mußt Dir auch nicht sagen lassen, was Du lernen sollst und Du brauchst Dir es nicht gefallen lassen wen Du als "gut" beschimpft wirst oder sogar Deine kleine Seele aufrichtig verletzt wird, wenn Dich jemand "schlecht" nennt.


Und dann,
wenn Du das alles hast,
dann benimmst Du Dich genauso vorbildlich
wie Deine Kinderleins...
bis neulich.



Tschüß













Hinweis: Sollten die gesetzlichen EU-Grenzwerte für Sarkasmus bzw. Zynismus punktuell überschritten worden sein, so daß gewisse Weltbilder herabgewürdigt worden sind, so schert das den auctor einen feuchten Kehricht.


hallo elceng,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sarixen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2009 06:49:19

von dem was du so konsumierst hätte ich auch gern.
köstlichst amüsierte grüße
sarix


@elceng oder ähnlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2009 09:53:14 geändert: 03.03.2009 11:19:29

Nix zu machen, rhauda liest schon länger nicht mehr was ich schreibe.
Sicher bekommst Du jede Menge Applaus für Deine Ergüsse.
Gemeinsam haben wir, Du und ich: Die Würde des Kindes ist antastbar.
Unterschied zwischen uns, Dir und mir, ist:
Du bist uneingeschränkt dafür, diese Würde anzutasten.
Ich nicht.


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2009 11:07:34

(letzte woche war ich in wien mit meiner 8.klasse. ein schüler sagte beim betreten des zimmers im gästehaus: da bleib ich nicht. als ihm das essen auch nicht schmeckte, standen seine eltern am nächsten tag "auf der matte" (drei stunden fahrt!!!) und holten ihr söhnchen heim.............)
soweit sind wir schon..........



Bis einschließlich Klasse 9 kassieren wir Handys bei Klassenfahrten prinzipiell ein.
Die Schüler dürfen maximal zwei mal in der woche zu Hause anrufen, es sei denn, es gibt Gründe, die Ausnahmen zulassen.
Das klappt vorzüglich, wenn die Schüler mal eine Woche mehr oder weniger auf sich gestellt sind, anstellen immer gleich bei Mami und Papi alles "abzulaichen".

Die Schüler sagen auch, dass sie die redgelmäßigen Anrufe nicht vermissen, einige sind sogar froh, einmal ihre Ruhe vor den Eltern zu haben.

Diese Regelung ist sehr zu empfehlen.


@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2009 14:21:27 geändert: 03.03.2009 14:22:35

meine klasse (und die parallelklassen) waren die ersten, wo wir drei jahre lang KEINE handys auf den schulwochen, wandertagen, exkursionen etc erlaubt haben, hat super funktioniert, ich gebe dir uneingeschränkt recht.
jetz, als abschlussklasse in wien, haben wir es erlaubt, ABER: ausgeschaltet. und nur für notfälle (kind kommt nicht mehr in die u-bahn oder findet den allgemeinen treffpunkt nicht mehr etc) sowie für einen anruf am abend bei den eltern war dies erlaubt. abends wurden sie eingesammelt und in ein unbenütztes zimmer gesperrt (mit 2 tuchenten drüber,weil manche nicht mal ihren wecker ausschalten können). hat auch super funktioniert.

also für alle wirklich zu empfehlen!!


<<    < Seite: 2 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs