transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 15 Mitglieder online 08.12.2016 01:33:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Abschaffung der Vollen Halbtags- Grundschulen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@ landwurzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2009 20:47:29

die GS meiner Kinder ist eine volle HAlbtagsgrundschule. Die Kinder haben in der 1. Klasse 20 Std
2. Klasse 22 Std
3. Klasse 25 Std, dazu kommen Fördersstunden wennich richtig informiert bin. Die Kinder können bis zur 6 Stunde in der Schule bleiben; die 5. + 6. werden zum AHusaufgabenmachen betreut durch Lehrkräfte genutzt.
Dies ist aber kaum (oder nicht erkennbar konzeptionell durchdacht. Die Kinder gehen in fast Klassenstärke in die 5. Stunde und machen dort mit eher weniger Hilfe ihre AHsuaufgaben, die auch nicht - oder jedenfalls nicht regelmäßig - kontrolliert werden.
Die anderen Schulen am Ort sind vberlässliche HS, dort wird die Betreuung in der 5. + 6. Stunde von Mütter oder anderem "pädagogischen Hilfspersonal" übernommen. Dort wird dann in wesentlich kleinerern Gruppen entweder HAusaufgaben gemacht oder es gibt verschiedenen BAstel und Spielmöglichkeiten. Die BEtreuung der Kinder findet hier wesentlich individueller und durchdachter statt.
Das ist sicherlich nur ein spezielles Problem unserer Schule und kann nicht verallgemeinert werden.
Ich als Kollegin werde aber mit meine rUnterschrift gegen die Abschaffung der VGS stimmen, weil ich diese Schulpolitik einfach zum k... finde!!!!



Ich muss mal ganz blöd fragen.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2009 21:51:09

Die frei werdenden "Lehrereinheiten" aus den VHGS sollen ja wohl überwiegend zur Sicherung des Unterrichts in den Gymnasien in Klasse 5 und 6 genutzt werden (wohl, damit genügend Personal für den Doppel-Abi-Jahrgang frei ist????).

a) Du wirst nach dem bezahlt, was du bist, nicht nach dem, was du tust. Die GS-Lehrer bleiben also bei A12. Die Gym-Kollegen haben eine Höchststundenverpflichtung von 23 Wochenstunden, die GS-Leute 28.
-> Müssen die GS-Leute an den Gymnasien
Zwangsteilzeit arbeiten, verdienen dann also
noch viel weniger als die Kollegen?? Oder
freuen sich die Koordinatoren schon, dass sie
da jemanden mit 28 STunden einsetzen dürfen?
Da wird Gerechtigkeit mal wieder groß
geschrieben!

-> Wundert sich niemand außer mir über die
Bagatellisierung der 5. und 6. Klasse Gym?
Offensichtlich ist es da ja nicht mehr nötig,
speziell ausgebildetes Personal einzusetzen,
wenn das die GS-Kollegen "mal eben so" machen
können.

Was soll diese ganze Flickschusterei eigentlich? Die Rückzahlung von LAZKO ist seit Jahren bekannt, der doppelte Abi-Jahrgang ist seit Jahren bekannt, die Entwicklung der Schülerzahlen und Pensionierungen auch. Können die da in Hannover alle nicht rechnen????

Und das alles wird uns verkauft unter dem Aspekt "Bildung von Anfang an" und Bildung hat Vorfahrt.

Logische Konsequenz der Niedersachsen: Nimm den entsprechenden Stellen die Mittel, anständig arbeiten zu können. Auf Anregung des Landesrechnungshofes.

Man, hab ich nen Hals.....


Du wirst bezahlt....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2009 22:35:21

wie's am günstigsten ist...In Niedersachsen als GS-Lehrer am Gym nach GS und in NRW als Gym-Lehrer an der HS nach HS. Wahrscheinlich gibt's noch viele solche Beispiele...


Nen Hals hab ich schon lange,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2009 00:31:06

ich warte darauf, dass es zum ganz großen Eclat kommt. Ich glaube, da wissen einige nicht so richtig, was sie tun...........


Elternneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2009 12:26:36

Solange die Eltern der Schüler - und damit die Hauptmasse des Wählervolkes - schön still hält und alles brav schluckt, wird die Landesregierung auch mit allem durchkommen.
Und dann kann der Landesrechnungshof auch bestimmen, wie viel Unterricht in der GS ausreicht.

Nur als Ergänzung: Ich arbeite nicht an einer VHGS, sondern an einer verlässlichen Grundschule. Das haben wir aus der Not heraus beantragt, um unsere Schüler nicht mehr um 11 Uhr nach Hause schicken zu müssen, wenn jemand krank ist.
In unserer Gemeinde gibt es zwei verlässliche und zwei Halbtagsgundschulen, aus denen die Schüler logischerweise mit unterschiedlichen Voraussetzungen (weil die Hälfte ja in den Genuss von mehr Unterricht gekommen ist) in die 5. Klassen. Müssen wir uns jetzt freuen, dass wenigstens alle mit gleich schlechter Versorgung durch die GS gehen?

Ich kann nur hoffen, dass viele Eltern die Protestmöglichkeiten nutzen und nicht ihren Landtagsabgeordneten auch noch geduldig zuhören, die diesen Schritt publikumswirksam zu verkaufen versuchen!


Ein Jahr verschoben?!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2009 16:35:46 geändert: 17.03.2009 23:01:11

Heute kam ein Schreiben, dass ein Herr XY in einem Ort mitgeteilt hat, dass die Abschaffung um ein Jahr verschoben worden ist, womit sich die Elternvertretungen jedoch nicht beruhigen lassen sollen /wollen.Hab das Schreiben in der Schule vergessen.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs