transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 226 Mitglieder online 03.12.2016 11:08:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Amoklauf in Winnenden"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 13 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
Motivneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: donnadarma Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2009 18:14:53

Aber gerade das ist doch ein Motiv für viele Trittbrettfahrer, dass genau das eintritt, was eben beschrieben wurde: ein schulfreier Tag ! Über die Tragweite machen sich diese Typen doch gar keine Gedanken. Ist doch alles nur Spaß ! ! !


Nix mit schulfrei!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2009 20:07:00

Den "Zahn", dass es wegen eines Amoklaufs schulfrei gibt, kann man den Delinquenten ganz schnell ziehen, wie es eine Gesamtschule hier in Dortmund vorgemacht hat: Der ausgefallene Unterricht wird am Samstag nachgeholt! Wenn das konsequent überall gemacht würde, ließe sich diese Trittbrettfahrerei bestimmt eindämmen!


Bombenalarmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: teachingteam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2009 21:29:24

Bei dem anderen Gymnasium in unserer Stadt (wir haben nur 2) gab es vor ein paar Jahren eine Bombendrohung. Die Schuöe fiel den Tag aus, musste dann aber auch an einem Samstag nachgeholt werden. Der Täter wurde identifiziert und kam zu uns an die Schule. Außerdem wurde er strafrechtlich verfolgt.


Amoklaufneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2009 09:07:51 geändert: 21.03.2009 09:10:19

Die Aktion Humane Schule und weitere Bildungsinitiativen haben einen Appell an alle Kultusministerien geschickt:
http://www.aktion-humane-schule-baden-wuerttemberg.de/AHS/


Als heute früh...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2009 11:25:57

...die Glocken überall in BaWü läuteten, wurde es in unserem kleinen Ort ganz still und viele dachten an die getöteten Schüler und Lehrer. Diskussionen über Trittbrettfahrer, politische Konsequenzen und das vieldiskutierte Tätermotiv traten völlig in den Hintergrund und es zählten nur die Opfer.

Siebengscheit


Undneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2009 11:29:41

jetzt gerade wird der Trauergottesdienst und der anschließende Staatsakt im TV übertragen.


Trauerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: trabine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2009 16:51:41

Der Trauergottesdienst ist vorbei. Es hat gut getan, was der katholische Bischof gesagt hat. Man kann in Gott Trost finden, auch, wenn man nicht versteht. DAs teile ich- auch, wenn ich nicht unmittelbar betroffen bin.

Zurück bleibt ein traumatisiertes Winnenden in der schwäbischen Provinz. Zurück bleiben verwaiste Eltern, traumatisierte Kinder, eine Schule im Umbruch. Es ist sehr traurig, was passiert ist und jeder, der innerlich teilnimmt, wird es so empfinden.

Der Täter wurde nicht weiter genannt. Aber auch seine Eltern haben ein Kind verloren und ihre Existenz ist von jetzt auf gleich vernichtet.

Bleibt man dabei stehen, würde nur Bitterkeit und das große Warum bleiben.
Winnenden zeigt aber auch etwas anderes: Viel Solidarität, echtes Mitgefühl, Werte, die neu hinterfragt werden und gelebt werden wollen.
Fragen nach Sinn und Ziel des Lebens.

Würde man dieses alles ausblenden, hätte das alles keinen Sinn. Aber indem Menschen die Trauer tragen, ertragen und mittragen, indem Menschen wieder auf den Nächsten sehen, indem der Mensch weiß, dass der Tod nur einen Moment entfernt lauern kann, wird er wachsam für das, was wirklich wichtig ist.

Ich wünsche allen Trauernden viel Kraft, echten Trost, Beistand von Gott und Menschen und Hoffnung, die immer wieder den Blick nach vorne richten lässt.

Trabine


Trauergottesdienstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2009 17:39:02

Ich fand den Beitrag der Schulleiterin mit den Schülern sehr berührend. Man hatte das Gefühl, dass sie sich miteinander auf den Weg gemacht haben. Man kann nur hoffen, dass alle Beteiligten stark aus der Katastrophe hervorgehen und keiner daran zerbricht!


Fassungslosigkeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hack Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.03.2009 19:58:03

Ich bin auch Lehrerin in einer Schule in Baden-Wü. ca. 90km von Winnenden entfernt. Ich war total geschockt und sehr betroffen. Am Tag danach haben wir alle an unserer Schule über die schreckliche Tat mit unseren Schülern und Schülerinnen gesprochen. Ich war sehr verwundert über die unterschiedlichen Schülerreaktionen. Einerseits zeigten sie großes Enstetzen, andere wiederum stimmten mich durch ihr (teilweise) geschmackloses Verhalten echt nachdenklich. Dies signalisierte mir, dass einige Schüler und Schülerinnen nur sehr schwer Mitgefühl und Ernsthaftigkeit zur Sache zeigen können. Mich würden eure Erfahrungen interessieren.

Nebenbei bemerkt: Sicherlich geht es uns hier in BaWü verhältnismäßig und verglichen mit anderen Bundesländern noch gut (wirtschaftlich gesehen), wenn allerdings einer meint, unsere Schüler hätten keine Probleme, der täuscht sich. Ebenfalls finde ich es nicht richtig, wenn man immer alles auf wirtschaftlichen Wohlstand beschränkt.


@ hack , am Tag nach dem Amoklaufneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.03.2009 20:05:54 geändert: 22.03.2009 20:06:21

konnte ich aus organisatorischen Gründen nicht in meiner Klasse unterrichten (sehr lebhaft direkte 9te HS), der Kollege, der 3 Stunden Vertretung machte, meldete mir zurück, dass die Klasse sehr interessiert und vernünftigt reagierte. Es gab eine Schweigeminute an der alle teilnahmen und die anschließende Diskussion war wohl auch recht gut!



<<    < Seite: 13 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs