transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 15 Mitglieder online 08.12.2016 05:18:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Weiterentwicklung des gegliederten Schulsystems"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
@lupenreinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elceng_th6 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.03.2009 17:41:35

Das ist natürlich wie immer eine hervorragende und allesüberragend logische Auseinandersetzung mit deutsch-deutscher Geschichte und der Faktenage. Und wieder ist es im Themenstrang von poni, wo Du einst schonmal die Gesamtschuldiskussion mit Deinem Unfug beinahe abgewürgt hattest. Ganz großes Tennis.
Wisch Dir doch bitte endlich den Stempel "Imprinted by Cold War" von der Stirne. Tz, tz, tz, tz.


deutsch - deutschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unag Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.03.2009 21:23:41 geändert: 31.03.2009 21:49:26

Wir wollen uns nicht darüber streiten, wer wem mehr Geld gekostet hat, man muss Alles sehen. Fakt ist, das in den 50ern durch abgehende Akademiker und in den 90ern durch Kapitalgewaltige die "DDR" 2 mal ausgeblutet wurde und dass wir 1990 versäumt haben, alle gemeinsam aus der Geschichte zu lernen! Lasst die Geschichte ruhen, ob nun Arbeiterdiktatur oder heute Kapitaldiktatur. Uns sollte es darauf ankommen, wenigstens die nächste Generation in eine reale soziale Marktwirtschaft zu führen. Das Herunterziehen des Bildungsniveaus durch das mittelalterliche gegliederte System wird von immer Mehreren erkannt. Lasst uns nach vorn blicken, zu Gemeinschaftsschulen aufrufen und mit einer neuen pädagogischen Philosophie, die nicht nur aus reiner Theorie besteht, einen Bildungssprung machen. Dazu sollten insbesondere Praxispädagogen gehört und logisch aufbauende Lehrpläne geschaffen werden.
lg. unag


Bilanzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.03.2009 22:21:43

Nu aber mal halblang, selbst der Genosse Honnecker war 'ne kleene Leihgabe aus'm Muffland.

Und wie sich Geschichte wiederholt mutiert der kleene Saar-Nappi auch schon längst zum Spree-Zar.


ist..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.03.2009 22:24:38

"Imprinted by Cold War"..ein neues computerspiel?
das kenn ich noch gar nicht...
ist das so ähnlich wie revident evil?
skole


Frag doch mal, wo sie gelernt hat, diese fremdn wogobln soneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.04.2009 02:49:21 geändert: 01.04.2009 02:50:50

aneinander zu reihen, die Frau Elektroingenieur (endlich? oder fast? Fertig, meine ich)


War mal wiederneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.04.2009 11:08:34

blöd von mir, das Thema dreigliedriges Schulsystem ironisch anzufangen. Also lassen wir das.

In unseren 16 Bundesländern wird sich in absehbarer Zeit nicht viel ändern, und wenn dann eher zum schlechten. irgendwie bin ich fast am resignieren.



sehenswert: reform inkl. elitenforschung in hhneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2010 19:12:05


panorama-ausschnitt ist vier monate alt, aber nachwievor aktuell, da volksabstimmung in kürze ansteht

http://daserste.ndr.de/panorama/media/panorama408.html


zum Panorama-Artikel: neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.06.2010 18:57:27

ich finde ihn durchweg unsachlich, propagandistisch in der Aufmachung.

Die Hamburger Gymnasien kenne ich nicht, aber in RLP und in all unseren Klassen ist es nicht wahr, dass die "starken" Schüler nicht unter dem Zusammensein mit unwilligen, unruhigen, überforderten Kindern leiden würden - und das ist ja eine wichtige Ursache für Leistungsschwäche. Ich habe es in meiner 6. Klasse heuer wieder erlebt.
Die abgefilmten "Bildungsexperten" verschweigen diese Problematik. Ich finde das unredlich.



@amanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.06.2010 22:20:47 geändert: 10.06.2010 22:28:18

unredlicher erscheint mir die begründung, kinder ihren zugemessenen begabungen entsprechend in drei schultypen einsortieren zu wollen.

wem wird da rechnung getragen?

ich befürchte, in erster linie denjenigen, die sich nach sogenannten heterogenen lerngruppen sehnen.

wer leidet unter wem?

wenn schüler überfordert sind, dann leiden sie in erster linie unter unterrichtsformen, die ihre fähigkeiten ignorieren.

eine wichtige ursache für leistungsschwäche ist sicher die umgebung, aber primär sind es gewählte methoden, um lernziele zu erreichen.

gemeinsames lernen ist etwas mehr, als gleichschrittiges lernen.

leistungsstarke experten sollten sinnvoll eingebunden werden, damit auch sie mit ihren aufgaben wachsen können.

in dem "panorama-ausschnitt" wird dies nicht verschwiegen, sondern als hinlänglich bekannte lernkultur vorausgesetzt, da die schulreform nicht erst seit gestern heiß diskutiert wird.






@unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.06.2010 18:46:20 geändert: 11.06.2010 18:53:16

alle die Schlagworte mit dem differenzierten Lernen, den "Experten", der neuen Unterrichtskultur und was du noch nennst sind mir aus vielen Vorträgen und Texten bekannt, vielfach bekannt. Nur im realen Unterricht habe ich es noch nie funktionierend gesehen.
Beim letzten Vortrag wurden dann ständig und ausschließlich Beispiele aus der Grundschule zitiert.
Ich lasse mich gerne überzeugen, aber nicht durch Wiederholen unbewiesener Behauptungen.
Bei jeder Gelegenheit, mit Gesamtschullehrern zu sprechen, lasse ich mir erzählen, wie sie es machen. Bisher sagten alle, sie fahren eben so ein mittleres Niveau, wo dann eben die einen nicht mitkommen und die Unterforderten, na ja die kriegen halt mal ein weiteres Arbeitsblatt ...

Aber ich habe eine konkrete Kritik an unredlicher, wichtige Aspekte verschweigender Darstellung im Fernsehen geäußert. Du antwortest darauf nicht konkret.
Stimmt es denn nicht, dass deine lernwilligen Schüler unter Lärm, Störern und deutlich demonstriertem Desinteresse anderer leiden??
Kommt es bei dir nie vor, dass Kinder abschalten und den Kasper machen, wenn sie merken, dass ihnen das Thema zu kompliziert wird? Du kannst das praktisch nur vermeiden, indem du abstraktere Gedankengänge, schwierige und langwierige Aufgaben aus deinem Unterricht verbannst. Aber enden wir dann nicht bei "four legs good, two legs bad"??


<<    < Seite: 4 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs