transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 11 Mitglieder online 08.12.2016 03:45:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Verbeamtun - Private Krankenversicherung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Verbeamtun - Private Krankenversicherungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisscheu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2009 11:24:28

Hallo zusammen,

ich bin zwar kein echter Quereinsteiger, war aber (Leherschwemme, Familienzeit) lange als angestellte Religionslehrerin bei der Kirche tätig und habe dann mit 40 zum Staat gewechselt. Jetzt werde ich wahrscheinlich verbeamtet und bin nun auf der Suche nach einer PKV. Wurdet Ihr problemlos genommen? (Habe zwei Kinder, Mann ist Angestellter und freiwillig gesetzlich versichert, ich war sein 15 Jahren in der AOK) Welche PKV könnt Ihr empfehlen? Was ist die Alternative, wenn ich Probleme bekomme??

DANKE und Gruß
Christine


versicherungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ratschkathl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2009 11:36:07

Im Ref war ich bei der DBV Winterthur und durchaus zufrieden. Jetzt bin ich wieder gesetzlich versichert, weil ich an einer Privatschule arbeite.

Ich denke, dass sich die privaten Versicherer nicht viel nehmen. Die Anamnese musst du eh bei allen machen An deiner Stelle würde ich mir einen Vers.-Makler suchen, der unabhängig ist. Am besten du hörst dich mal um.

Kate


Es gibt onlineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2009 13:18:56

verschiedene Möglichkeiten die Preise der verschiedenen PKVs miteinander zu vergleichen.
Wir sind vor ein paar Jahren alle in die PKV umgestiegen (mit drei Kindern) und kommen, obwohl die Kinder ja dann auch Beitrag zahlen müssen, preiswerter weg, als in der gesetzlichen KV.
Wichtig sind die Leistungen der PKV, die sich ja von der GKV unterscheiden.


Konkrete Kasse?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2009 21:11:53

Meine (sehr subjektiv gefärbte) Meinung: Ich hab die Continentale sehr lieb. Meine Kinder sind beide da versichert, in der Leistungsabteilung sind alle superfreundlich und auch in der Materie drin (keine Hotline mit vorgefertigten Antworten), bei Erstattungen gab es bisher nie Probleme - und die sind superschnell. Drei Arbeitstage nach Antragseingang ist das Geld immer bei mir aufm Konto.
Die Kasse ist anfänglich bei Erwachsenen etwas teurer als andere, haben dafür aber ein gutes Bonussystem, das sich im Laufe von bis zu vier Jahren steigert. Wenn du also für das laufende Jahr keine Rechnungen zur Erstattung einreichst, bekommst du erst drei, dann vier... dann bis zu sechs Monatsbeiträge wieder. Lohnt sich also vor allem für "gesunde" Menschen

Könnte ich meine Altersrückstellungen einfach so mitnehmen, würde ich der Allianz lieber heute als morgen den Rücken kehren und zur Continentalen wechseln.


kleiner tippneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2009 13:01:09

es gibt versicherungsmakler, die dir die vor- und nachteile der verschiedenen versicherungen aufschlüsseln


Vorsicht! neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2009 19:15:56

Ich habe in diesem Jahr die KV gewechselt und habe mich von einem unabhängigen Makler beraten lassen. Hinterher kam raus: Der hat von den Versicherungen Provision für jeden Abschluss erhalten.

Einige große (und gute) Versicherungen arbeiten nicht mit Maklern zusammen - diese Versicherungen tauchen dann auch nicht in der Maklerberatung auf.

Letztlich habe ich bei mehreren verschiedenen Niederlassungen gesessen und mich direkt unverbindlich beraten lassen.

Ich bin bei der HUK-COBURG, sehr zufrieden und würde sie jederzeit empfehlen.


Debekaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2009 19:24:40 geändert: 20.04.2009 19:26:56

Ich bin seit 20 Jahren in der Debeka und hatte noch nie Ärger.

Du solltest auch nachprüfen, wie sich ein Versicherungswechsel lohnt, wenn du die anderen Versicherungen (PKW, Hausrat, Privathaftpflicht, Brandkasse, etc) bei der Versicherung nimmst, wo du dich krankenversicherst.
Häufig gibt es saftige Rabatte, je mehr Versicherungen du bei einem Unternehmen hast.

Ruhig mal ein Sammelangebot machen lassen.


PKV?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: incoldwater Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2009 20:25:42



Privat versichert klingt gut, wenn man jung ist und keine Vorerkrankungen hat. Aber das kann sich ändern ... . Und das kann sehr teuer werden.

Die PKV`s weden die nächste jahe die Beiträge sicher deutlich anheben, haben sie z.T schon gemacht.

Ich empfehle eine unabhägige Beratung gegen Gebühr, ist aber schwer zu finde in DE, weil über 90 % auf Provisonsbasis arbeiten



fair...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2009 20:33:02

erkundige dich doch mal ob es bei euch auch die fair-sicherung gibt, die dir eine kompetentere beratung als die verbraucherzentrale liefert, dafür auch noch entgeldlos!

die 18 euro (pro 30 min), die ich in punkto krankenversicherung bei der verbraucherzentrale gelassen habe, hätte ich besser anlegen können...


Oderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2009 20:53:21

du erkundigst dich mal hier: www.versiko.de
Bekommen keine Provision, habe seit 25 Jahren fast alle Versicherungen dort laufen und bin zufrieden.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs