transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 463 Mitglieder online 06.12.2016 15:20:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Disziplin"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Disziplinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2004 17:55:29

Mit folgendem Problem wende ich mich heute mal an euch:
Ich bin Fachlehrerin in ev. Rel./ Ethik und habe natürlich immer nur Gruppen im Unterricht,die sich aus Schülern von zwei Klassen zusammensetzen. Im allgemeinen ergeben sich daraus keine Probleme, es sei denn- wie hier im 7. Schuljahr HS ( mit Moslems, Protestanten und ohne Rel.)- die verhaltensauffälligsten Schüler der Schule sitzen in diesem Unterricht! Einige stehen kurz vor dem Schulausschluss, andere haben schon diverse Ermahnungen und tageweisen Ausschluss erfahren, aber das " juckt" die nicht. Unterricht ist kaum möglich, da sie ständig nur miteinander reden und sich gegenseitig ärgern. Kein Thema interessiert sie ( außer Thema " Drogen"!!!) Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder könnt ihr mir raten,was ich unternehmen soll? Als erfahrene Lehrerin stehe ich im Moment etwas ratlos da!! Gruß elke2


Mitbestimmen lassen!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2004 18:24:06

Vielleicht könnte deine nächste Stunde so aussehen:
Du kommst rein, setzt dich, in aller Ruhe.
Frage:"Macht euch Reli eigentlich Spaß?"
--> "Nööö"
"Seht ihr, mir so auch nicht.
ABER ihr seid nunmal schulpflichtig und ich bin hier angestellt.
Wir müssen also hier sein...
Vielleicht sollten wir das Beste aus dieser Zeit machen? Dazu brauch ich eure Meinung. Die Langweiler und Dumme-Kommentare-Geber dürfen sich gerne raushalten!"
Jetzt schreibst du die Pflichtthemen aus dem Lehrplan an die eine Tafelseite. Auf die andere Seite kommen mögliche Methoden (Projekt, Stationen,...)
"Das sind die Themen die uns vorgeschrieben sind. Ihr entscheidet nun in welcher Reihenfolge wir welches Thema auf welche Art bearbeiten."
Beim ersten dummen Kommentar: "Oh, wolltest du dich nicht raushalten?"

Ich weiß nicht obs zu dir als Lehrperson passt?
Bei mir hats gewirkt War im Ref, am Anfang meines eigenverantwortlichen Unterricht, am Tag nach einem verzweifeltverheulten Abend. In einer 7ten Klasse Hauptschule

Ganz nachdem Motto, wir sitzen alle in derselben Matsche lasst uns doch strampeln und Spaß dabei haben!!


hmmm....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: *alexandra* Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2004 20:23:18 geändert: 28.04.2004 20:25:28

erst mal @ balule: dein motto find ich klasse!
werd ich mir merken!

2. der vorschlag von balule ist auch der erste den ich machen würde. überrasch sie, lass ihnen mal die wahl. wer weiß, vielleicht merken sie dann, dass unterricht nicht immer nur doof ist.
falls es auf die aufgeschlossene art nicht klappen sollte, wäre es wirklich schade, weil dann müssen doch die "harten methoden" her. wenn ihr ein relibuch habt, dann teil die themen auf, gib immer 2 zusammen ein thema. lass ihnen ca.4 schulstunden (kommt auf die themenlänge an) zeit, sich auf dieses vorzubereiten (mittels buch und evtl. dich fragen). aufgabe: vorstellen des themas vor der klasse mit handout in den stunden selbst kannst du entweder mit ihnen im klassenzimmer bleiben oder mit allen in den computerraum gehen. so hast du:
-alle themen zusammengefasst (fehlendes ergänzt du)
-ihnen ein bisschen freie hand gelassen
-noten von allen
-viel aufwand gespart
-in den arbeitsstunden sachen korrigiert/4t besucht und trotzdem bist du deiner aufsichtspflicht nachgegangen

eine methode die ich in meinen fächern nicht anwenden kann, aber ich habe von vielen kollegen gehört, dass sie wahre wunder bewirkt

mein motto für dich damit du durchhältst und nicht mehr verzweifelt bist:
hakuna matata!


gemeinsamneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2004 20:49:39

hilf mir elke, um es zu verstehen: du unterrichtest ev. reli und gleichzeitig sitzen die moslems usw. in der klasse?? oder hab ich was falsch verstanden?
feul


janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2004 21:07:14

bei mir war das genau so!!
In allen Nebenfächern werden die Schüler im Kurssystem unterrichtet. Das bedeutet, Lehrer bieten Kurse an und die Schüler wählen.
Egal welche Konfession, hauptsache Reli-Kurs.

Is das bei dir auch so elke?


Frustneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2004 08:09:24 geändert: 29.04.2004 08:13:41

ich unterrichte ev. rel. und ethik. im 7. schuljahr gibt es niemanden,der die nicht evangelischen betreuen kann,aus diesem grund gebe ich in dieser klassenstufe ethik.ich habe schon den schülern verschiedene themen vorgeschlagen, auch themen,die nicht im lehrplan stehen. diese schüler interessiert nichts!!! ein buch haben wir nicht.es ist schon ziemlich frustrierend! aber danke für eure vorschläge! sie bieten mir auf jeden fall anregungen zum nachdenken! gruß elke


Blöde Situationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stokar Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2004 20:12:01

Habe ähnliches Problem gehabt und hab's wie balule gemacht. Bei meinen Schülern hat's gewirkt. Aber bei deinen scheint's ja doch schwieriger zu sein. Wenn's auf die nette Schiene nicht läuft, lass sie echt jede Stunde Beiträge leisten lassen. Versuch aber, vor allem Themen, die nicht nur "typische" Relithemen zu wählen, sondern vor allem Themen, die sie selber betreffen (siehst ja, dass sie Themen wie Drogen gut finden...). Vielleicht ist es auch spannend andere Religionen zum Thema zu machen, wenn du Moslems in der Gruppe hast!?
Nicht aufgeben! Das kennen bestimmt viele!


dein Problem kenne ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miel1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2004 23:42:08

auch an unserer Schule ist das so, dass Moslems und andere Konfessionen mitgenommen werden müssen, und zwar meist zum Klassenlehrer. Ich unterrichte z. Z. in einer Klasse 5 Religion und ich habe mehr Schüler anderer Konfessionen vor mir sitzen als Katholiken. Natürlich versuche ich Themen zu wählen, die diese Schüler auch interessant finden, aber ehrlich, immer zufrieden bin ich damit nicht, denn ich merke, dass meine katholischen Schüler eigentlich in ihrer Religion noch vieles lernen müssten. Zudem kommt hinzu, dass sich viele Moslems auch sperren und ich ihnen eine andere Arbeit nicht aufgeben darf.


Disziplinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gigigigi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2005 07:48:39

Liebe Elke, in einer ähnlichen Situation wie Du finde ich mich auch oft wieder, denn ich gebe an der Grundschule ausschließlich Fachunterricht (Musik,evangelische Religion), habe keine eigene Klasse. Nach dem Stillesitzen in den "harten" Fächern bei der Klassenlehrerin agieren manche ihren durchaus berechtigten Bewegungsdrang in meinem Unterricht aus. Zm Thema Religion: Gerade in Religion im 4. Schuljahr muß ich immer wieder auf "Null" anfangen: aus 3 Klassen sitzen Kinder zusammen, die Gruppe ist 30 Mann stark und der Unterricht findet in der 5. und 6. Stunde statt Alle 2-3 Wochen (spätestens) lasse ich mir neue Strategien einfallen, zur Zeit ist es ein Gesprächskreis für die Schüler, die an religiösen und ethischen Themen interessiert sind, der Rest arbeitet in Stationen Arbeitsblätter zur Bibel aus.
So etwas funktioniert nur kurz, dann wird wieder ein Test vorbereitet und geschrieben. Dann wieder ein religiös-gesellschaftliches Thema ,bei guter Mitarbeit mit Film zur Veranschaulichung. Ich gebe den Kindern immer wieder zu verstehen, daß Mitarbeit in die Zeugnisnote eingeht.Schlimmstenfalls gebe ich auch vereinzelt schon einmal eine Sonderhausaufgabe zum Thema, behalte mir diese Maßnahme aber für den Notfall vor.
Ich finde mich mit einem leichten Geräuschpegel ab, solange der Lehrstoff die Kinder erreicht - und dies kann ich ja überprüfen.
Ein Fehler, den ich zu Beginn gemacht habe: ich habe den Geräuschpegel persönlich genommen. Wenn ich weiß, daß ich mein Bestes gebe, dann weiß ich auch: es gibt immer einen Rest, den ich nicht berechnen und beherrschen kann.
Viele Grüße gigigigi


Vielleicht mal ganz andersneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2005 08:39:33

In die Klasse gehen, leise Musik einschalten, verdunkeln, Meditationsbild auf OHP ( Vorlagen unter Religion - Wahrnehmen oder Symbole), selbst still sein, sitzen und warten. Nichts sagen!
Falls Fragen kommen, nur nonverbal zum Schweigen auffordern ( Finger an die Lippe ). Es kann dauern, aber oft werden sie auf einmal ruhig, lassen sich auf Bild/ Musik ein. In der nächsten Stunde über die Erfahrungen fragen.
Eventuell kannst du auch mehrere Bilder nacheinander ( 5-Minuten - Takt) verwenden.
Vielleicht wirds was.
Viel Glück rfalio


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs