transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 11 Mitglieder online 03.12.2016 06:09:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "10 Fakten zur Schweinegrippe"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 8 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
Scrollneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2009 23:43:56 geändert: 05.11.2009 23:45:51

mal ein bisschen zurück, (S. 5 - 7), da sind ein paar Beiträge von barbary. Die könnten dich interessieren.


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2009 10:16:24 geändert: 06.11.2009 10:20:17

Wenn die Schweinegrippe in der Regel harmlos verläuft, dann sind wir doch froh, dass wir durch normale Erkätungssymptome die Möglichkeit haben, Antikörper zu entwickeln. Dann haben wir für später ausgesorgt - ohne eine Impfung mit ihren Nebenwirkungen.
http://www.schweinegrippe-ratgeber.net/2009/10/schweinegrippe-impfung-zusatzstoffe.html


In meiner Klasse (5. Schuljahr) fehlten heute vonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2009 19:15:24 geändert: 06.11.2009 19:17:35

30 Kindern 9.

Dringende Bitte der Schulleitung an alle Kollegen: "Wenn es einem Kind nicht gut geht, nach Hause schicken mit der Bitte, sich auszukurieren.
Und: Keine Panikmache, (die bringt eh´nichts).

Ich vermute, momentan kommen die üblichen grippalen Infekte und die eine oder andere Grippe zusammen.
Ich selbst habe auch Husten und einen rauhen Hals.
Das habe ich jedesmal zu Anfang der kalten Jahreszeit - und dann iss gut! - Die Ansteckung bleibt ja auch nicht aus bei über 1300 Kindern und über 100 Kollegen auf engstem Raum.
Was mir hilft, ist viel Bewegung an frischer Luft, gesunde Ernährung, Spaß an der Arbeit und Freude am Leben allgemein.
Die eigene miese Laune hat schon so manchen krank gemacht.
So, jetzt geh´ich zum Chor - trotz Erkältung! -


werneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2009 20:12:28

es mal alternativ versuchen möchte, der grippe vorzubeugen: Cystus052
http://www.gesundheits-weblog.de/50226711/schweinegrippe_besser_cistrose_statt_tamiflu.php

skole


Nach Aussage...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volleythomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2009 21:08:59

...eines hauptamtlichen im Rettungsdienst befürchtet man eher eine Mutation des Erregers als den momentanen Erreger. Der momentane Erreger hat nur wenig Schaden angerichtet, wenn man die "Schäden" mit denen anderer Infekte vergleicht.
Allerdings ist die hohe Infektiösität Besorgnis erregend. Man befürchtet wohl ein ähnliches Szenario wie 1918, wo die Sache mit der Spanischen Grippe ähnlich begann und übel endete...
Die Frage für mich ist nur - kann ein Impfstoff auch gegen Mutationen helfen?

Th



Ja, genau dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gwendolynnn Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2009 23:07:47 geändert: 06.11.2009 23:20:42

befüchten ja einige Leute. Aber soweit muss es ja nicht kommen. Als vor ein paar Jahren jenes Hühnergrippe/- oder-SARS-Virus (oder wie es doch gleich hieß) grassierte, hatten doch auch einige/viele die Mutatioan zu einem noch gefährlicheren Virus befüchtet - was aber glücklicherweise nicht eingetreten ist.
Als medizinischer Laie würde mich hierzu ja mal die Einschätzung von seriösen, anerkannten Virologen (die nicht der Pharmaindustire verpflichtet sind) interessieren, wie hoch denn die Wahrscheinlichkeit überhaupt ist, dass ausgerechnet dieses (Schweinegrippe-)Virus nun zu einem noch gefährlicheren Virus mutiert. Ich schätze mal ganz (zweck-)optimistisch, dass die Wahrscheinlichkeit ganz bestimmt ziemlich gering ist.

Und: Ich vermute mal eher pessimistisch, dass der Impfstoff nicht unbedingt gegen die Mutanten/Mutationen hilft (ist es nicht so, dass die jährliche Grippeimpfung deswegen empfohlen wird, weil die "normalen“ Grippeviren eben auch mutieren !?) - was für mich ein Grund mehr ist, mich nicht impfen zu lassen.

Und abschließend noch: ich habe nicht alle Beiträge gründlich und ausführlich gelesen. Denen, die hier im Forum von ihrer Erkrankung geschrieben haben (ob an Schweine- oder sonstiger Grippe, Erkältung, oder was auch immer, wünsche ich auf jeden Fall gute Besserung!!! Pflegt euch schön (oder laßt euch schön pflegen) und kuriert euch gut aus!




Kaum zu glauben,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2009 23:16:28

vor etwa zehn Tagen hatten die Gesundheitsämter noch Angst, auf ihren Impfdosen sitzen zu bleiben, weil die Impfbereitschaft ständig zurückging - und jetzt können sie den Andrang nicht mehr bewältigen!

http://www.ruhrnachrichten.de/Patienten-warten-Wochen-auf-Impftermin;art1544,723639

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass hinter den Meldungen finanzielle Interessen stecken...


..... achneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2009 23:25:12

was für eine grandiose erkenntnis!
skole


Ja, ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2009 13:19:44

die Welt ist voller Wunder...


Lustig...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2009 17:26:28

ich habe bei dem von bgr eingestellten Artikel mal weitergeforscht
und ich fand einen "lustigen" Satz, der sinngemäß lautet:
In Dortmund werden Schulen erst geschlossen, wenn die Hälfte der
Lehrer fehlt.
Na denn!

Es reicht schon, wenn drei von 12 fehlen. (Aber die Klassen sind ja
auch so kleingeschrumpft, dass man locker mit 3 Klassen
gleichzeitig Unterricht machen kann!)

Clausine


<<    < Seite: 8 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs