transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 412 Mitglieder online 08.12.2016 21:22:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Diziplin in der Erwachsenenbildung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Diziplin in der Erwachsenenbildungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: livro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2009 20:38:46 geändert: 25.05.2009 08:14:31

.




wieso...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2009 21:20:21

keine konsequenzen für die noten? gelten nicht auch in deinem bereich (vielleicht kannst du den noch etwas näher umreißen?!) gewisse normen und die verletzung dieser normen hat folgen?

miro07


DaFneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: livro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2009 21:23:29 geändert: 25.05.2009 08:15:08

.


na gutneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2009 21:28:46

aber müssen sie dies nicht mit einem "Papier" nachweisen, dass sie lernen? Und das tun einge ja offensichtlich nicht, also kann man ihnen doch auch nicht ausstellen, dass sie mit Erfolg teilgenommen haben, oder?
Ansonsten, wer meint telefonieren zu müssen, fliegt raus, dann kann er eben nix lernen!


Handyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2009 21:32:31

Kann die SL die Schule / Unterrichtsräume nicht offiziell und für alle mit Schildern sichtbar als handyfreie Zone erklären?? Geht doch in vielen öffentlichen Gebäuden auch. Dann hättest du wenigstens eine kleine Handhabe.


freiwilligneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: livro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2009 21:49:20 geändert: 25.05.2009 08:15:21

.



freiwillig.. aber doch nicht ohne regeln!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2009 22:17:12

ja aber auch diese freiwilligen kurse müssen doch einen träger haben, der sie organisiert und dabei wird es doch gewisse regeln und gepflogenheiten geben, an die sich jeder zu halten hat. sollte es zu ständigen zuwiderhandlungen kommen, muss man einen teilnehmer auch von einem solchen kurs ausschließen können, oder?

miro07


unterschiede neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2009 22:47:46 geändert: 08.05.2009 22:51:47

gibt es natürlich im gegensatz zu schulpflichtigen:
die erwachsenen bezahlen (zumindest bei uns) für den kurs und haben daher anspruch auf den bezahlten unterricht.

stichwort handy
wenn ein handy läutet, sie einander unterbrechen,... dann bin ich natürlich ruhig – ich möchte doch nicht stören
ich ersuche übrigens zu beginn immer, dass die handys am ende des unterrichts wieder aktiviert / auf klingelton gestellt werden sollen.
wir haben gemeinsam eine vereinbarung getroffen bezüglich der handys:
keinen klingelton, sondern vibration.
ausnahmen gibt es, wenn vorher eine begründung gegeben wird: krankes kind oder auch große zeitverschiebung bei einem anruf von verwandten aus dem (weit entfernten heimatland).

stichwort störungen
es gibt eine „stopp-tafel“ (die wirklich so aussieht) und die von den lernenden auch eingesetzt wird, wenn sie eine frage zum thema stellen möchten oder sich beim zuhören/lernen von anderen gestört fühlen.

stichwort kursbestätigung
kursbestätigungen besagen (bei uns), dass der kurs zumindest im mindestausmaß der vorgeschriebenen unterrichtseinheiten besucht wurde.
meine kursteilnehmer bekommen nach jedem besuchten kurstag meine unterschrift im terminplan und sind stolz, wenn sie möglichst wenige fehltage haben. dass sie bekannt geben, sollten sie an einem tag wirklich nicht kommen können (facharzttermin, behördenwege,..) gehört schon seit langem einfach dazu.

stichwort hausübungen
nicht gemachte hausübungen führen oft dazu, dass die anderen kursteilnehmer (!) eher negativ reagieren, weil sie ja lernen wollen und hausübungen ein bestandteil des wiederholens zu hause sind.

viel einsatz zeigen meine kursteilnehmer, wenn sie individuelle hausübungen bekommen, z. B. einen eigenen kurzen text verfassen oder eine aktivität für die anderen erstellen. dabei sind sie dann in der rolle des aktivierenden und erhalten so auch besondere positive verstärkung durch die anderen kursteilnehmer.

stichwort ausschluss
kursträger erlassen – zumindest bei uns – keine verhaltensmaßregeln. das fällt nicht in ihre kompetenz, sondern in die des trainers.
ausschließen kann man zahlende teilnehmer auch so gut wie gar nicht. bei nicht zu erwartendem kurserfolg kann man anregen, die entsprechende stufe noch einmal zu besuchen..

dafyline


Wenn sich die Erwachsenen in meinen Kursen so verhalten würden,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: andreajapan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2009 01:07:21

würde ich dem Thema "Wie lerne ich am Besten? Was sind meine
Erwartungen an den Unterricht" einige Zeit widmen. Dann könnte
man Regeln für's Klassenzimmer gemeinsam formulieren.
Dabei könnte man schön den Imperativ und weil-Sätze üben


andreajapan


grundlegendneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2009 10:53:56

ist wohl:

gibt es zu beginn eine gemeinsame sprache, in der all das besprochen werden kann

oder

spielt sich all das in einer für alle kursteilnehmer neuen sprache ab.

da gibt´s bei sprachstand NULL zu kursbeginn (oder auch nach einige wochen) leider noch keine möglichkeit, zu diskutieren.
sprechen einige eine gemeinsame sprache und können mit anderen in keiner mittlersprache kommunizieren, kann leicht ein sprachliches ausgrenzen durch eine "gemeinsame" vereinbarung im raum stehen..

pictogramme - flott an die tafel gezeichnet - sind da eine möglichkeit, die allerdings ausgiebige sprachliche diskussionen noch nicht zulässt.

dafyline


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs