transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 688 Mitglieder online 06.12.2016 17:01:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Probleme mit dem Bildungsplan"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Probleme mit dem Bildungsplanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: castania Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2009 12:18:50

Hallo an euch alle!

Ich bin Referendarin für Chemie und Physik SekI. Im nächsten Jahr werde ich in Jahrgang 9 und 10 Chemie unterrichten und somit auch dort eine meiner Lehrproben ablegen. Leider gibt es an meiner Schule keinen weiteren Chemielehrer. Bis jetzt wurden diese 4 Stunden von einem abgeordneten Kollegen gehalten. Das führt leider dazu, dass die Schüler im Fach "Naturwissenschaften von der 5.-8. KEINE chemischen Themen behandelt haben und also keine Ahnung davon haben.
Ich habe mir jetzt die Themen des Bildungsplans (Bremen) angesehen und kann das echt vergessen! Da fehlen die Grundlagen, ohne die kein Verständnis möglich ist.
Mein Problem: Wie erkläre ich sowas meinen Fachleitern? In der 7. Klasse mach ich nächstes Jahr ein Thema aus 5/6 und begründe damit, dass wir nicht "fertig geworden" sind (Lehrer vor mir lange krank!). Aber ich müsste eben ein völlig anderes Thema nehmen, weil die 9. und 10. eh noch nie nach den neuen Bildungsplänen unterrichtet worden sind.

Ich freu mich über Ratschläge,

lieb grüßt Castania


vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2009 17:21:46

verstehe ich was falsch, aber warum erklärst du deinem Fachleiter die Sache nicht genau so, wie du sie uns hier erklärt hast?


zu weit gedacht :-/neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: castania Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2009 18:06:18

Hi Janne,

vielleicht denk ich da echt zu weit, aber ich will meine Kollegen eben nicht dumm dastehen lassen. Ich glaube auch nicht, dass es meinem Fachleiter viel ausmachen würde, wenn da nicht dieser doofe Bezug zum Bildungsplan in den Entwurf mit reinmüsste. Da bestehen die bei uns wohl sehr drauf. Na mal sehen, vielleicht muss ich dann einfach sehen, dass ich ein Teilthema, das in 9/10 vorkommt irgendwie in meine Planung einbeziehe und dann in der Lehrprobe mache.

Ist einfach schxxxx, wenn keiner sich an irgendwas hält und wir sind dann die Deppen!

Sorry, das musste mal raus, hier kocht jeder seine Suppe, aber wir Reffis sollen uns exakt an alle Pläne halten.


Aberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2009 23:42:31

jeder weiß doch, dass in den MINT-Fächern Lehrermangel herrscht! Also kann man das dem Fachleiter doch verklickern. Damit reitest du doch nicht deine Kollegen rein, die machen nicht die Schulpolitik!

Vielleicht ist der Gedanke, ein Teilthema zu nehmen, trotzdem nicht der schlechteste.


Mein Fachleiter...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2009 13:37:48

hat immer gesagt:
"Bringen sie den Schüler das bei, was die noch nicht können und holen sie sie da ab, wo sie stehen!"

Daher auch mein Tipp: Arbeite mit den SCHÜLERN und scher dich nicht um alle Lehr- / Bildungspläne usw., denn die "sollen" zwar vorgeben, was wann dran ist, aber wenn es eben nicht dran war, war es nicht dran!
Darunter sollten deine Schüler nicht leiden müssen!

Rede mit dem Fachleiter und erklär es ihm - wenn er gut ist, lässt er dich das so machen!


Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.05.2009 14:38:55

Ist es in Bremen echt möglich, dass man einen LAA ausbildet, obwohl kein entsprechender Fachlehrer an der Schule ist? Das ist meines Wissens in RLP nicht möglich!
Und du bist nicht dafür verantwortlich, dass die Schüler keinen Chemieunterricht laut Lehrplan hatten. Und genau das musst du deinem Fachleiter und deinem Schulleiter mitteilen. (Das hat auch überhaupt nichts mit "Kollegen dumm dastehen lassen" zu tun!)


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: castania Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.05.2009 18:50:50

Hallo,

danke, euer Verständnis hat mir Mut gemacht!
Ich werde das Thema im nächsten Ausbildungsgespräch mit meinem Mentor und der Direktorin vor den Ferien nochmal ansprechen. Mein Chemie-Fachleiter ist leider bis zu den Ferien krank - vertreten wird nicht! Also hinterher mit ihm sprechen.
Nochmal danke fürs zuhören,

Castania

PS @ silberfleck: klar geht das, meine Freundin ist die einzige Religionslehrerin an ihrer Schule. Dort wurde die letzten 5-6 Jahre gar kein Reli unterrichtet, sie darf also ohne Erfahrungen rangehen - tja, bei uns in Bremen ist alles möglich.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs