transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 28 Mitglieder online 04.12.2016 00:56:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Endlich feste Stelle und...schwanger!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Endlich feste Stelle und...schwanger!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lialuna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2009 15:20:39

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade etwas verunsichert, denn ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich habe schon einen 2 1/2jährigen Sohn und nun endlich eine feste Beamtenstelle ergattert, die ich nach den Sommerferien antreten werde. Ich freu mich riesig auf die neue Aufgabe, weiß aber seit Kurzem, dass ich wieder schwanger bin. (Beim Vorstellungsgespräch wusste ich es noch nicht.)Ich bin nun in der 10.SSW, freu mich auch sehr auf das Kind und werde es auch auf jeden Fall bekommen, wenn alles gut bleibt. (Letztes Jahr hatte ich eine Fehlgeburt in der 8.SSW.)
Andererseits hab ich natürlich ein schlechtes Gewissen der Schule und den Schülern gegenüber, da ich ja dann nur wenige Monate arbeiten werde. Wäre ich schon länger an einer Schule, wär die Situation nicht so doof. Aber bald muss ich es dem Schulleiter sagen, da ich eine eigene Klasse bekommen soll, die wohl recht schwierig ist und unbedingt jemanden braucht, der sich richtig um sie "kümmert". Das kann ich ja gar nicht leisten. Hinzu kommt auch noch, dass ich u.a. für das Fach Sport eingestellt wurde, was ja auch schwierig wird mit wachsendem Babybauch. Am besten wäre es ja für alle, wenn die Schule meinen Einsatz noch mal überdenkt und jemand anders die Klassenleitung übernimmt, oder?
Wie war es denn bei euch? Wann habt ihr die SS bekannt gegeben? Wie waren die Reaktionen? War jemand vielleicht sogar in einer ähnlichen Situation, also neue Stelle und schwanger? Und wie ist es bei der amtsärztlichen Untersucung? Muss ich da sagen, dass ich schwanger bin?
Ich danke euch schon mal.
Liebe Grüße,
Lialuna


Herzlichen Glückwunsch!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunsti Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2009 19:56:53

Das ist doch toll und soweit ich weiß auch kein Problem. Ob Du es dem Amtsarzt sagen musst oder nicht, weiß ich nicht, aber es dürfte für die Verbeamtung wohl keine Rolle spielen. Das wäre ja wohl eine Frechheit.
Wenn Du genau wissen möchtest, wie Du Dich verhalten sollst, dann frage doch mal die Frauenbeauftragte Deines Schulamtsbezirkes. Die kann Dir alles ganz genau zu Deinen Rechten und Pflichten sagen!

Ich wünsche Dir eine wunderschöne Schwangerschaft und Geburt!!!

Gruß kunsti


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs