transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 488 Mitglieder online 05.12.2016 21:54:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "BP2004: Strategien zur Überprüfung der Rechtschreibung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

BP2004: Strategien zur Überprüfung der Rechtschreibungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hauckst Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2009 22:40:44


Hallo zusammen!

Im Bildungsplan 2004 sind in den Bildungsstandards für die Realschule (und mit Sicherheit auch für andere Schularten) Textüberarbeitungskompetenzen eingefordert.
Unter anderem sollen die Schüler Texte(eigene oder fremde) bezüglich ihrer sprachlichen Richtigkeit und Rechtschreibung analysieren.
Fehler in der Rechtschreibung sollen dabei erkannt und verbessert werden.
Zu diesem Zweck sollen sie Strategien/Verfahren kennenlernen und anwenden.
Meine Frage dazu:
Welche Strategien gibt es da? Habt ihr diesbezüglich schon Erfahrung gesammelt?
Kennt ihr diesbezüglich besondere Strategien, die man den Schülern an die Hand geben kann?
Ich selbst habe als Student im Praktikum keine Erfahrung damit und auch nach längerer Recherche nicht wirklich Brauchbares gefunden...
Bin für jeden Hinweis dankbar!
Vielen Dank schonmal und herzliche Grüße
Steffen


Rechtschreibstrategienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volleythomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.06.2009 14:27:42

Hi,
in der GS werden die Rechtschreibstrategien eingeführt und angewendet. Diese sollen die S auch in den weiterführenden Schulen anwenden.

Ich arbeite mit den Strategien, da sie im Quali in der HS auch abgefragt werden.
Persönlich nutze ich sie nicht, aber ich kann mich schon erinnern, dass während unserer Schulzeit ähnliche Hilfen gegeben wurden.

Gib hier einfach mal "Rechtschreibstrategien" in der Materialsuche ein - gleich der erste Eintrag hatte ein paar ganz nette...

Du kannst auch mal ein bayerisches Deutschbuch HS hernehmen, da sind die auch drin. (Bestimmt auch bei anderen Schulformen.)

Thomas


Ich arbeite mit der "5-Finger-Methode"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mondundsonne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.06.2009 15:27:52 geändert: 02.06.2009 15:32:10

- "Richtig schreiben" vom Ottlik-Verlag in Nürnberg: http://www.ottlik-verlag.de/

Geht ab Klasse 2 und bis ganz rauf. Macht den Kinds eigentlich auch Spaß. Du brauchst natürlich das mit GWS Klase 3/4, kannst echt noch locker hernehmen für deine "schwächeren Rechtschreiber". Die Arbeitshefte sind so konzipiert, dass Eltern das super zu Hause machen können - quasi statt einer RS-Therapie. Ich hab das schon oft empfohlen und bisher waren alle zufrieden. Und Schreibtraining macht halt nicht so viel Spaß... ist halt leider so.

Das schöne an der 5-Finger-Methode ist, dass sie mit allen anderen Methoden harmoniert - zumindest mit allen, die ich kenne.

Zu jedem "Fingertrick" gibt´s ein Symbol, was meine Korrektur wesentlich vereinfacht. So kann ich ohne großen Aufwand bei jedem Fehler gleich die richtige Strategie angeben.
Allerdings gilt auch hier, dass alle Fachlehrer in der Klasse, die selben Korrekturzeichen hernehmen sollten...

1. Hilfe, der Daumen: „Ich spreche deutlich in Silben.“ (Das berühmte Silben-klatschen klappt erst, wenn das Kind Silben verinnerlicht hat/ besser wäre z.B. Treppen nach oben hüpfen)

2. Hilfe, der Zeigefinger: „Ich verlängere und spreche deutlich in Silben!“ (Ich nenne das "Wortpopo"...)
z.B. Hund --> Hunde

3. Hilfe, der Mittelfinger: „Ich beginne den Satz groß!“ und "Ich schreibe Nomen/Namenwörter groß“

4. Hilfe, der Ringfinger: „Ich leite ab und spreche … kommt von …“
z.B. „älter kommt von alt“
„Bäume kommt von Baum“

5. Der kleine Finger: Das sind die Merkwörter. Die muss man einfach auswendig lernen! Gott sei Dank gibt es davon nicht so viele ...also üben, üben, üben...
z.B. „Ich merke mir: Frühling schreibt man mit h!“

Viel Spaß damit!
mondundsonne


Richtig schreiben, Ottlik-Verlagneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: malamalibu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.06.2009 16:46:18 geändert: 02.06.2009 16:46:54

Hallo mondundsonne,
danke für den Tipp! Ich würde mir gerne die beiden Hefte mit den Rechtschreibstrategien bestellen. War jetzt gerade auf der Internetseite http://www.ottlik-verlag.de, kann dort aber nirgends die AGBs finden. Hast du auch über diese Website bestellt oder wie bist du an diese Hefte gekommen??


@malamalibuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mondundsonne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.06.2009 17:24:56

Ich hab´s im Laden gekauft, der Verlag ist ja ganz in meiner Nähe

Du kannst aber unter "Bestellungen" auf der Verlagsseite eins bekommen.
Der GWS (Grundwortschatz) ist dem bayrischen Lehrplan angepasst... aber mir war es immer egal, ob was zugelassen ist oder nicht (ob es das mal wieder nur in Bayern gibt??)
Hauptsache ist doch, die Kinder lernen das Schreiben

Nr.: 10302 € 6,60
Deutsch - Richtig schreiben · 5-Finger-Methode
Rechtschreibstrategien
Schülerarbeitsheft ab 3. Klasse mit dem GWS 3/4
von Gisela Schad, Andrea Gerhardt, Barbara Lorenz

Hoffe, das hilft dir.


@ mondundsonneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: malamalibu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.06.2009 20:00:13

Dann hast du es gut, wenn er Verlag bei dir in der Nähe ist!
Ich meinte nur, weil auf der Homepage keine AGBs zu finden sind. Es wird auch nicht aufgezeigt, welche Versandkosten sie haben usw....


Rechtschreiben erforschen 5/6neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dinesa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.06.2009 22:06:09

Ich arbeite mit dem Arbeitsheft "Rechtschreiben erforschen 5/6" vom Cornelsen- Verlag und habe damit supergute Erfahrungen gemacht. Auch da werden schrittweise die Rechtschreibstrategien (Silben schwingen, Verlängern, Ableiten...)von den Schülern erforscht/ erarbeitet. Passend gibt es dazu Lehrerhandreichung-


...nochmal zum Überarbeiten von Texten...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hauckst Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2009 16:19:24

Hallo zusammen!

Erstmal vielen Dank für eure Mühe und rege Beteiligung!

Leider hab ich mich bei der Eröffnung des Threads etwas ungenau ausgedrückt...
Rechtschreibstrategien und Übungen dazu sind mir durchaus geläufig- trotzdem habe hier diesbezüglich nochmal Neues und Interessantes erfahren.
Was ich konkret suchte, war allerdings folgendes:
Die Schüler haben einen fertigen Text vor sich. Das kann z.B. ein Diktat, ein eigener Text oder aber zu Übungszwecken ein fremder Text sein.
Sie sollen in diesem Text potentielle Fehler auf orthographischer Ebene finden und korrigieren.
"Nochmal genau durchlesen" ist dabei, denke ich, nicht ausreichend.
Kennt jemand ein Verfahren/ eine Herangehensweise/ eine Strategie/ eine Methode, die es den Schülern ermöglicht, durch ein systematisches Überarbeiten eine höhere Trefferquote beim Auffinden von Fehlern in Texten zu erreichen (und somit eine höhere Textüberarbeitungskompetenz)?

Herzliche Grüße,
Steffen


@hauckst - ich versuche es nochmal neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mondundsonne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2009 20:34:49

Norbert Sommer-Stumpenhorst hat dazu ein eigenes Material.
Er nennt es "Textkorrektur". Interessant finde ich seine "Kontrollkarten" dazu. Die sehen aus wie Checkkarten mit einer rechteckigen etwa wortgroßen Aussparung unten rechts.
Er lässt die Kinder damit fehlerhafte getippte Texte von hinten her lesen - sozusagen Wort für Wort. Damit sind sie nicht vom Sinn des Gelesenen abgelenkt, schreibt der Autor.
Ich hab´s ausprobiert, so werden tatsächlich viel mehr Fehler im Wort gefunden.

Grammatikalische Fehler finden die Kinder mit dieser Methode nicht, da hilft nur "normal" lesen... also jeder Text muss mehrmals bearbeitet werden - mal von hinten und mal von vorne

Sollte dich das komplette Programm interessieren, kannst das hier finden:
http://www.rechtschreibwerkstatt.de
Die Anmeldung ist völlig kostenlos. Ist allerdings sehr zeitintensiv, sich damit sinnvoll zu beschäftigen.

mondundsonne


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs