transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 11.12.2016 05:39:52
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kurze Frage:"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Kurze Frage:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2009 08:52:57

Schreibt man:

herum zu schieben oder
herum zuschieben oder
herumzuschieben ?????

Gibt es dafür eine Regel? Ich habe, trotz googlen, nichts Aussagekräftiges gefunden!

Danke - schon mal im Voraus!!
Siebengscheit


Es schreibt sichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pingu0815 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2009 16:49:31

'herumzuschieben', weil auch nach neuer RS der Infinitiv 'herumschieben' noch zusammengeschrieben wird.


@pingu0815neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2009 17:16:12

Danke - jetzt ist das ein bisschen klarer!

Siebengscheit


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2009 18:41:24

Es macht mir Vergnügen, das Fahrrad herumzuschieben.

Außer in dem Fall:

Ist das Fahrrad kaputt, kommst du nicht darum herum zu schieben.


Infinitiv mit zuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2009 20:45:31

"... kommst du nicht darum herum zu schieben."

Ich habe ja noch gelernt, dass Infinitiv mit ZU durch Komma abgetrennt wird.
Das ist ja wohl nach NR nicht mehr nötig.
Der obige Satz zeigt wieder einmal, dass ein Komma zu rechten Zeit zum Verständnis beiträgt.


stimmtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: karina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2009 00:09:34

@ rhauda,
ich stimme dir voll zu, in dem Beispielsatz wäre das Komma wirklich angebracht, um die Satzaussage zu verdeutlichen:
Ist das Fahrrad kaputt, kommst du nicht darum herum, zu schieben.


Also,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2009 07:41:40

danke erst einmal für die Hilfe!

Der betreffende Satz lautet:

"Es müsste Spaß machen, alle Autos einfach so herumzuschieben."

Korrigiert war: herum zuschieben, was schon optisch völlig falsch aussieht
und dann war ich einfach nicht mehr sicher

Jetzt ist es wieder klar - dank Euch!
Siebengscheit


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2009 10:15:37

@rhauda und karina:
gibt's da nicht irgendwo die "klausel", dass man das komma sehr wohl zum besseren verständnis einsetzen darf?? dass es also erlaubt wär, aber kein fehler, wenn man es nicht macht??


@ feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volleythomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2009 12:02:42

Die beiden meinten ja auch, dass das Komma weggelassen werden DARF, nicht muss. Hier ein Komma zu setzen ist wirklich nötig...

Th


erweiterter Infinitiv mit zuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: barbary Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2009 19:01:57

Ich stimme euch zu, dass man des Verständnisses wegen lieber ein Komma setzen sollte. Aber jetzt mal ganz blöd gefragt:

War es nicht immer so, dass man ein Komma wenn dann nur vor einem "erweiterten Infinitiv mit zu" setzte, sprich nur dann, wenn da eben mehr als nur "zu + Infinitiv" steht, sonst nicht. Oder gilt die Ausnahme, wenn es um die Verständlichkeit geht...

:???:



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs