transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 62 Mitglieder online 05.12.2016 05:52:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Fördermaßnahmen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Förderplanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: incoldwater Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2009 11:03:00


Du beginnst am 26.6.09 einen Föderplan, wenn die Noten eingetragen werden müssen und in 2 Wochen soll da noch was passieren?
Oder hab ich da was falsch verstanden?

Bei uns in der Schule werden kaum Förderpläne gemacht. Teilweise hieß es, das das so nicht mehr gemacht werden soll(andere sagten, erst ab nächstem Jahr soll das in diesr Form abgeschafft werden).

Viele aber geben lieber noch eine Vier: dann haben Sie keine zusätzliche Arbeit mit Förderplänen. SO lösen die meisten Lehrer das Problem. Das die SchülerInnen leistunsgmäßig oft unter aller Kanone sind und es auf diese Weise (Auch aus diesem Grund) beleiben interessiert die lieben Kollegen nicht so sehr, die regen sich dann lieber die nächsten Jahre darüber auf, wie so ein Schüler überhaupt auf DIESER Schue sowiet kommen konnte... .



antwort incoldwaterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: barbie1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2009 13:16:39

Ja! Wie ich jetzt schön öfter geschrieben habe, muss ich das tun. Ich habe jetzt eine 4. Klasse und muss die Förderpläne für die weiterführende Schule schreiben!
Ich finde es ungerecht, einem Kind eine 4 zu geben, wenn es diese Note nicht verdient hat, nur um mir Arbeit zu ersparen. Außerdem mache ich mich dann auch an der weiterführenden Schule unglaubwürdig.
Auch wenn ich tw. mit euch einer Meinung bin, nutzt mir das jetzt recht wenig, wenn das Schreiben der Förderpläne für unsinnig erachtet wird (oder ich eine 4 statt einer 5 geben soll).
Meine Frage bezog sich auf Tipps zu Fördermaßnahmen im Arbeits- und Sozialverhalten und nicht auf eine Diskussion über Sinn oder Unsinn von Förderplänen.

Trotzdem Danke wegen des Interesses.

Liebe Grüße

barbie1


Eigentlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2009 23:33:10

ist die Diskussion ja beendet, aber ich wollte nur noch kurz nachfragen, ob bei euch tatsächlich die gesamte Notenskala auch für die Kopfnoten gilt. In NRW gibt's nämlich keine 5 oder 6 in dem Bereich, schlechtestenfalls eine 4, die auf dem Zeugnis als "unbefriedigend" erscheint. Wie furchtbar,jemandem mangelhaftes Sozialverhalten attestieren zu müssen!


@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2009 23:59:46

ist bei uns auch so: Kopfnoten gibt es
sehr gut, gut, befriedigend, nicht immer befriedigend, unbefriedigend.


antwort an bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: barbie1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.06.2009 20:58:02

hallo bger,

wie kommst du denn darauf, dass die diskussion jetzt beendet ist??? ich finde, sie hat noch gar nicht richtig angefangen.
ja, bei uns gibt es die gesamte notenskala von 1-6 auch im av und sv.

liebe grüße

barbie1


@barbie1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.06.2009 23:32:44

Dein Satz "Trotzdem danke für..." klang so abschließend!

Ich könnte mir nicht vorstellen, jemandem eine "6" für Sozialverhalten zu geben. Der muss ja seine Mitschüler praktisch krankenhausreif schlagen!
Wie ist das übrigens mit Bewerbungszeugnissen? Da sind wir schon sehr zurückhaltend und geben nur in wenigen Fällen "befriedigend" oder gar "unbefriedigend", weil wir den Schülern ja eigentlich nichts Negatives ins Bewerbungszeugnis schreiben sollen.


In RLP..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.06.2009 17:01:47

.. gibt es in Klassen 3 und 4 gar keine Noten mehr für Lern- und Sozialverhalten, lediglich eine Verbalbeurteilung. Ich glaube, wir sind sowieso irgendwie anders!*g* Ab Klasse 3 gibt es Noten und Verbalbeurteilungen. Deswegen sitze ich ja tagelang an diesen Zeugnissen- trotz Beispielformulierungen!
Um auf deine Frage zurückzukommen: Hast du keine Vorlagen von vorherigen Schuljahren? Ich kann mir einen Förderplan für das Arbeits- und Sozialverhalten nicht vorstellen.
Oder: Ist-Zustand: Schüler sitzt nicht still.
Ziel-Zustand: Schüler soll im Unterricht still auf seinem Platz sitzen.
Förderplan-Methode: Schüler rennt zwischen jeder Stunde drei Runden auf dem Schulhof!*gggg*


also----neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.06.2009 20:57:38

wir schreiben auch förderpläne für arbeits-und sozialverhalten...!
wenn du mir konkrete ist-zustände nennst barbie kann ich ja mal versuchen dir per pn fördervorschläge zu machen
skolchen


Für Förderpläne...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.06.2009 22:46:29

auch im Arbeits- und Sozialverhalten gibt es bei uns Vorgaben, die ich jetzt mal versuche, kurz darzustellen(Der Einfachheit halber nur den Teil, der die Interventionen betrifft.):
1. Positive Formulierung der längerfristigen Ziele:
(z.B.: xy nimmt aktiv am Unterricht teil... yz verbringt seine Pause(ohne Streit) auf dem Schulhof)
2. Schritte der Umsetzung(unter Einbeziehung der Ressourcen des Kindes, des Unterrichts, Möglichkeiten struktureller Veränderungen, evtl. Unterstützung von außerhalb)
Diese Schritte sollten für das Kind überschaubar sein.
(z.B.: xy packt immer alle momentan nicht benötigten Materialien vom Tisch/meldet sich 2 Mal pro Stunde ... yz meldet sich bei Beginn der Pause bei der Aufsicht/bekommt die Möglichkeit, sich bei Pausenkonflikten (vor dem Lehrerzimmer, in den Klassenraum) zurückzuziehen)
3. Überprüfung mit Festlegung eines Überprüfungszeitpunktes
(Woran erkenne ich, daß der Schritt zielannähernd umgesetzt wurde?/ Festlegung, wann überprüft wird)

Diese Punkte werden als Vertrag formuliert, den der Schüler, der Erziehungsberechtigte und der Lehrer unterschreiben.

Wenn ich jetzt - wie du - dazu gezwungen wäre, einen Förderplan für einen Schüler Ende der 4ten Klasse für einen Kollegen der weiterführenden Schule zu erstellen *verständnisloskopfschüttel* ... würde ich meiner SL freundlich lächelnd den Gefallen tun... und dann - nach den Sommerferien - den Kopf gaaaaaaaaaaaanz tief einziehen*GRINS*

Liebe Grüße
Thierchen


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs