transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 221 Mitglieder online 09.12.2016 08:59:53
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Die Suche nach den Eselinnen / Samuel salb Saul"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Geplanter Stundenablaufneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jukar Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2009 12:25:57

Hallo!

Ihr habt schon recht. Eine Stunde zu planen, ohne zu wissen, in welche Richtung man will, ist nicht sehr produktiv (wie ich ja selbst festgestellt habe). Aber ich tu mir so schwer mit der Geschichte. Jemand der Esel sucht, kehrt als König zurück und das kindgerecht erklären bzw. erarbeiten…!?

Dennoch habe ich mir nun Gedanken darüber gemacht, was ich eigentlich mit der Stunde erreichen möchte.
Die Kinder sollen nachvollziehen, dass Sauls Rolle als König nicht einfach ist, da das Volk Erwartungen an ihn hat. Aber dass Gott ihm beisteht. Außerdem sollen sie erkennen, dass auch Gott sie begleitet und ihnen beisteht; auch in Situationen, in denen sie sich nicht sicher sind, ob sie diesen gewachsen sind.

Grob stelle ich mir die Stunde folgendermaßen vor:

Einstieg: SuS sollen auf Kärtchen schreiben, wie der König aus Sicht der Israeliten sein sollte. Welche Erwartungen sie an ihren König haben.

Information: Geschichte wird erzählt (1. Sam 9+10,1-8) (aus einer neutralen, außenstehenden Sichtweise)

Verarbeitung: SuS sollen aus der Sicht Sauls einen inneren Monolog schreiben, wie dieser sich fühlt, vor allem unter Berücksichtigung der an ihn gerichteten Erwartungen.
Anschließend sollen die SuS Situationen notieren, denen sie sich nicht gewachsenen fühlen und es ihnen unwohl zu Mute ist. Wer will kann später davon berichten. Aber eigentlich finde ich dies eine sehr persönliche Sache, die niemanden etwas angeht. Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass die SuS dies auf ein Blatt schreiben sollen, welches später mit Kerzenwachs versiegelt wird. Dieser Umschlag wird dann später ins Heft geklebt.

Abschluss: SuS versammeln sich im Sitzkreis (ohne Stühle auf dem Boden). Evt. wird Zimmer verdunkelt und Kerze angezündet. Dann weise ich darauf hin, dass Gott auch ihnen in diesen Situationen beisteht und sie nicht alleine sind; so wie er auch Saul bei seiner schwierigen Aufgabe beisteht. Als „Zeichen“ hierfür werde ich die „Salbung“ mit Öl in der Handinnenfläche bei den SuS durchführen (freiwillig).

Was meint ihr zu meinem Vorhaben? Bin auch gerne offen für Kritik und Verbesserungsvorschläge.

Liebe Grüße!!


Klingt gut!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2009 13:57:29 geändert: 11.07.2009 19:52:03

Mir gefällt dein Konzept. Allerdings hätte ich Bedenken in Bezug auf die Zeit. Ich kenne deine Klasse nicht, aber willst du das alles in 45 Minuten schaffen???? Erfahrungsgemäß sind Phasen, in denen die Kinder sich selbst etwas bewusst machen sollen und dann auch noch aufschreiben müssen relativ lang.
(Wir haben neulich auch über die Eigenschaften des Königs gesprochen - zu der Zeit kam gerade Germanys next Top Model im Fernsehen - und ähnlich war dann auch das Profil für den Wunschkönig - ich habe mir damals überlegt, ob man das nicht mal als Casting aufziehen könnte ....)


Frage zu Lernzielen und Salbungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jukar Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2009 12:24:21

Hallo nochmal!

Hätt da mal noch 2 Fragen.
1.Ich hab meine Lernziele folgendermaßen formuliert:
• Die SuS sollen nachvollziehen können, dass die Rolle des Königs keine einfache Aufgabe für Saul darstellt, da Königsein mit Erwartungen verbunden ist. Weiterhin sollen die SuS nachvollziehen können, dass sich Saul dennoch nicht fürchten braucht, weil Gott ihm beisteht.
• Die SuS sollen erfahren, dass auch sie in Situationen, denen sie sich nicht gewachsen fühlen oder sich von den Erwartungen der Anderen unter Druck gesetzt fühlen, nicht alleine sind, sondern auf Gottes Hilfe vertrauen dürfen.

Bin mir nicht ganz sicher, ob ich da wirklich das Zentrale der Bibelstelle (1. Sam 9+10, 1-8) erfasst habe. Ist das wirklich die Botschaft bzw. der Rahmen der Geschichte?? Oder geht es vielmehr darum, dass der Lebensweg vorbestimmt ist??
Oder sind beides mögliche Interpretationen und es ist in Ordnung so wie ich meine Lernziele formuliert habe?
Finde das voll schwer. Oft geht es mir so, dass ich zunächst ganz überzeugt bin und mich dann Frage, ob ich wirklich der zentrale Punkt erfasst habe. Was meint ihr??

2. Hab ich ja vor, den Kindern am Ende der Stunde mit Duftöl ein Kreuz in die Handinnenfläche zu machen. Das soll ihnen symbolisieren, dass auch sie in schwierigen Situationen nicht allein sind, sondern Gott ihnen beisteht.
Aber eigentlich hat sie Salbung, die Saul von Samuel erhalten hat, ja gar nicht ausdrücken sollen, dass Gott ihm beisteht, sondern dass er die Königswürde erhält, eine besondere Stellung hat…., oder? Somit würde meine „Salbung“ am Stundenende ja etwas völlig anderes aussagen, als es die Königssalbung damals tat, oder?

Was meint ihr??
Vielen Dank für eure Beiträge! Das ist echt toll, wenn man sich so austauschen kann!!

PS: Vielleicht ist es wichtig zu erwähnen, dass es sich um ev. Religionsunterricht handelt.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs