transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 458 Mitglieder online 07.12.2016 15:30:01
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Staatsnote Bayern 2009/10"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Staatsnote Bayern 2009/10neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: malamalibu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.07.2009 12:43:03

Habe mir erlaubt, die Pressemitteilung hier einzustellen:

Quelle: http://www.4teachers.de/url/3491
Silke Riegg, Sprecherin des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus


Pressemitteilung Nr. 151 vom 17. Juli 2009

Bayern stellt für das Schuljahr 2009/10 rund 1.500 Lehrkräfte für Grund- und Hauptschulen ein – deutlich mehr Neuanstellungen als im VorjahrMÜNCHEN. Für das Schuljahr 2009/2010 stellt der Freistaat Bayern 1.507 Lehrkräfte für Grund- und Hauptschule sowie 52 Förderlehrer und 166 Fachlehrer ein.

„Ich freue mich, dass wir zum kommenden Schuljahr eine sehr große Anzahl junger Grund- und Hauptschullehrkräfte neu beschäftigen können“, so Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. „Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag, dass ein guter Unterricht für unsere Schülerinnen und Schüler gesichert ist und an den Schulen eine ausgewogene Mischung von jüngeren und älteren Lehrkräften zusammenarbeitet“, unterstrich der Kultusminister. „In diesem Schuljahr konnten erfreulicherweise circa 200 mehr Lehrkräfte für Grund- und Hauptschulen als im Vorjahr eingestellt werden; auch bei den Förder- und Fachlehrern besteht eine bessere Anstellungssituation,“ betont Minister Spaenle. „Die Förderlehrer sind mir ein wichtiges Anliegen, deshalb haben wir auch die Ausbildungskapazität an dem neuen Staatsinstitut in Freising sogar ausgeweitet“, so der Minister.
Die Neueinstellungen tragen dazu bei, dass im Bereich der Hauptschulen die Ganztagsklassen erneut ausgeweitet werden. Im kommenden Schuljahr wird es an rund 390 Hauptschulstandorten rhythmisierte Ganztagsklassen geben, derzeit sind es 320 Standorte. Auch bei den Grundschulen konnten 110 neue Standorte genehmigt werden. Darüber hinaus gibt es Verbesserungen im Bereich der Höchstschülerzahl, insbesondere für Klassen mit hohem Migrationsanteil.

Für die Grundschule werden von 2.181 Bewerbern 1.043 im September in den Staatl. Schuldienst übernommen, davon erhalten 946 Bewerber sofort eine Anstellung als Beamter, 97 Bewerber erhalten einen Vertrag mit der Zusage einer späteren Übernahme in das Beamtenverhältnis.

Um eine unbefristete Beschäftigung zu erhalten, ist für die Prüfungsteilnehmer aus dem laufenden Jahrgang eine Anstellungsnote von 2,06 erforderlich.

Ab November 2009 wird die Mobile Reserve, also Lehrkräfte, die für Unterrichtsaushilfen zur Verfügung stehen, zusätzlich um 150 Stellen verstärkt. Weitere Mobile Reserven werden für den Bereich der Volksschulen ab Januar und ab Februar 2010 zusätzlich eingestellt.

In der Hauptschule können alle 464 Bewerber zum kommenden Schuljahr eingestellt werden. 379 von diesen werden sofort verbeamtet, die übrigen erhalten Angestelltenverträge (57 Verträge mit Zusage einer späteren Verbeamtung und 28 befristete Verträge).

Bei den Fachlehrern werden insgesamt 211 eingestellt, 166 davon für den Bereich der Grund- und Hauptschulen, die übrigen für die Förderschulen und die Realschulen.

Zusätzlich werden 53 Förderlehrer neu eingestellt. Davon 36 als Beamte. Hier werden alle Bewerbungen berücksichtigt.



In NRW war gestern in den Medien, ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.07.2009 14:20:04

dass zum Beginn des neuen Schuljahres 1500 neue Lehrer den Dienst beginnen. Das wäre ja gut. Ich frage mich ur wie viele zum schuljahresende des laufenden Schuljahres aufgehört haben. Das müsste man doch wissen, um die Nachricht bewerten zu können.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs