transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 127 Mitglieder online 02.12.2016 21:08:51
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Rheinische Post: Grünen-Chef im Interview "Erzieher gleich viel wert wie Gymnasiallehrer""

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Rheinische Post: Grünen-Chef im Interview "Erzieher gleich viel wert wie Gymnasiallehrer"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.08.2009 10:42:29



Genau diese Diskussion haben wir gestern bzw. vorgestern geführt.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.08.2009 11:05:18 geändert: 03.08.2009 11:06:03

Ich bin seit Jahren der Auffassung, dass sowohl in die Kindergärten als auch in die Grundschulen besser ausgebildete Menschen mit einem höher qualifizierenden Abschluss hineingehören, weil sie in ihrem Wirkungskreis einen größeren Einfluss auf Kinder haben als z. B. Gymnasiallehrer auf Jugendliche in der SEK II.
Dann - und nur dann - sind die Erzieher und Grundschullehrer höher zu bewerten und zu bezahlen als ein Gymnasiallehrer in der SEK II.

Der hat nämlich, was Erziehung anbelangt, keinen sehr großen Einfluss mehr, meine ich.
Geschieht das, löst sich auf einmal auch das Problem, dass fast nur Frauen in Kindergärten und in Grundschulen arbeiten, in Luft auf.
Grund: Die Anerkennung im Beruf ist immer auch sehr von der Bezahlung abhängig.
Mit anderen Worten: Es geht um die Kohle!

Dann lernt der kleine Mensch viel früher, dass es neben Frauen noch eine andere Sorte Mensch gibt.
Das kann nicht schaden.


lieber lupineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.08.2009 11:21:38

Ich bin der Meinung, dass viele Erzieherinnen und Grundschullehrerinnen gar nicht soooo schlecht ausgebildet sind, ihre Ausbildung und Arbeit aber nicht anerkannt wird.

Auch das ist mir am WE in einem Gespräch deutlich geworden.
Klar! Mathe in der 1. Klasse ist nicht so umfangreich! Die rechnen ja nur bis 20.
Das Wissen und Können einer Grundschullehrerin liegt aber in Methodik und Didaktik, dem Spagat der unterschiedlichen Vorkenntnisse bzw. zwischen Lernschwierigkeit und Hochbegabung.

Özdemirs Forderung in allen Ehren: Am Ende heißt es hoffentlich nicht, dass alle für den jetzigen Lohn einer Erzieherin arbeiten müssen.

Palim


palim: ich erinnere mich nochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.08.2009 11:51:48 geändert: 03.08.2009 11:52:48

und will gerade nicht die Fachausbildung ansprechen - Es gehören m. M. nach noch mehr Pädagogik und noch mehr verzahnte Praktika in die Ausbildung gerade für den Kindergarten und für die Grundschule.

Wenn wir uns darauf einigen können, dass sowohl im Kindergarten, in der Grundschule, in der SEK I und in der SEK II jeweils spezifische Randbedingungen zu erfüllen sind und daher alle Ausbildungsgänge gleichwertig zu konzipieren - und die Pädagogen dann auch gleich zu bezahlen - bin ich sofort dabei.
Basis wäre dann die Bezahlung des Lehrers in der SEK I - für alle!


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.08.2009 12:05:06

Ich glaube die Tendenz zu erkennen, dass man den Erzieherberuf aufwertet indem man die Eingangsbezahlung für Grundschullehrer absenkt! Das hat dann noch den tollen positiven Nebeneffekt, dass Grundschullehrer endlich auch eine Beförderungschance haben: Von A11 auf A12! So ist dann allen geholfen!!!


seh ich anders...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.08.2009 12:06:12 geändert: 03.08.2009 12:07:41

vor ca. 20 jahren habe ich die ausbildung in shl. zur erzieherin gemacht. sie hat damals vier (!) jahre gedauert:
- einjähriges vorpraktikum
- zwei jahre fachschule f. sozialpädagogik
- ein jahr berufspraktikum

hier ist also kein praxis-, bzw. änderungsbedarf, der sehr wohl im studium erziehungswissenschaft gegeben ist, hier reichen drei popelige praktikas, die max. 4 wochen dauern...ein witz, weil alle sich erstmal nicht zu wenig umgucken, wenn sie in den schulalltag kommen und mit vielen dingen konfrontiert werden, von denen man im studium vielleicht gerad mal am rande den namen gehört hat.

betr. bezahlung: wer zwei staatsexamensarbeiten verfasst hat, bzw. wissenschaftlich arbeiten kann, gehört nicht indiesselbe gehaltsstufe, wie jemand, die eine ausbildung hat.
aber darüber müssen wir uns nicht streiten, da ist eh die gew dran!

unverzagte grüßt.


Bessere Bezahlung hin oder herneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.08.2009 12:30:44

Geld allein reicht nicht um das Ansehen des Berufes zu heben und eine Arbeitsentlastung herbeizuführen.
Der Ruf ist nicht der beste. Dies haben ja die Medien (man denke unter anderem an die aktuell laufenden Sendungen auf Sat1 und RTL) forciert.
Mit mehr Geld (was ja schön wäre) wird der Ruf weiter sinken und die Arbeitsbelastung bleibt ja gleich. Das sind meiner Meinung nach auch zwei wesentliche Punkte in der Debatte.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs