transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 22 Mitglieder online 11.12.2016 07:15:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Einstieg Klasse 7 -> Landschafts- und Klimazonen allgemein oder die einzelnen Klimazonen zuerst"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Einstieg Klasse 7 -> Landschafts- und Klimazonen allgemein oder die einzelnen Klimazonen zuerstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cmelcher Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.08.2009 20:40:00

Hallo liebe Kollegen,

fange im kommenden Schuljahr als Vertretungslehrer (bin kurz vor dem 1. Examen) in einer 7. Klasse in NRW an. Ich weiß nun nicht, mit welchem Thema ist beginnen soll. Das Buch (Terra) fängt mit den einzelnen Klima- / Landschaftszonen an und erst anschließend kommt deren Verteilung auf der Welt allgemein dran. Ich weiß jedoch nicht, ob der Einstieg nicht besser wäre, wann man zunächst die Klima- und Landschaftszonen allgemein (Geographische Lage etc) bespricht und dann auf die einzelnen Zonen eingeht. Bin für Tipps sehr dankbar.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.08.2009 20:46:03

Ich würde mit Wetterbildern aus verschiedenen Regionen oder einem Bericht über den Klimawandel beginnen,
die Schüler darauf bringen, dass es unterschiedliches Klima gibt,
erklären, wie das Klima entsteht
und dann mit dem Buch die einzelnen Zonen durchnehmen...

... oder aber in Gruppen verschiedene Zonen erarbeiten und im Gruppenpuzzle erklären lassen.

Abschließend könnte man auf den Klimawandel (zurück) kommen und erklären lassen, was so besonders an klimatischen Veränderungen ist und welche Auswirkungen sie haben (können)

Aber ich denke aus Sicht einer GS-Lehrerin.

Palim


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cmelcher Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.08.2009 21:01:20

Danke palim,

die Idee mit den Bildern hatte ich auch schon. Würde dann eine Weltkarte an die Wand beamen und die SuS müssten die Bilder an die entsprechenden Stellen "kleben".

Die Idee mit dem Gruppenpuzzle finde ich auch sehr gut. Ich weiß nur nicht, ob dafür die Zeit reicht bzw. wieviel Zeit ich dafür überhaupt einplanen müsste...

Aller Anfang ist leider schwer...


Es dauert so lang, wie es dauertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.08.2009 21:47:00

Ich probiere sowas immer einfach aus ...
... und habe bei Gruppenarbeiten immer noch etwas für die Gruppen dabei, die schon früh fertig sind.

Da findet sich ja vielleicht bei 4t noch was Tüfteliges oder Nettes.

Palim


Begrifflichkeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.08.2009 22:38:27

Zunächst einmal die Begriffe klären, also wann sprechen wir von Wetter und wann von Klima.

SuS berichten lassen, ob sie schon einmal in anderen Klimazonen waren.

Gegenüberstellung von Tageszeiten- und Jahreszeitenklima.

Klimadiagramme besprechen, zunächst einmal als Referenz Klimadiagramm vom Heimatort, danach Vergleiche mit anderen ausgewählten Orten.

Orte auf Karte suchen lassen und so die Klimazonen einführen.


Danke missmarpel,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cmelcher Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2009 08:37:55

diesen Einstieg finde ich auch gut. Vor allem ist es nicht schlimm, wenn man mit 45 Minuten nicht hinkommt, da man es gut einteilen kann. Hab nur Angst, es den SuS zu schwerr zu machen, weiß ja nicht wie stark die sind...

Aber das werde ich ja in der ersten Stunde merken

Das Forum ist echt super!!


Schwierigkeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2009 09:05:03

Also die Klimadiagramme sind schon eine Herausforderung. Sprich zunächst einmal mit den Mathe-Lehrern, welche Diagrammtypen die SuS kennen.

Die Regenmenge wird als Säulendiagramm dargestellt, die Regenmenge in mm/m² angegeben. Für die SuS wird Regen aber in Litern gemessen. Alsi muss ihnen klargemacht werden, dass Quadratmeter mal Meter einen Kubikmeter ergibt (m² * m = m³). Ferner müssen sie wissen, dass ein Liter der eintausendste Teil eines Kubikmeters ist, genauso wie ein Millimeter der eintausendste Teil eines Meters ist.

Also 3 Millimeter Regensäule auf der Fläche von einem Quadratmeter ergeben genau 3 Liter.

Ferner ist für die SuS verwirrend, dass sowohl die durchschnittliche Regenmenge als auch die Durschnittstemperaturen über der Zeitachse abgetragen werden. Das braucht Zeit.

Begriffe:

Wetter ist der Zustand zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt an einem ganz bestimmten Ort.

Klima ist eine Wetterbeschreibung für einen Teil der Erde (große räume) über einen längeren Zeitraum (30 Jahre) hinweg.

Klimadiagramme findest Du unter
www.Klimadiagramme.de


Raabitz hat da auch ganz gute Ideenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chris1679 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.09.2009 22:07:43

finde ich. Die beginnen mit der Sonnenstrahlung und der Entstehung der Jahreszeiten. Das finde ich absolut sinnvoll, denn wenn man weiß, wie die Klimazonen zustande kommen, kann man sich auch besser merken, wo welche liegt.
Das beschriebene Gruppenpuzzle zu Klimazonen habe ich gemacht, im Nachhinein denke ich, sowas könnte man später lieber mal als Sicherungsphase verwursten.


Bräuchte auch mal einen Tipp!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: holynator Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.12.2009 10:30:33

Hallo miteinander,

ich bin noch Student und muss nun eine Unterrichtsreihe für mein Fachdidaktikseminar planen. Da frage ich mich auch schon die ganze Zeit, wie ich das ganze aufziehn soll...

Laut Lehrplan von Rheinland Pfalz hat man für den ganzen Bereich "Naturbedingungen in ihrer Bedeutung für den Menschen" einen Zeitrichtwert von 14 Stunden. Für das Teilthema "Einblick in Zusammenhänge zwischen Klima und Landschaft", wozu ja auch die Klimazonen gehören habe ich mir nun mal ein Zeitraster von 7 Stunden gewählt. Die Frage ist jetzt nur: Wie setze ich das um? Sollte ich in den ersten Stunden vllt. wirklich erst die Begriffe Wetter/Klima klären. Erdrotation und und Bewegung der Erde sind laut Lehrplan schon gemacht worden. Laut Lehrplan sind die Schlüsselbegriffe "Wetter, Klima, Höhenstufen, Land- und Seeklima, Klima- und Vegetationszonen, Vegetationsperiode; Klimadiagramme". Ich würde da gerne die Klima- und Vegetationszonen in einer Stunde einführen, in einer folgenden Stunde aber noch die klimatischen Bedingungen für den Menschen veranschaulichen. Da habe ich mir überlegt, dass die Schüler die Landnutzung in der Kalten Zone mit der in den Tropen vergleichen sollen. Aber dann kommt gleich wieder das Problem, dass ich ja dann eigentlich alle Klimazonen behandeln müsste... aaaah! Ich bin dankbar für jeden Tipp :)


Lösung gefunden?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: weikards Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2012 22:22:39 geändert: 10.01.2012 22:23:04

Hallo,
wie habt ihr es denn letzten Endes umgesetzt? Würde mich sehr interessieren, da ich für das nächste Halbjahr als Vetretung arbeite und laut Lehrplan zunächst das Thema "Auswirkungen der Bewegung der Erde" behandelt werden soll (Erdachse, Rotation, Polarkreise, Wendekreise, Jahreszeiten), danach erst das Thema Klima-/Vegetationszonen.
Hat sonst jemand eine Idee für einen ersten Einstieg in das Thema? Wie kann ich das Thema den Schülern nahe bringen und sie dafür interessieren?


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs