transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 219 Mitglieder online 03.12.2016 10:53:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "WAZ: "Eltern sind unzufrieden""

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

WAZ: "Eltern sind unzufrieden"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.08.2009 11:16:45

Wie gesagt (oh Mann, jetzt zitiere ich mich schon selbst - muss an den langen Ferien liegen -):

"Die Kulturhoheit der Länder ist bildungspolitische Kleinstaaterei!"

http://www.4teachers.de/url/3523


hoffentlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.08.2009 13:35:05

wirkt sich diese Unzufriedenheit auch auf die vor uns liegenden Wahlen aus. Auf Dauer kann doch die Politik die Unzufriedenheit der Beteiligten nicht ignorieren. Man kann doch nicht vor lauter Ländereitelkeit nicht so weitermachen - und sparen ließe sich sicherlich durch eine zentrale Kultusverwaltung auch. Der gleiche Artikel erschien übrigens auch in unserer Zeitung - hoffen wir, dass das im gesamten Bundesgebiet so ist.


Grundgesetzänderungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.08.2009 14:18:17

Um die Schulgesetzgebung auf den Bund zu übertragen bedarf es einer GG-Änderung.

Der bereich Schule gehört zur ausschließlichen Gesetzgebung der Länder, so steht es im GG.

Es wird ja nicht besser, wenn wir die Zuständigkeit für Schule in den Bereich der konkturrierenden Gesetzgebung übertragen.

Eine Übertragung der ausschließlichen Zuständigkeit an den Bund ist komplett auszuschließen. Sie würde zu ähnlichen (Juristischen) Verhältnissen führen wie die GG-widrigen ARGEn, da die Kommunen ja weiterhin Sachaufwandsträger blieben.

Um aber auf die Unzufriedenheit einzugehen, die Schulpolitik muss von der Ideologielastigkeit befreit werden. Nicht die Zuständigkeit der Bundesländer ist das Problem, sondern die Tatsache das A- und B-Länder sich nicht grün sind, führt zu den vorherrschenden Verhältnissen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs