transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 272 Mitglieder online 08.12.2016 13:24:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schulschlüssel"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2009 15:59:14

ich stimme elke2 völlig zu. auch ich bin weder ein pathologischer fall noch unorganisiert. ganz im gegenteil, ich bringe haushalt und beruf wesentlich besser unter einen hut, wenn ich beim einkaufen am wochenende in der danebenliegenden schule auch noch das kopieren oder folieren erledige.
und ebenso fällt es mir leichter, nach oder vor dem volleyballspielen oder dem chorabend einen versuch im physiksaal in ruhe aufzubauen und nicht im stress nach 6 oder 8 stunden unterricht..........

soll doch jeder so organisieren, wie er damit am besten zurechtkommt, wieso muss man da pathologisch oder unorganisiert sein??


Trefferneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2009 17:55:40

Jeder zieht sich immer den Schuh an, der ihn am meisten drückt.

An dieser Volkswahrheit schein etwas Wahres dran zu sein.

Oder anders ausgedrückt:

Getroffenen Hunde bellen besonders laut.


missmarpel93neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2009 19:52:45

Lass es mal wieder gut sein!


Das Ganze hängt ja auch davon ab,
ob man überhaupt einen Schulschlüssel hat
und wie nahe man bei der Schule wohnt.


Bei mir ist es mit dem Auto auch ein Katzensprung,
ich habe einen Schlüssel
und ich kopiere auch lieber am Wochenende in Ruhe,
als am Montagmorgen mit den Kollegen "im Nacken".


@missmarpel93neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2009 21:10:28

Getroffene Hunde bellen besonders laut.

Daraus schließe ich, dass du gerne einen schlüssel hättest, aber keinen bekommst........


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2009 21:37:16





@missmarpel93neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: franzy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2009 22:38:26 geändert: 22.08.2009 22:54:16

"Jeder zieht sich immer den Schuh an, der ihn am meisten drückt."

"Getroffenen Hunde bellen besonders laut."

sicher haben sprichwörter einen urspung und eine bedeutung. nur sollte man sie auch gut durchdacht und gezielt einsetzen.

ist es nicht jedem selbst überlassen, wann er etwas für die schule tun will? man könnte es sogar anspruch an sich und seinen beruf nennen, wenn man überdurchschnittlich arbeitet...hat nix mit jemanden zu tun, der krankhaft arbeiten will.
man kann es auch als "freiheit" sehen, wenn man sogar am WE in die schulen kann..weil man eben einen schlüssel hat.
*gg*

ursprung der diskussion:
ein schlüssel, um in die schule zu kommen, wenn bedarf ist...
...ich finde es ebenfalls gut, dass ich so einen schlüssel habe...
...um vllt sogar am WE den kopierer anzulächeln...

franzy


Auch ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2009 22:49:22 geändert: 22.08.2009 22:51:48

bin eine von denen, die
1. einen Schulschlüssel auch für die Außentür hat (wie übrigens alle mir bekannten Lehrer an den GSen der Nachbarschaft),
2. in der Nähe der Schule wohnt ,
3. als Systematikerin und Organisationsfanatikerin berüchtigt ist und deswegen
4. gerne Einkäufe und U-Vorbereitung unter einen Hut bringt, nachmittags / am WE allein in der Schule istund dort sehr viel effektiver und zeitsparender arbeiten kann als in Gesellschaft von Kollegen.
Ich finde missmarpels Äußerungen unpassend, ärgerlich und verletzend. Kollegen sollten so nicht miteinander umgehen.
angel


neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: donnadarma Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2009 22:57:34

Ich denke, es gibt Lehrer, die ihren Beruf aus Berufung machen und andere, die alles nur auf Schmalspur laufen lassen.
Wer es hasst, seine Schule am Wochenende zu betreten, wird sicher seine Gründe haben.
Ich jedenfalls empfinde es als sehr stressfrei, wenn ich in aller Ruhe am Wochenende in die Schule fahren kann, um Kopien etc für die nächste Woche anzufertigen


Au weianeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2009 23:02:20

Was ist das denn für eine Logik??

Ich denke, es gibt Lehrer, die ihren Beruf aus Berufung machen und andere, die alles nur auf Schmalspur laufen lassen.

Wer also zum Kopieren, um Zeit zu sparen, nachmittags oder am Wochenende in die Schule geht, ist ein guter Lehrer aus Berufung??

Wer sich brav in die Kopierschlange am Morgen stellt, ist demnach ein Schmalspurlehrer??

Oh Gott, auf welchem Niveau wird denn hier diskutiert????


ehrlich gesagtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2009 23:03:45

bin ich in den zwanzig jahren, die ich im schuldienst bin, noch nicht einmal auf die idee gekommen am we , oder außerhalb der "öffnungszeiten" in die schule zu gehn... und das OBWOHL ich einen schlüssel für alle türen habe ( auch ohne zur schulleitung zu gehören )
was soll ich da?
wenn der kopierer mal besetzt sein sollte, schüttel ich ohne schlechtes gewissen auch so etwas aus dem ärmel
und laminieren sollte man eh nicht erst am tag vor der stunde, also plant man genug vorlauf ein...
also : irgendwie stimme ich missmarple voll und ganz zu
skole


<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs