transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 409 Mitglieder online 04.12.2016 21:48:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schulschlüssel"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 5 
Gehe zu Seite:
Ich kehre...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2009 10:31:39

mal zur Ausgangsfrage des Forum-Beitrages zurück und erzähle, wie das an meiner Schule ist:

Bei uns gibt es KEINEN Schulschlüssel für alle - der Hausmeister hat einen, die Schulleitung und Lehrer, die ihn dringend benötigen. Ich kannte das bisher (auch von meinen 2 anderen Schulen) auch nicht anders und bin das deshalb gewöhnt.
Ich erledige alles tagsüber und unter der Woche - wobei wir eine Ganztagsschule sind und die Schule von 7 Uhr bis 19 Uhr (die Putzfrauen kommen erst gegen 16 Uhr und lassen dann auch offen) geöffnet ist.

Unsere Schule HAT eine ALARMANLAGE. Aus eigener Erfahrung (ich habe z.B. einen Schulschlüssel, weil ich abends einen Volkshochschulkurs in der Schule gebe) weiß ich, dass die auch funktioniert .

Wie gesagt: bei uns hat sich noch nie jemand darüber beklagt, keinen Schulschlüssel zu haben. Gleichzeitig denke ich, dass Kollegen, die unbedingt (aus welchen Gründen auch immer) gern einen hätten, einen bekämen...

Wencke


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2009 10:32:03 geändert: 23.08.2009 10:36:36

In dem Ausgangsbeitrag von bger ging es darum, dass man durch "äußerliche" Gewalt gehindert wird nicht ständig in die Schule zu können. An einer Schule, wo ich war, war es notwendig, eine Alarmanlage an den Wochenenden und in den Ferien anzuschalten. Deswegen konnte man halt nicht in die Schule, sonst hätte man den Alarm ausgelöst.

In meiner jetztigen Schule kann ich jederzeit in die Schule und auch mir geht es so, dass ich das ab und an nutze, um eben in Ruhe, wie schon manche hier sich geäußert haben, Dinge vor- oder nachzubereiten. Dafür ist es dann nicht notwendig, an Schultagen allzu früh zu kommen (und man kann ein bisschen länger schlafen), denn wann ich die Arbeiten, die ich in der Schule erledigen muss, letztendlich mache, ist eine Frage der persönlichen Zeiteinteilung. Es kommt auch vor, dass ich länger bleibe.

Fazit: Als Grund- und Hauptschullehrer mit Schwerpunkt Klassenleitung, wie ich eingesetzt bin, fallen immer zusätzliche Arbeiten außerhalb des Unterrichts an - vom Bilder aufhängen, Klassenzimmer gestalten bis hin zu Materialien zusammensuchen und zu sichten, laminieren, kopieren usw. usf.
Manchmal sind mir die Arbeitshefte, die ich korrigieren muss, einfach zu schwer um mit nach Hause zu nehmen - manche Verlage denken da nicht an das Gewicht - und ich schaue die mir nach dem Unterricht an.

Ich persönlich kann an meinen Arbeiten, die ich in der Schule verrichte, nichts Außergewöhnliches entdecken , sondern es ist eine Notwendigkeit.


Diskussionsstilneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2009 10:43:07

Bei der größtenteils vorherrschenden Lahmarschigkeit in Diskussionen auf 4teachers bedarf es hin und wieder der Focussierung und der Polemik.

Pädagogischer Umfang mit Schülern ist in Ordnung, aber pädagogik durchwebter Umgang miteinander geht mir gelinde gesagt auf den Geist.

Kollegen in der Schule sind Arbeitskollegen so wie ich sie zuvor auch in anderen Berufen und Firmen hatte. Mit einigen kann ich mehr anfangen, andere sind eben bei der gleichen Firma.

Was bei der Sorte Kolegen an Schulen auffällt ist, jeden unwesentlichen Furz zu diskutieren. Kein Mensch in einem anderen Beruf käme auf die Idee, eine Diskussion darüber anzufangen, ob er jederzeit ungehinderten Zugang zu seinem Arbeitsplatz haben muss. Das entscheidet der Arbeitgeber, und aus die Maus.

Hingegen drücken sich viele Kollegen vor dringend notwendige Kontoversen, in denen es Stellung zu beziehen gilt und an deren Ende eine Zustimmung oder eine Ablehnung erfolgen muss.

Dabei geht es nicht einmal um Gewinnen oder Verlieren, nein die Diskussion wird abgelehnt, weil ein Streit an der Geburt einer Idee stand und nicht ein versöhnliches Brainstorming.

Brainstorming mag ja einen besonderen Reiz haben für Leute, bei denen geistige Windstille herrscht, mir hingegen ist es lieber, wenn ein richtiger Sturm tobt. Dabei zeigt sich eben wer dem Sturm standhalten kann und wen es davon trägt.


An meiner Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2009 14:32:17

hat jeder Lehrer Schlüssel für (fast) alle Räume; es gibt eine Alarmanlage; trotzdem könnten wir jederzeit in die Schule (aber es gibt Zeiten zu denen man es nicht sollte). Der Hausmeister wohnt direkt neben der Schule und ist in der Regel gut erreichbar, aber auch er muss nicht immer erreichbar sein.
Da wir uns ja unsere Vorbereitungszeit individuell einteilen können, was sowohl für die Zeit als auch den Ort gilt, finde ich Diskussionen darüber,wo wir es tun und ob wir außerhalb der "normalen" Zeiten in der Schule sind, völlig überflüssig. " Jeder Jeck ist anders" und das sollten wir auch akzeptieren.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2009 15:35:25

Der Hinweis auf große und kleine Systeme ist wohl ein guter.
An unserer Schule gibt es keinen Hausmeister, die Schule wird von LehrerInnen geöffnet und geschlossen - jeder ist mal dran - also hat auch jeder einen Schlüssel.

Auch ich genieße die freie Zeiteinteilung und kenne KollegInnen, die sogar am WE oder in den Ferien die Turnhalle mal nutzen ... und wenn es mir im heißen Sommer in den Sinn kommt, fahre ich eben erst abends, wenn es kühler ist, zur Schule, um meine Haustiere dort zu versorgen oder sonstige Arbeiten zu verrichten.

Über die Vorgehensweise der SL hätte ich mich auch aufgeregt - ich bin es auch anders gewohnt, sehe aber bei den neueren SL von den Ministerien forcierte Vorgesetztenmanier, während die SL "vom alten Schlag" sich eher als primus inter pares sahen - aber auch in der freien Wirtschaft mag es sone und solche geben.

Palim


primus inter paresneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2009 16:05:09

Der Primus inter Pares ist nicht mehr zeitgeistig.

Entweder die Schulleiter übernehmen in absehbarer Zeit die Position des Disziplinarvorgesetzten in ihrer Schule oder in Schulverbünden oder sie werden zu Randfiguren. So sieht es zumindest das Schulgesetz in NRW vor.

Wer am alten Rollenverständnis des Schulleiters festhalten will, wird erleben müssen, dass sein Schulleiter plötzlich die Rolle eines "Pädagogischen Leiters" hat, der neben einem Verwaltungsleiter steht. Entweder der Schulleiter übernimmt alles in Personalunion oder er muss seine "Macht" teilen.

Wie das funktioniert, kann man an jedem größeren Krankenhaus sehen, wo es die Trennung zwischen medizinischer Leitung, Pflegeleitung, technischer Leitung und kaufmännischer Leitung gibt.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2009 18:15:14

Da ist mir - mal ehrlich - der Zeitgeist ganz egal.
Es gibt nun mal Bereiche im Leben, denen es nicht gut tut, wenn sie mit Wirtschaftsunternehmen verglichen oder ihnen gleichgestellt werden.

Und die, die es sich dann leisten können, nutzen dann die "Privat"-Funktionen - siehe anderes Forum.

Palim


Primat der Wirtschaftneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2009 20:07:15

Dieses Primat wird aber von der Mehrheit anerkannt. Es wird schwierig daran vorbei zu kommen.

Es kann nicht mehr lange dauern und der überwiegende Teil der Gymnasien ist entweder Traditionsgymnasium oder Privat und hat entsprechende finanzstarke Investoren.

Analog zum firmenfinanzierten dualen Studium (Ing.-Wissenschaften und BWL) wird es im Umfeld großer Konzerne im Zuge der Mitarbeiterbindun entsprechende Schulangebote geben.

Schulen, die clever sind, bleiben selbstständig und haben die Firma im Förderverein, weniger trendige werden ein entsprechndes Konkurrenzangebot in ihrer Umgebung haben, das ihnen das Wasser (Schüler) abgräbt.


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2009 08:34:56

An einer meiner früheren Schulen gab es einen Schulschlüssel und ich habe ihn verloren (wo ist hier der erröt-smilie)
Dnach ist dann die gesamte Schließanlage gewechselt woren und es gab auch eine alarmanlge und jeder hatte Zugang zu bestimmten ZEiten , danach musste der Hausmeister informiert werden, der hat dann die Tür freigeschaftet.
Jetzt gibts keinen Schlüssel, Schule ist aber immer bis 18 oder 19 Uhr offen, wer danach rein will muss sich mit dem HAusmeister auseinandersezen.
Ich hätte manchmal gernen einen, weil ich zum Besipiel einen Versuch schon am Abend vorher aufbauen möchte, aber ich kann so auch ganz gut leben.



<<    < Seite: 5 von 5 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs