transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 202 Mitglieder online 09.12.2016 15:06:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hilfe: Kind kann keinen K- und G-Laut sprechen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Hilfe: Kind kann keinen K- und G-Laut sprechenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mathix20 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2009 14:57:58

Ich brauche unbedingt eure sachverständige Hilfe!
Es geht um einen 4 1/2jährigen Jungen.
Vom Elternhaus her ist es eine harmonische Familie. Es wird vorgelesen, gesprochen,gespielt,erklärt, gekümmert usw. .
Seit ca. 1 1/2 Jahren geht der Junge in einen werkseigenen Kindergarten eines großen Automobilunternehmens.
Die Förderung dort ist ideal: kleine Gruppe mit mehreren Betreuerinnen, eine davon spricht nur Englisch mit den Kindern.
Der besagte Junge ist sehr aufgeweckt - für sein Alter sehr weit in seiner geistigen Entwicklung.
Leider kann bis heute noch keinen K-Laut und G-Laut sprechen.
Aus Kuckuck wird Dudud - aus Gans - Danz.
Trotz 20 Sitzungen bei einem Logopäden erfolgte keine Änderung.
Hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen mit einem Kind gemacht und weiß einen Rat, was man noch tun oder wie man den Jungen beim Sprechen unterstützen könnte?
Ich wäre euch sehr dankbar dafür.
Grüßle
mathix 20 (noch in der unterrichtsfreien Zeit)


Das würdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2009 15:14:10

mich auch interessieren. Unser Neffe (wird bald 10) hat dasselbe Problem. Aus Bagger wird Badder aus Katze wird Tatze. Er kann die Laute auch nicht sprechen, allerdings wird im Elternhaus sich auch nicht weiter gekümmert. Er ging zwar mal zur Logopädie, aber dort geht er nicht mehr hin. Die Gründe kennen wir allerdings nicht.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2009 20:06:40

Im ersten FAll:
Der Junge ist erst 4 1/2, da kann sich noch einiges entwickeln.

Bei beiden Fällen:
Vom Logopäden muss es einen Abschlussbericht geben, den würde ich mir anschauen.
Ansonsten besteht die Möglichkeit, den Logopäden zu wechseln.

Als Lehrerin verweise ich Eltern generell an Logopäden oder Atem-, Sprech- und Stimmtherapeuten. Dafür sind wir nun wirklich nicht ausgebildet.
Außerdem sollte man, wenn ein Kind schon in einer Therapie ist, nicht zusätzlich selbst Übungen durchführen, da diese ja anders als die des Therapeuten sein können und das Kind dadurch verwirrt wird.

Zudem sollte bei einem Pädaudiologen das Hören überprüft werden. Dazu sollte man solch einen Spezialisten aufsuchen, ein normaler Hörtest reicht nicht aus, der Spezialist untersucht auch die Reizweiterleitung etc.

Palim



@mathix20neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2009 22:40:23

Kann der Junge alle anderen Laute?
(r-s-sch...)


Bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2009 14:44:06

findet bei Kindern mit Sprachstörungen ähnlich wie in anderen Bereichen eine Förderdiagnostik zum Bedarf Förderschwerpunkt Sprache statt. Danach wird dann über die entsprechenden therapeutischen Maßnahmen entschieden. Entwerder intergrativ mit Förderung durch einen Sonderpädagogen oder auch direkt an einer Schule mit dem entsprechenden Profil. Anträge dazu können Schule, Eltern, Kinderarzt etc. stellen. Dafür gibts Verordnungen extra für den sonderpädagogischen Bereich.

Wenn schon eine logopädische Behandlung war, scheint es doch verfestigt, so dass ein Antrag auf Förderbedarf sinnvoll erscheint.

LG hops


Antworten und Fragenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mathix20 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2009 18:57:37

@ indidi
Der Junge kann die anderen Laute (auch r,s,sch) sprechen.

@ hops
Kann die Förderdiagnostik auch jetzt schon
(im Kindergartenalter) durchgeführt werden oder
erst bei/nach der Einschulung?
(Wir sind in Ba-Wü)?

Grüßle
mathix20


Vielleicht eine kleine Hilfeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: catwheasle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2009 23:22:40

Ich hab einige Zeit in einem Kindergarten des Hör- und Sprachzentrums in der Nähe von Ravensburg gearbeitet. Dort wurden regelmäßig Hörtests durchgeführt. Beim hausinternen Logopäden war jedes Kind in dieser Zeit in Therapie.
Während meiner Arbeit habe ich des öfteren mitbekommen, dass Eltern mit ihren Kindern zu Tests gekommen sind. Weiterhin wurde für jedes Kind, das eingeschult werden sollte, überlegt, in welcher Schule es am Besten untergebracht werden sollte.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen!

Grüßle Catwheasle


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.09.2009 15:35:09

".....einen Rat, was man noch tun oder wie man den Jungen beim Sprechen unterstützen könnte?"

Konkrete Anregungen für die von dir geschilderten Sprechprobleme solltest du eigentlich finden unter den Suchwörtern: Sprachtherapie... Dyslalie... Vorverlagerung (oder Alveolarisierung)

LG
UThierchen


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs