transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 240 Mitglieder online 10.12.2016 12:01:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schüler beleidigt Lehrerin. Was würdet ihr tun?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Vorgeschichte?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2009 19:00:54 geändert: 09.09.2009 19:01:42

Du sagst, das Verhalten sei bei den männlichen Mitgliedern der Familie üblich. Ist denn bei besagtem Schüler schon mal irgendetwas in der Art vorgefallen, vllt. ggü. einer Mitschülerin oder einer Kollegin? In dem Falle sollten ihm wirklich klare Konsequenzen aufgezeigt werden, z.B. in Form einer Klassen- oder Teilkonferenz. Wenn eine solche sogar schon stattgefunden hat, müsste man einen Schritt weiter gehen und ihm die Schulentlassung androhen.

Ob Anzeige oder nicht, ist deine Angelegenheit, nicht die des Schulleiters. Schließlich bist du persönlich beleidigt worden. Da der Schüler strafmündig ist, würde ich dazu tendieren, ihn anzuzeigen.


Beleidigungen thematisierenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: getitsoon58 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 15:49:47

Das hier könnte helfen: "Halt's Maul, du dumme Sau" von Dr. Reinhold Miller (Beziehungsdidaktiker & Kommunikationstrainer), ISBN 978-3-940257-18-5

Good luck!


nunneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 16:42:54

wir wollen doch hoffen, dass dieser Vorfall geklärt werden konnte, ist immerhin 4 Jahre her

Trotzdem danke für den Buchtipp


Und briefoeffner...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 16:54:24

... ist mittlerweile hier nicht mehr unterwegs.

tanteerna


Ich persönlich ... neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: trid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 17:41:55 geändert: 13.05.2013 18:14:00

finde Schüler dürfen eine gewisse Grenze nicht überschreiten.
Der Schüler muss für sein Verhalten auch die Konsequenzen spüren. Wir als Lehrer haben nicht sehr viele Möglichkeiten.
Ein Schüler muss Respekt vor einer Lehrkraft haben. Ich muss mir von Schülern täglich für vergessene Hausaufgaben auch noch blöde Kommentare anhören. Seit ich den jeweiligen Schülern einen Verweis angedroht habe, ist es Still. Das schlimme daran ist nur, wenn man als Lehrkraft härte zeigt wird man von den Schülern umso mehr gehasst. Darin liegt die
Problematik. Doch man darf sich nicht alles gefallen lassen.
Gegen Beleidigungen muss man strikt vorgehen.


Konsequent seinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poodledoodle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 18:12:15

Konsequenz, Grenzsetzung und klare Worte führen sehr oft
zu noch mehr Gegendruck. Eine Strafanzeige ist keine Lösung, denn wozu ist sie gut? Gegen jemanden, mit dem man weiterhin
zusammen auskommen muss, eine Strafanzeige zu stellen, ist keine Lösung. Die Schulleitung muss bei so etwas helfen, ich weiß, dass das oft nicht geschieht.
Mal ehrlich aus dem Nähkästchen geplaudert, wie gehen Lehrer mit täglicher Respektlosigkeit um, wenn es zu viel wird? Gute-Laune-Dreien verteilen und das Hörgerät abschalten?



Hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 18:18:21 geändert: 13.05.2013 18:19:16

ging es um einen ganz konkreten Vorfall, der vor 4 Jahren stattfand und längst geklärt ist.
Hier ging es nicht um vergessene Hausaufgaben oder ähnliches.
Die Foreninitiatorin ist schon lange kein Mitglied mehr, und Allgemeinplätze über Konsequenz und Strafen helfen nicht wirklich weiter.

Lassen wir doch dieses Forum ruhen und warten auf den nächsten Vorfall


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs