transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 527 Mitglieder online 04.12.2016 15:30:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Anfangsunterricht ist Sprachuntericht!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Anfangsunterricht ist Sprachuntericht!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brik Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2009 21:14:09

Hallo zusammen!

Ich schreibe gerade an meiner Examensarbeit zum Thema "Sprachstörungen bei Grundschulkindern als Herausforderung für den Anfangsunterricht" und mein Betreuer hat mir den Satz "Anfangsunterricht ist Sprachunterricht" an den Kopf geknallt. Ich dachte, dass ich selbst rausfinden würde was er damit meint, doch leider ist mir das bisher nicht gelungen. Kann mir vielleicht jemand helfen, was ich darunter verstehen darf?

Mfg, Britta


bin zwar kein Grundschullehrerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2009 17:24:54 geändert: 18.11.2009 17:25:08

aber ich verstehe es so:
es ist ganz normal, dass die Kinder zu Beginn nur einen begrenzten Sprachschatz und begrenzte sprachliche Fähigkeiten haben.
Die Sprache zu entwickeln, das ist ganz besonders die Aufgabe des Anfangsunterrichts.
Richtig an diesem Satz finde ich, dass bestimmte Aspekte der Sprache erst in der Schule klar werden können, z.B. alles was über den Dialektraum hinausgeht. Auch den Konjunktiv habe ich erst in der Schule kennengelernt. (Rückfrage: unterrichtet ihr ihn denn auch ?)

Kritisch an diesem Satz finde ich, dass er möglicherweise darauf abzielt, Eltern und Kinder komplett aus der Verantwortung zu entlassen und alles den Lehrerinnen aufzubürden.


@brikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2009 19:19:38

"Anfangsunterricht ist Sprachunterricht"
bedeutet für mich ganz einfach, dass der erste = der Anfangsunterricht mündlich vor sich geht,
- keinerlei Schrift beinhaltet,
- sondern über Bilder, Symbole und eben
- Sprache, Sprache, Sprache.

Dazu gehört natürlich auch eine gemeinsame Sprache, was den Schulalltag betrifft, damit alle wissen, was gemeint ist, alle einander verstehen und sprachliche Mißverständnisse möglichst im Vorfeld abgefangen werden können.
- Vom Grüßen in der Früh
- über Anweisungen wie "Nehmt bitte den blauen Buntstift"
- bis zum Verabschieden zu Mittag
- Fragen der Kinder ("Darf ich auf´s WC gehen?")
....

Kann dir das Anregung sein?

Ich wünsch dir viel Erfolg bei deiner Arbeit!

dafyline




Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs