transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 333 Mitglieder online 07.12.2016 14:04:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Zu bequem, sich zu erkundigen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 7 von 7 
Gehe zu Seite:
Nachdem die Diskussionneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2009 18:50:47

jetzt schon querbeet ging, möchte ich auch ein paar Anmerkungen / Erlebnisse dazu beitragen:
Wochenplan Mathe:
Aus Stundenplangründen ( 3 Std. Mathe auf 2 Wochentage verteilt) eingeführt, Eltern in einem Elternbrief benachrichtigt (alle haben unterschrieben) mit der Bitte, die Anfertigung der Arbeit (nur, das etwas getan wurde, nicht die Richtigkeit) durch Unterschrift zu bestätigen. Nach 3 Wochen unterschrieb nur noch ein Drittel. Darauf angesprochen kamen folgende Antworten:
"Ich kann das selbst nicht!"
"Hab ich vergessen"
"Das ist doch Ihre Aufgabe"

2. Beispiel:
In der 9. Klasse stundenlang über ide Studienfahrt zum Abschluss der Schulzeit geredet, machbare Vorschläge erbeten ( also bitte nicht Barcelona mit Ryanair o.ä.), sonst würde ich in den Ferien einfach planen und festlegen.
Ergebnis Nullkommanix.
Also in den Ferien geplant, gleich am ersten Schultag Programm und Alles ausgeteilt.
Erste Reaktion: Beschwerde bei den Vertrauenslehrern, sie hätten nicht mitentscheiden dürfen.
Aber, was mich freut: Den Wandertag konnten sie auf einmal selbstständig planen, das ging auf einen Tag!

Das Problem, das im Mittelpunkt dieser Diskussion steht, ist also vielleicht auch ein bisschen die Macht der Gewohnheit:
Ich motze solange rum, bis die Alten nachgeben.
Aber wenn die stur bleiben, dann raffe ich mich ab und zu auf.

rfalio


Und noch eins:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2009 19:04:34

zum Schmunzeln:
Schüler in der 10. Klasse Realschule sucht sich bei der Bücherausgabe lauter eingebundene Bücher heraus. Begründung: "Dann braucht meine Mutter nicht so viel Bücher einbinden"!!!
Ach ja: Der Audi A8 zum Führerschein steht schon zu Hause.
rfalio


@ unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2009 19:05:01 geändert: 24.09.2009 19:05:52

habt ihr euch als schülerIn für jede arbeit/test in jedem fach ausreichend bis sehr gut vorbereitet?

Nee, hab ich nicht, schon gar nicht in meinem Horrorfach Mathe. Aber gerade dann, wenn ich eine "Chance" sozusagen auf dem Silbertablett serviert bekomme, indem ich davon profitiere, mich bei den anderen über die geschriebene Arbeit erkundigen zu können, dann war ich immer vorneweg, hab dann daraus sogar noch nen Spickzettel gefertigt. Einfacher konnte ich es doch nicht haben. Und genau darum ging es doch von Anfang an in diesem Thread: Sich kümmern, sich selbstständig erkundigen, Chancen selbstständig wahrnehmen. Und genau das ist es, was unseren SuS zunehmend abhanden kommt.


genau, Klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2009 19:43:25

du bringst es auf den Punkt


Interessantneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2009 19:38:16

zu sehen, was sich nach einiger Zeit aus meinem Ausgangsbeitrag entwickelt hat! Was hat die Bequemlichkeit der Kids bitte mit mangelnder Motivation durch die Lehrer zu tun?


@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2009 19:56:36 geändert: 27.09.2009 19:56:59

stimmt!

also zurück zum ausgang!

und: nicht nur kids sind etwas „träge“, auch bei erwachsene lernenden (jeder sprache) gibt es diese spezies


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2009 19:57:51

war doch in meinem letzten Beitrag längst zum Ausgangsstatement zurückgekehrt...


<<    < Seite: 7 von 7 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs