transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 08.12.2016 03:37:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Formen der Höflichkeit und des Anstandes - abhanden gekommen???"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Formen der Höflichkeit und des Anstandes - abhanden gekommen???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2009 21:48:29 geändert: 26.09.2009 21:55:50

Ich habe eine Wut in mir - die kocht!

Am 22.7.2009 schrieb mich ein(e) Referendar(in) (?), Mitglied seit dem 9.6.2009, an, ob ich nicht mein Material, welches das Mitglied hier nicht öffnen konnte, per mail persönlich zusenden könnte. Freundlich - höflich - hilfbereit - ... wollte ich sein und schickte noch am gleichen Nachmittag / Abend das Material per mail weg. Nachdem ich 2 Tage lang nicht erfuhr, ob meine mail überhaupt ankam, fragte höflich nach (per mail und pn auf 4t). Keine Reaktion!! Ich ließ 2 weitere Wochen vergehen, sah, dass das besagte Mitglied bereits online war, fragte erneut nach und erinnerte doch an die Höflichkeit einer Rückmeldung. Nichts geschah!! Die letzte (nun jedoch leicht sauer formulierte) pn sendete ich vor 3 Tagen - heute war das Mitglied auf 4t unterwegs - aber eine Antwort habe ich wieder nicht.
Ich finde solch ein Verhalten einfach nur ...
Ich wollte keine Wertung zum Material, keinen ausführlichen Bericht, ob und wie die Werkstatt verwendet werden konnte - ich wollte einfach nur `... kam an`oder ein `... kam nicht an` oder vielleicht einfach ein kleines, klitzekleines `Danke`.
Reicht die Zeit heute nur noch um zu betteln??? Ohne zu überlegen, war ich bereit zu helfen - habe ich doch selbst schon oft dankend Hilfe von euch erhalten
Aber solches Verhalten ist mir echt unverständlich. Mein neuer Leitsatz: "Drum prüfe, wem du helfen willst!"
schmone78 - dir mit Sicherheit nicht mehr!!!!!


hej cathneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2009 21:57:26

ärgere Dich nicht (auch wenn es schwer fällt). Das ist zwar wirklich unhöflich und fast schon ein bisschen unverschähmt aber irgendwie kommt das immer wieder Mal vor.
Freue dich über die netten 4t´ler die sich hier tummeln, denn davon gibt es doch ganz viele
Liebe Grüße
frauschnabel


das kann ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2009 22:09:10

noch toppen----
habe einem ref per post! zusätzlich von mir kopiertes material zukommen lassen.... keine antwort , ob es angekommen ist, keine pn mit einem dankeschön--- war ja schließlich nicht eben in 5 minuten mal gemacht....
selbst auf nachfrage per pn: keine reaktion....
da wünschte ich schon heimlich, dass die mit meinem material angeferigte prüfungsstunde den bach runtergegangen ist.....
skole


@ skoleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2009 22:37:25

... da haben wir die gleichen Gedanken!


Ich kannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2009 23:09:53 geändert: 27.09.2009 11:15:26

den Ärger sehr gut verstehen und habe Ähnliches hier auch schon öfter erlebt.
Aber es gibt auch Positives:
Vor längerer Zeit hatte ich jemandem im Forum einen Linktipp gegeben, der auf der Suche nach einer CD war. Er hatte sich im Forum dafür bedankt.
Heute,nach längerer Zeit, bekam ich noch eine nette PN, dass es mit der Bestellung der CD tatsächlich geklappt habe. Darüber - und über den nochmaligen Dank habe ich mich sehr gefreut.

Ansonsten würde ich den Titel dieses Threads gerne auf Bereiche außerhalb von 4teachers erweitern, da ich mich gestern gerade mehr als schwarz geärgert habe über die Frechheiten und Unhöflichkeiten von jungen Arzthelferinnen.

Am Donnerstag vorletzter Woche war ich beim Arzt und verabredete mit einer der jungen Damen, dass ich telefonisch benachrichtigt werde, wenn ein wichtiger Brief einer Klinik dort einträfe. Dieses wurde per Klebezettel auf der Akte vermerkt, denn beim Einsortieren des Briefes würde man den Zettel ja sehen. Erwartet wurde dieser Anruf am Montag oder Dienstag letzter Woche.
Gestern, Freitag, rief ich in der Praxis an.

"Guten Morgen, mein Name ist xyz, ich wüsste gerne, ob der Brief aus der xxx-Klinik inzwischen eingetroffen ist."
"Das weiß ich nicht."
"Würden sie bitte mal nachsehen?"
"Ja, der ist da".
"Warum bin ich denn dann nicht benachrichtigt worden?"
"Das weiß ich doch nicht."
"Wann ist der Brief denn bitte eingetroffen?"
"Woher soll ich das wissen?"
"Dann sehen Sie doch bitte mal auf den Eingangsstempel."
"Der ist am Dienstag angekommen."
"Und klebt auf meiner Akte ein Zettel, dass ich angerufen werde?"
"Ja"
"Und warum wurde ich nicht angerufen?"
"Das war ich nicht, damit habe ich nichts zu tun. Das war vielleicht meine Kollegin."

Könnt ihr euch vorstellen, was ich der Ärztin am Montag erzählen werde?? Es war übrigens der 2. Vorfall dieser Art innerhalb von 3 Wochen. Diese Ärztin hat bei der Praxisübernahme statt der sehr netten, sehr erfahrenen und freundlichen altgedienten Arzthelferin nun drei junge "Gänschen", wohl, weil die natürlich billiger sind. Ob sie sich damit einen Gefallen getan hat???

Ich hab immer gedacht, es reicht, wenn ich mir Sprüche wie: Das war ich nicht, das war ..., den ganzen Vormittag in der Schule anhören muss. Nun auch noch außerhalb der Schule???


Leider... neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bea22 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2009 11:12:57

...mache ich auch ähnliche Erfahrungen. Mein Gefühl- vielleicht irre ich mich- sagt mir, dass viele Menschen nur ihren eigenen Nutzen/ ihre Vorteile sehen, wenn sie diese/n bekommen, dann kann der Mitmensch ihnen den Buckel runter fahren.
Unsere Gesellschaft besteht doch aus lauter Individueen, die so wie sie sind als toll und okay angesehen werden sollen. "Unterm Strich zähle ich".
Ich frage mich, wo die Gemeinschaft, das Denken an Andere geblieben sind.

Können wir als Lehrer vielleicht in den Schulen etwas dafür machen? Macht ihr etwas dafür?
... klar Klassenregeln für die Gemeinschaft werden besprochen und sollen eingehalten werden. Was aber darüber hinaus?

Können wir was machen?

Liebe Grüße
Bea


Außerhalb der Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2009 13:29:50

warum sollten wir solche ungehobelten Stoffel nicht außerhalb antreffen? Die werden doch mit Austritt aus der Schule nicht plötzlich höflich, anständig und zuverlässig.
Zu der Ref-Geschichte von oben passen meine Erfahrungen ebenfalls. ich habe mir bereits abgewöhnt, Bücher und Materialien aus der Hand zu geben, weil Einiges einfach nicht mehr zurückkommt. Wer was will, muss es sich kopieren.
Neulich war ich mal wieder auf dem Komm-Stell-dich-nicht-so-an-Trip und gab einer Praktikantin eine CD mit, auf der ein Lied für die Unterrichtsstunde war. Die CD war verpackt in einer dieser weißen Papierhüllen, blütenweiß und ganz neu. Drei Tage später bekam ich die CD zurück, völlig zerknittert und mit Kaffeeflecken drauf. Die junge Dame wusste nicht einmal, was ich andeuten wollte, als ich bei der Rückgabe entsetzt das Gesicht verzog. Sie lachte nur


Zwei Beispieleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2009 20:22:21

Bsp. 1 passt zum letzten Beitrag. Ein ehemaliger Schüler, jetzt Lehramtsstudent, gab im letzten Schuljahr bei uns Förderunterricht. Dafür gab ich ihm zwei Hefte, die ich auf der Didacta erworben hatte, mit der Bitte, die mir zu Schuljahrsende zurückzugeben. Wir sahen uns normalerweise nicht, aber er hätte die Hefte ja einem Kollegen oder der Sekretärin mitgeben können. Auf die Hefte warte ich noch heute...

Bsp. 2: Gestern früh kamen wir mit zwei Klassen von der Klassenfahrt zurück. Ruckzuck waren die Kids abgeholt, ein paar (wenige) Eltern erkundigten sich noch bei mir, wie es war. Schließlich waren alle bis auf einen weg. Zu viert (mein Kollege hatte sein Auto bei mir stehen, meine Tochter holte uns ab) standen wir bei ihm und warteten auf seine Eltern. Eine Viertelstunde später kamen die angedüst. Vater blieb am Steuer, Mutter stieg aus, nickte uns zu, umarmte ihren Sohn, dann fuhren sie ab. Hat sie sich bei uns entschuldigt? Oder bedankt, dass wir ihren Sohn nicht mutterseelenallein in aller Herrgottsfrühe auf dem Großparkplatz stehen ließen? Mitnichten. Ziemlich stoffelig!


Bedanken?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2009 07:52:23

Wieso hätte sich die Mutter bedanken sollen? In ihrer Abwesenheit hast Du schließlich die Aufsichtspflicht und bekommst diese im gegensatz zur Mutter sogar noch bezahlt.

Also stell dich mal nicht so an.


@ janne60neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2009 11:38:46


warum sollten wir solche ungehobelten Stoffel nicht außerhalb antreffen? Die werden doch mit Austritt aus der Schule nicht plötzlich höflich, anständig und zuverlässig.


Nein und sie werden auch noch Lehrer!


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs