transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 1 Mitglied online 11.12.2016 03:48:01
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kann man mit FH Studium als Seiteneinsteiger an einer Schule anfangen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Kann man mit FH Studium als Seiteneinsteiger an einer Schule anfangen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dielady Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2009 21:51:42

Hallo.

Ich hoffe, dass mir jemand weiter helfen kann.

Mein Freund ist fast fertiger Diplommathematiker FH und hat eine Berufsausbildung zum Groß- und Einzelhandelskaufmann abgeschlossen.
In Bayern kann man laut Aussauge des Kultusministeriums nur dann als Seiteneinsteiger genommen werden, wenn man an einer Universität studiert hat, oder eine Meisterausbildung oder ähnliches hat.

Jetzt meine Fragen:

Hat sich in Bayern in letzter Zeit etwas geändert, oder habe ich etwas überlesen, was besagt, dass man auch mit FH-Abschluss an einer Schule eingesetzt werden kann?

Wie sieht es eigentlich in anderen Bundesländern aus? Muss man dort auch ein Universitätsstudium vorweisen?

Vielen Dank schon einmal für euere Hilfe.

DieLady


In NRWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2009 22:36:38 geändert: 13.10.2009 22:40:16

kannst du dir große Teile der I. Staatsprüfung anerkennen lassen und gehst ins Ref.
Nach 2 Jahren hast du dein Lehramt für die SEK I
oder du gehst als Seiteneinsteiger und bekommst auch einen Job.
Mathe geht immer. Was wäre das 2. Fach?
Nachlesen kann man das unter
http://www.4teachers.de/url/3632

genauer:

http://www.4teachers.de/url/3633


Vielen Dank Lupenreinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dielady Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.10.2009 17:12:10

Das zweite Fach wäre dann entweder Informatik (Darauf hatte er seinen Schwerpunkt im Studium gelegt) oder Wirtschaft, Recht und Wirtschaftliches rechnen (Das hatte er in seiner Ausbildung ausgiebig und in diesem Bereich hat er über längere Zeit Nachhilfe an der Berufsakademie gegeben).
Aber in wie weit das anerkannt würde weiß ich nicht, da er das alles ja nicht als Hauptfach studiert hat.


Quereinstieg in Bayernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mmssc Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.10.2009 20:36:21 geändert: 14.10.2009 20:37:13

Meines Wissens nach kann er mit einem FH-Abschluss in die HAuptschule einsteigen. Allerdings kann es sein, dass er noch 2 Jahre Referendariat machen muss.
Lasst euch an der Uni beraten, an den Prüfungsämtern für Lehrämter! In München sitzen die im Keller des Historikums in der Amalienstraße.LG MMSSC


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs