transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 53 Mitglieder online 10.12.2016 08:14:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Weiterbildung betr. Legasthenie"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Weiterbildung betr. Legasthenieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anna04 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2004 21:48:26


Bin sehr an dem Thema "Legasthenie" und an einer Weiterbildung diesbezüglich interessiert, um solche Schüler auch selbst behandeln zu können. Mir wurde aber von sachkundiger Stelle gesagt, dass man dazu Psychologe sein müsse. Kann mir jemand sagen, ob dies tatsächlich so ist, d. h. ist also für ausgebildete Lehrer nicht möglich, auf diesem Gebiet professionell tätig zu sein?
Bin Gym-Lehrerin (E/F). Wäre sehr dankbar für Infos


Es gibt viele Möglichkeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2004 22:24:57

um sich professionell auf diesem Gebiet weiterzubilden ohne den Titel Psychologe zu haben.
Eine Möglichkeit ist der Legasthenietrainer.
infos über www.DVLD.de oder www.legasthenie.com

Eine weitere Möglichkeit sind Weiterbildungsangebote des Bildungsträgers. In Berlin bspw. lisum.de meist im sonderpädagogischen Bereich. Willst du noch stärker in die Materie einsteigen kannst du Kenntnisse im Sonderschulstudium "Sprache" erwerben. Hinweise gibt auch paetec die sich mit dieser Thematik auseinandersetzen.

Hoffentlich helfen dir diese kleinen Tipps.
LG hops


@hopsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anna04 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.05.2004 21:36:57


Vielen Dank für die Rückmeldung. Werde mich schlau machen!

Viele Grüße


Hast du mittlerweile was gefunden?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cosima25 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.10.2004 13:38:14

Hallo,

ich weiß zwar nicht, ob du nicht schon mittlerweile etwas für dich gefunden hast, aber falls du noch Fragen zum Diplomierten Legasthenietrainer haben solltest - dann stehe ich dir gerne zur Verfügung.
Mache nämlich selbst seit geraumer Zeit dieses Fernstudium...

Vielleicht bis demnächst


Mal `ne blöde Frage...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sommerlaune Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.10.2004 21:01:42

aber gibt es "Legasthenie" überhaupt? Ich habe Sprachbehindertenpäd. für Lehramt studiert, und natürlich standen da Probleme beim Schriftspracherwerb ganz oben bei den Profs. Und wir haben da gelernt, dass die alten Definitionen (z.B. Lindner) eigentlich zu vergessen sind, weil im Grunde gar nicht genau nachvollzogen werden kann, ob nicht doch irgend ein "psychisches" Problem dahinter steckt (z.B. mal Stress mit dem Lehrer oder so). Oder ob es nicht doch an der für den Schüler "unpassenden" Lehrmethode liegt, dass er es einfach nicht blickt. Und: Angeblich gibt es nicht die vielzitierten "typischen" Legastheniefehler wie Buchstabenvertauschen etc, sondern es treten die gleichen Erwerbsphasen und damit verbundene Fehler auf wie bei anderen.
Das bedeutet dann ja auch, dass alle(!) Schüler ein Recht auf Förderung haben, und nicht nur die, die ausschließlich in Deutsch Probleme haben. Ich glaube, das hat die KMK schon in den 70ern beschlossen - was ja nur gut ist. Ich denke, dass die Diagnose "Legasthenie" in gewisser Weise für alle Beteiligten nur eine Art Entlastung darstellt: die Eltern denken, dass ihr Kind nicht doof ist und sie nichts verkehrt gemacht haben. Der Lehrer denkt, dass es also nicht an seinem schlechten Unterricht liegt ("der hat halt Legasthenie, da kann man nichts machen"). Und der Schüler weiß, warum er so viele Fehler macht und ist nicht ständig dem Erwartungsdruck ausgesetzt.

Diese Erleichterung ist natürlich einerseits von Vorteil, aber ich denke, es gibt auch problematische Seiten: Beispielsweise entstehen Einrichtungen, die teilweise die Aufgabe der Schule übernehmen. Weiterhin finde ich es ein Unding, dass in BA-Wü z.B. Kinderärzte und Psychologen die Legasthenieförderung durchführen können, ausgebildete Sonderschullehrer, die sich i n der Deutschdidaktik hervorragen auskennen, aber erst eine Fortbildung brauchen. Hallo?! Wie kann das angehen? Ich meine, ein Arzt hat doch keine Ahnung, welche Phasen ein Schüler beim SSE durchläuft, welche Fehler für welche Stufen typisch sind und wie man darauf reagieren muss?

Aber vielleicht ist es ja ganz typisch, dass heute alles tolle Namen bekommt: Legasthenie, Dyskalkulie, ADS oder ADHS... Und komisch, dass es immer mehr solcher Kinder gibt (vielleicht manchmal vorschnelle Diagnose, weil es dann für alle Beteiligten "klarer" und "einfacher" ist?)
Ich weiß, dass es Kinder mit argen Problemen in diesen Bereichen gibt, aber vielleicht müssen wir unseren Unterricht einfach besser und systematischer anpassen? Dass das bei einer Klassengröße von 20 und mehr meist kaum möglich ist, ist verständlich. Da kann man den Lehrern kaum einen Vorwurf machen (soll auch um Gottes Willen nicht so rüberkommen!). Trotzdem, ich mag die Begrifflichkeit "Legasthenie" überhaupt nicht!

Uff, viel Text , sorry
Eure Sommerlaune


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs