transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 150 Mitglieder online 04.12.2016 23:37:11
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Überbrückung zw. 1.Staatsexamen und Ref"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Überbrückung zw. 1.Staatsexamen und Refneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mona198 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.10.2009 21:09:46

Hallo zusammen,
zur Zeit bin ich mitten im 1.Examen und werde Ende November fertig. Da ich in Bayern studiere und Bayern Referendare nur zum Schuljahresanfang einstellt habe ich sozusagen ein knappes 3/4 Jahr zu überbrücken. Da ich später gerne in Hessen unterrichten würde,(mein Freund wohnt da) würde ich gerne die Zwischenzeit sinnvoll nutzen und pädagogische Erfahrungen sammeln. Zur Zeit bin ich dabei mich bei Horten, etc. im Raum Frankfurt zu bewerben. Meine Frage an euch, wisst ihr, ob man auch irgendetwas an einer Schule machen kann, auch wenn man kein "fertiger" Lehrer ist?
Ich bin dankbar für jeden Tipp von euch.

LG
Mona


Warumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 09:04:02

bewirbst du dich nicht gleich für eine Referendiat in Hessen? Eine Versetzung zu einem späteren Zeitpunkt könnte neue Schwierigkeiten bringen.


Ref in Hessen darf ich nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mona198 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 09:42:45 geändert: 21.10.2009 09:42:57

Hi,
leider kann ich das nicht. Ich hab mit jemanden aus Hessen gesprochen, der dafür zuständig ist und er hat gesagt, dass das auf keinen Fall geht.
Deswegen wollte ich Hessen die Zeit überbrücken um danach, irgendwann, angeben zu können, dass ich schonmal in Hessen in einer pädagogischen Einrichtung gearbeitet habe.

LG
Mona


internationale schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ratschkathl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 10:58:49

Hallo!

Frag doch mal an einer internationalen Schule an. Diese Schulen sind flexibler als manch andere und nehmen immer mal Praktikanten oder teaching assistants!
Und was du da lernst und siehst, wird dir später unglaublich viel nützen. Zudem trainierst du dein Englisch

Viel Erfolg!

K


Ich habe neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 16:34:29

ähnliche Übergangszeiten erlebt und habe damals an der Uni
gejobbt, als wissenschaftliche Mitarbeiterin an einem Lehrstuhl.
Später habe ich auch in der Erwachsenenbildung gearbeitet
(Deutsch als Fremdsprache). Ob du dort eine Chance hast, hängt
natürlich vom Bedarf und von deinen Fächern ab. Eine weitere
Möglichkeit bietet sicher eine Ganztagsschule, wo du vielleicht in
der Hausaufgabenbetreuung oder in AGs arbeiten kannst. An
unserer Schule beschäftigen wir Studenten.

Clausine

Ich wünsche dir viel Erfolg!


1980neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 17:44:33

ist diesen Weg schon mein Mann gegangen, dein Schicksal ist also uralt. 1. Staatsexamen in Marburg/Hessen, dann für ein paar Monate Lehrer mit BAT an einem Gymnasium hier in Niedersachsen, dann Job im Jugendzentrum und danach Referendarszeit im Norden.Lehrermangelwirtschaft gab es schon immer, pädagogische Mitarbeiter braucht man an den verlassenen, verlässlichen Grundschulen in Niedersachsen auch immer wieder, da viele nach einiger Zeit den Job hinwerfen, da sie den Stress nicht lange ertragen. Ja, wie das in Hessen ist, wo wir Anno Tobak auch studiert haben, weiß ich nicht.


Danke neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mona198 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 18:31:31

Hi,
vielen Dank für eure Tipps. Ich glaube ich werde mich wirklich mal dransetzen und versuchen, ob sich da was verwirklichen lässt.

LG
Mona


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2009 19:21:10

In Niedersachsen ist der Mangel inzwischen so groß, dass man auch mit dem 1. Examen schon gelegentlich eingestellt wird ... andere Bundesländer haben das als generelle Lösung.
Du würdest ja auf jeden Fall für ein halbes Schuljahr zur Verfügung stehen, wenn nicht sogar länger.
Da würde ich in Hessen mal genau nachfragen!

Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs