transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 319 Mitglieder online 06.12.2016 09:15:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Infos über Australien"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Warum keine Schuluniformen in Deutschland?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: michaelu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2009 17:26:54 geändert: 01.11.2009 20:09:53

Schuluniformen sind in Sydney (und im übrigen Australien) alltäglich: ob Kindy, Public oder Private Schools jeglicher Couleur, Schuluniformen werden auf dem Weg zur, in, und auf dem Weg von der Schule getragen. Das geht von legerer Kleidung in den Public Schools bis zu eleganten Kombinationen bei den Mädchen oder Anzug mit Krawatte und "Kreissäge" bei den Jungs (auch den Kleinen) in vornehmen Private Schools. Wenn man mit dem Zug nachmittags durch Greater Sydney fährt, kann man die verschiedensten Uniformen der Fahrschüler erleben. Hier ein paar Beispiele:

http://college.stellamaris.com.au/index.php?option=com_content&task=view&id=127&Itemid=141
http://college.stellamaris.com.au/index.php?option=com_content&task=view&id=20&Itemid=131

http://farm1.static.flickr.com/7/6649512_0ab900b705.jpg
http://www.barker.nsw.edu.au/

http://www.newingtoncollege.nsw.edu.au/public/Shop/SecondarySchool/index.cfm

http://www.knox.nsw.edu.au/
http://www.newingtoncollege.nsw.edu.au/public/Shop/PrepSchools/index.cfm
http://www.sydgram.nsw.edu.au/StIves/index.htmlhttp://www.sydgram.nsw.edu.au/Edgecliff/index.html



Hier was zur Geschichte der Schulinformen:
The History of Private & Public School Uniforms
http://www.schooluniformsonline.com.au/school-uniform-history.html


Und hier die Pros und Cons zu Schuluniformen:
Case for school uniforms
http://www.schooluniformsonline.com.au/proUniforms.html
Case against
http://www.schooluniformsonline.com.au/antiUniforms.html



Die drei Schwestern und der Leierschwanzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: michaelu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2009 17:52:44 geändert: 30.10.2009 18:17:38

Vielleicht was für eine Nacherzählung in Englisch

Eine alte Sage aus den Blue Mountains. Die Blue Mountains sind mit dem Zug von Sydney aus gut zu erreichen. Die Blue Mountains sind ein riesiger Nationalpark, und die "Three Sisters" ist dort eine charakteristische Bergformation. Hier die Sage, die erklärt wie diese Bergformation entstanden ist:
http://www.aussie-info.com/places/nsw/bluemts/legend.php

Hier der Text aus dem Link für die Klickmüden:

Legend of The Three Sisters

Long ago in the Blue Mountains there lived three little Aboriginal sisters. They were Meenhi, Wimlah and Gunnedoo, whose Witch Doctor father was called Tyawan.

Only one creature was feared by all – the Bunyip who lived in a deep hole. When Tyawan had to pass the hole, he would leave his daughters safely on the cliff behind a rocky wall. One day, waving goodbye to his daughters, he descended the cliff steps. On top of the cliff a big centipede suddenly appeared and frightened Meehni, who threw a stone at it. The stone rolled over the cliff and crashed into the valley.

Birds, animals and fairies stopped still as the rocks behind the three sisters split open, leaving them on a thin ledge.

The angry Bunyip emerged to see the terrified sisters. In the valley, Tyawan saw the Bunyip close to his daughters, so he pointed his magic bone at the girls and turned them to stone. The Bunyip then chased Tyawan, who found himself trapped, so he changed himself into a Lyre Bird. Everyone was safe, but Tyawan had dropped his magic bone. After the Bunyip had gone, Tyawan searched and searched for his bone – and he is still searching.

The Three Sisters stand silently watching him from their ledge, hoping he will find the bone to turn them back to Aboriginal girls.

As you look at the Three Sisters, you can hear Tyawan – the Lyre Bird – calling his daughters as his search for the lost bone continues.




Der Lyrebird (Leierschwanz) ist ein typisch australischer Vogel, der die Stimmen anderer Vögel oder Geräusche wie Kettensägen, Feueralarm, Motorengeräusche, Handyklingeltöne, Gewehrschüsse usw. täuschen echt in seinen Gesang einbaut:
http://en.wikipedia.org/wiki/Lyrebird



Katoomba, die bekannteste Stadt in den Blue Mountains ist für ihr Winterfest berühmt, so eine Art Karneval im Winter (der dort natürlich sehr heiss ist):
http://www.wintermagic.com.au/

Die Blue Mountais (blau, weil Öldünste aus den Eukalyptusbäumen die Atmosphäre bläulich färben) sind nicht ohne Gefahren. z.B. starb dort im Dezember 2006 der 17-jährige David aus Sydney, obwohl er mit seinem Handy (mobile phone) noch mehrmals die Notrufzentrale in Sydney errreichen konnte ("000", entspricht so etwa unserem "112" oder dem US "911"). Dort hielt man seine Anrufe für Scherze. Nachdem der Akku seines Handys es nicht mehr tat, starb er an Austrocknung (dehydration) durch die extremen Aussentemperaturen:
http://www.bluemountainsgazette.com.au/news/local/news/general/david-just-a-short-distance-from-running-water/1487424.aspx


Grieving Mother 'Where's my baby gone?'neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: michaelu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2009 19:48:22 geändert: 01.11.2009 20:35:13

"Many mothers have gone to their graves longing for their children. Many are alive today, who still long for that child or children who were taken. This is the ultimate abuse of woman. Shame. Shame." (1)

"Less than 40 years ago, as Australia farewelled the swinging sixties, young Aboriginal and Torres Strait Islanders were still being forcibly taken from their families." (2)

"Grieving Mother 'Where's my baby gone?'" (3)

"The Fountain of Tears was created in 1998 by Silvio Apponyi and the Grieving Mother in 1999." (4)


Es handelt sich um eine der dunkelsten Seiten der australischen Geschichte, die "gestohlenen Kinder", die "verlorene Generation". Kinder, die den Aborigines Müttern weggenommen wurden, um das "Schwarze" aus den Kindern herauszuzüchten (breed out), herauszuzüchten kulturell und biologisch.
Am Mittwoch, 13. Februar 2008, hielt der gegenwärtige Premier von Australien, Kevin Rudd, eine historische Rede. Es war die erste öffentliche Entschuldigung von staatlicher Seite seit der Invasion 1* von 1788, eine Entschuldigung gegenüber den Ureinwohnern für das an ihnen begangene Unrecht:
http://www.4teachers.de/?action=showtopic&sid=69d998bc91568feec6d83f134c66bbae&topic_id=18982&page=1
Infothek - Forenbereich - Fächerforen - Sprachen "250 Sprachen der Aborigines", letzter Beitrag auf Seite 2: "13.2.2008: öffentliche Entschuldigung für das an den ältesten bestehenden Kulturen der Menschheit begangene Unrecht"

*: "Invasion 1": So nennen es Ureinwohner, die weissen Australier nennen es "First Fleet"),



Die o.g. Links:

(1) http://www.kimberleystolengeneration.com.au/speeches.html

(2)http://www.abc.net.au/canberra/features/apology/

(3) http://www.southaustralianhistory.com.au/colebrook.htm

(4) http://www.mitchamcouncil.sa.gov.au/site/page.cfm?u=1249


Aber vielleicht renne ich offene Türen ein? Und das alles ist schon Stoff beim Thema 'Australien' im Englischunterrricht?

klexel, was meinst Du?


Barabheben von deutscher Bank in Australien billiger als in Deutschlandneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: michaelu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.11.2009 19:46:41 geändert: 02.11.2009 19:47:39

Fall 1: NAB (National Australia Bank) in Manly (Sydney, Australien)
Neulich AUD 900 mit EC/Maestro-Karte am ATM (automatic teller machine, Geldautomat) entnommen. Meine eigene deutsche Bank hat mein Konto dafür mit EUR 4,98 (einschl. Auslandseinsatz) belastet

Fall 2: Wieder in Deutschland, weil's eilig war, schnell mal um die Ecke zur Stadtsparkasse (für mich eine Fremdbank) und EUR 400 mit derselben EC/Maestro-Karte vom Geldautomaten gezogen. Meine eigene deutsche Bank hat mich dafür mit EUR 6,00 belastet!

Fazit: Wenn's mal eilig ist, und man von einer Fremdbank abheben muss, dann lieber in Australien


DVDneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2009 20:02:17

Gibt es irgendwelche empfehlenswerten DVDs über Australien, die für den Englischunterricht geeignet sind? Also, vielleicht mit Sehenswürdigkeiten, Eindrücken vom Outback, Tieren usw. oder auch vom Everyday Life?

Übrigens: die Ausführungen sind recht interessant. Aber wären sie nicht eigentlich eher etwas für die Linktipps und/oder Materialien? Da sucht man so etwas doch eher!


Ich findeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2009 20:11:08 geändert: 03.11.2009 20:12:48

es schon ganz OK hier. Jeder weiß jetzt, dass michaelu einen eigenen Thread hat mit Infos über Australien - und kann bei Bedarf hier stöbern.
Nur einfach die Links fände ich nicht so prickelnd, weil

1. er ja meistens noch nette Geschichten und Schilderungen dazu schreibt

2. viele Links aus Tageszeitungen stammen. Und wer weiß, ob die in 3 Jahren in der Linksammlung nicht tote Links sind.

Ich finds prima so - und echt interessant.

Das mit den DVDs wäre schon interessant, aber michaelu ist inzwischen wieder zurück in Deutschland. Da müssen wir wohl selber suchen...


@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: michaelu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2009 20:59:57 geändert: 03.11.2009 21:56:11

Zu den DVDs:
Hatte ich oben in einem Beitrag schon erwähnt. Buch und DVDS:
First Australians
Rachel Perkins, Marcia Langton
Melbourne University Publishing
336 pages, ISBN 0522853153
http://www.creativespirits.info/resources/books/first-australians.html

Die DVDs zu denen das Buch Begleitmaterial ist:
First Australians
Rachel Perkins, Darren Dale | Australia 2008 | 2 DVD, 382 min
http://www.creativespirits.info/resources/movies/first-australians.html

Hier geht's hauptsächlich um australische Geschichte*, angefangen vom Dreaming, über das Leben der Aborigines, die Invasion durch die Briten, die Staatsgründung, die Gestohlenen Kinder, und und und.. bis zur Neuzeit.

*: aus der Sicht der Aborigines

Wie oben schon gesagt, hat es mich gefesselt (wenn ich jetzt sage hingerissen, klingt das übertrieben, ich war aber hingerissen ), als ich die Serie in der Qantas Bordunterhaltung gesehen habe.

Beides habe ich bei amazon.de online gesehen.

Bekommt Ihr als Lehrer nicht einen Schulrabatt für so was?


@bger: "Gibt es irgendwelche empfehlenswerten DVDs über Australien, die für den Englischunterricht geeignet sind? "neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: michaelu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2009 21:22:43

Hallo bger,

deine Frage kann ich, ausser der o.g. Empfehlung "First Australians", jetzt nicht beantworten. Dazu ein Vorschlag/Fragen:

1) Voraussichtlich werde ich nächstes Jahr wieder für ein paar Monate in Sydney sein. Da könnte ich mich sicher nach so was umschauen. Fragen dazu: Welches Alter? Welche Klassen? Material für den Unterrricht? Für Arbeitsgruppen?

2) In Australien finde ich natürlich erst mal nur englisches Material? (So wie die o.g. DVDs). Wäre das ok?

Gruss, michaelu



@bger: die o.g. TV Sendungen "First Australians" hier umsonst!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: michaelu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2009 21:42:18 geändert: 03.11.2009 21:42:55

http://www.sbs.com.au/firstaustralians/index/index/epid/1

Von dort aus auch die anderen Episoden anklickbar, unter "WATCH, previous episodes"

Jetzt würde mich mal euere Meinung interessieren:

ist so etwas für den Schulunterricht interessant?



@michaeluneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2009 22:51:56

Ich habe mal ein bisschen reingeschaut, hatte leider nicht die Zeit, mir alles anzusehen. Es wird für den Unterricht wohl zu speziell sein, dauert zu lange. Vielleicht etwas für ein Projekt.

"Australia" ist bei uns Stoff in Klasse 9 und 10, also 5. und 6. Lernjahr. Natürlich suche ich DVDs auf Englisch für den Englischunterricht! Aber sie dürfen sprachlich nicht zu schwer sein. Der erste Teil, den ich jetzt gehört habe, war schön deutlich gesprochen, das ist schon wichtig. Um so etwas zu verwenden, muss man sich das noch genauer im Hinblick auf unbekannten Wortschatz anhören.


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs