transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 779 Mitglieder online 05.12.2016 17:45:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Offener Unterricht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Offener Unterrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.08.2002 09:17:50 geändert: 17.08.2002 09:43:32

...das ist für mich ein Frage der Einstellung und keine Frage der Sozialformen des Unterrichts. Er bedeutet für mich :

frontal unterrichten, Gruppen unterrichten, Einzelne unterrichten;

Projekte planen und durchführen,

auf Klassenarbeiten vorbereiten,
Vokabeln lernen, Grammatik lernen, Lernen lernen,

handeln, diktatorisch unterrichten;
entdecken lassen und entdecken,

Wochen planen ;
enge regionale Grenzen und globale Weiten;

frei arbeiten, unfrei arbeiten, erzwungen arbeiten, effektiv arbeiten, nicht arbeiten, feiern, spielen;

selbst überprüfen und selbst bewerten, bewerten lassen;

Irrwege gehen, Alternativen suchen und finden;

sich begrüßen, ein Schwätzchen halten und miteinander reden u.v.a.m.


wobei

Schüler und Lehrer und Eltern und Schulleiter und Anwärter und Fachleiter

offen sind,
wahrnehmen, ohne zugleich zu bewerten,
aufmerksam sind für den Prozess eher als für das Ziel;
bewußt Sinn suchen,
zuhören und verantworten,
bereit sind,

ungewiß zu sein,
sich zu verändern,
sich in Konflikten friedlich zu verständigen,
kreativ zu sein, wenn sie unsicher und unruhig sind,
Alternativen zu suchen,

vertrauensvoll kooperieren,
selbständig handeln,
das, was andersartig ist, annehmen,
und das Äußerste von sich erwarten;

sich mit dem, was paradox ist, auseinandersetzen,
sich ein Ziel stecken,
sich selbst und den Anderen achten und zufrieden sind,
sich ganz und eins in der Vielfalt fühlen;

mehr lernen und weniger unterrichten oder unterrichtet werden,
autonom sind oder werden,
Distanz ertragen und Nähe angstfrei zulassen.


das hört sich schon besser anneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.08.2002 22:24:45

Das hört sich schon ganz anders an. Ist das nun deine ehrliche Meinung oder diese Zitate???


Meinungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.08.2002 00:15:20

Liebe physikass,

das ist das, was ich in Schule und Seminar versuche zu leben. Manchmal gelingt es mir auch
cu
kfmaas


Das philosphische Lebenswerk des Lehrersneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wurzelsepp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.08.2002 11:55:12

Hallo kfmaas,

du machst ja einen ganz schönen rundumschlag! Was du schreibst gefällt mir jedoch außerordentlich gut. Ich denke aber, das du da ein Lebenswerk beschreibst. Um all die Variabilität in den Unterricht zu bringen (der ihn dann ja auch für die Schüler interessant macht) gehört ein gutes Stück Erfahrung und Routine. Diese bürgen jedoch die Gefahr, dass der Lehrer selbst nicht mehr "offen" ist und seinen Job routiniert abspult.
Als Berufsanfänger ist man oftmlas noch zu sehr mit sich selbst beschäftigt um auf all die Komponenten zu achten, wie du sie beschreibst.

Viele Aspekte die du beschreibst sind auch nicht zu lernen. Auch wenn die Lehrer "offen" für solche Ansätze sind, es hängt jedoch sehr viel von der zu entwickelnden Lehrerpersönlichkeit und nicht zuletzt von der individuellen Persönlichkeit ab (die ja bekanntlich nur äußerst schwierig zu ändern ist).

Auf jeden Fall sehr interessante Ansätze kfmaas, war äußerst interessant sie durchzulesen.


Lebenswerkneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.08.2002 18:19:03

hatte genug Zeit zum Üben. Meist unterstützen problematische Erfahrungen diesen Prozess mit Wahnsinns-Schüben. Obwohl ich sie niemandem wünsche, bringen sie einen doch am schnellsten voran.
Finde Deine Beiträge ebenso wie Deinen Namen sehr erfrischend, wurzelsepp.
cu
kfmaas


Kling glöckchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tony Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.08.2002 02:09:50

hallo kfmaas,
machst dus auch mit glöckchen und kopf auf die bank zur schmusemusik statt ner richtigen hü oder ner überprüfung an der tafel? Ob die kids die softe tour akzeptiern?
nix für ungut
tony


Setzen, sächs!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.08.2002 02:58:21

Hi Tony,
vermißt Du vielleicht Deine alten Pauker, die hereinkamen und losbrüllten:
"Tony N., sagen sie mir mal die drei Formen von "bibere", aber ein bißchen plötzlich! Was? Können Sie nicht? Da kommen Sie ganz schön ins bibbern, was? Setzen, sächs! Und das nächste Mal sitzen Sie ruhig auf ihrer Bank, wenn ich hereinkomme!"
Deshalb bin ich Lehrer geworden, damit das aufhört.
cu
kfmaas


hmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2002 15:26:34

schon beeindruckend. Hast es tony ja gegeben. Ich finde aber, dass mans auch ein bisschen übertreiben kann tony. Lass deine schlechte Laune doch an anderen aus!
physikass


Copyrightneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kerne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2002 21:47:23

Darf ich mir deine Sichtweise des offenen Unterrichts kopieren und über meinen Schreibtisch hängen? Gefällt mir ausserordentlich gut.
... aber wo bleiben die miesen Tage, schlechte Launen? Auch dafür sollte man als Lehrer offen sein.


Miese Tageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2002 12:01:06 geändert: 04.09.2002 14:27:10

Genehmigung erteilt
Willst Du eine Antwort auf die letzte Frage

oder
freust Du Dich auch auf diese Tage, an denen Du Dir selbst leid tust und Du zurecht Deine Umgebung nerven kannst?

Oder gehörst Du etwa zu der Gruppe der Menschen, denen die schlechten Launen wie ein Fluch von einer bösen Fee in die Wiege gelegt wurde, ohne dass Du etwas dagegen machen kannst?

Siehe auch unter
4teachers/Unterricht/Alltagspädagogik/Motivation/Materialien/Sekbstwertgefühl und andere Gefühle

Ich habe - je nach Antwort - etwas auf der Festplatte.
Die alltägliche Sonne sei mit Dir



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs