transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 127 Mitglieder online 09.12.2016 07:15:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Süßes oder Saures?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
es wird ruhigerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2013 19:04:13

, von Jahr zu Jahr...

Bei mir klingelten 2 mal 2 Kinder (jeweils Geschwister) aus der Nachbarschaft und eine Kollegin kam mit ihren 2 Kindern vorbei.

Ich sehe es zunehmend total entspannt, meine wenigen gekauften Schoko-Geister reichten total, da kann sogar mein großes Kind morgen noch was in der Brotbüchse finden

Euch allen einen entspannten Abend und morgen einen ruhigen Start ins Wochenende


Heute Abendneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: walpurga86 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2013 20:18:13

hat auch nur ein kleiner Zombie bei mir geklingelt und hat sich auch ganz lieb bedankt.

Aber hier in der Siedlung gehen die Kinder auch eher noch Laternesingen.


14 Gruppenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2013 20:29:50

zwischen 3 und 5 Kinder - irgendwann war das "Saure" alle, dann gab es eben nur noch "Süßes".

Schaun wir mal, wie es nächstes Jahr wird.



Das einzig Guteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2013 21:54:31 geändert: 31.10.2013 21:56:28

an diesem künstlich herbeigeführten neuen "Fest" ist, dass man inzwischen in D vielerorts Kürbis kaufen kann. Kürbis ist lecker! Aber er ist viel einfacher zu verarbeiten, wenn man die Schale zerschnippelt und den Kürbis nicht mühsam aushöhlt.
Können wir das Ganze nicht "Kürbisfest" nennen?
Jedenfalls finde ich es schwer erträglich, dass sich auch Lehrerinnen und Lehrer dazu hergeben, Halloween im Unterricht zu thematisieren und ihm damit mehr Relevanz zu verleihen.


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2013 22:08:58

kann auch nicht verstehen, warum man auf diesen Zug aufspringen muss.

Ich war vorhin bei einer Freundin, als es dort plötzlich klingelte. Drei Kinder standen da.
Meine Freundin hat sie nett und freundlich vertröstet bis zum Martinstag. Da sollten sie wiederkommen, da gäbs dann auch was.
Vernünftig, sowas.

Dass heute Reformationstag ist, weiß schon keiner mehr.
Was nützt es, sich stundenlang im Unterricht mit Martin Luther zu beschäftigen, um dann am Reformationstag zum Kürbiszombie zu mutieren?


Feiertagsthemaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: carlchen08 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2013 22:28:10

Ich hab meine Erstklässler am Dienstag auch gefragt, warum wir heute Feiertag haben. "Weil Halloween ist" war natürlich die Antwort...
In HSU haben wir dann besprochen, was der Reformationstag ist, warum er begangen wird, wer Martin Luther ist, wann er gelebt hat und was er bewirkt hat. Zu meinem großen Erstaunen, haben die Kinder zwei Unterrichtstunden ganz gebannt zugehört, Fragen dazu gestellt und fein an der Lutherrose gemalt. Über Halloween haben wir gestern nur etwa eine Viertelstunde gesprochen. Auch da können sie ja mal den Hintergrund des Festes erfahren.
Geärgert hat mich heute, dass irgendwelche Geister mein Auto + Einfahrt mit Zahnpasta beschmiert haben, obwohl alle, die geklingelt haben auch Süßes bekommen haben...


och nehmt es doch nicht soooo persönlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2013 22:31:34

wie jedes Jahr -

der "Martin" wird ins Spiel gebracht und sonstige christliche Festivitäten. Warum nicht einfach diesen Brauch - der ja eigentlich auch eine Tradition ist - und vor allem Geschichte ... mein "Gott" wie lange muss ich dabei zurück denken, die Kelten, die Germanen ... also alles "Unchristliche" vielleicht -

Na ja - seis drum. Und dann der Reformationstag: Aktuelle Meldung heute im MDR (Mitteldeutscher Rundfunk, öffentlich rechtlich, wer es nicht weiß!): Hauptgottendienst um die Mittagszeit in der Stadtkirche von Wittenberg (aufgepasst - Luther mit den Thesen!) - anwesend ca. 30 Personen und es wird ein kirchliches Lied gesungen (wohl üblich bei solchen Treffen). Und jetzt kommt es - kaum jemand singt mit! Warum? Es sind fast ausschließlich ausländische Touristen in der Kirche, die nichts verstehen (und auch nicht singen können).

Ist das nicht eine tolle Realität - so sieht es aus (ganz ohne Wertung, aber mit Nachdenken!).



Und darum soll der Reformationstag, der daran erinnernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2013 10:05:21 geändert: 01.11.2013 10:06:48

soll, daß Dr.Martin Luther den Menschen die Angst nehmen wollte,
durch Halloween ersetzt werden?

Ich glaub´, ich spinne!


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2013 10:11:23

hier sprach doch keiner von "ersetzen "...
warum können diese ganzen feste nicht friedlich nebeneinanderher dümpeln... unsere gesellschaft besteht ja nun nicht nur aus christen...
wegen mir kanns demnächst auch beim zuckerfest an der tür klingeln.. ich kann doch selber entscheiden, ob ich aufmache, oder nicht.
hab die halloweengeister gestern übrigens auch ignoriert.. aber nur weil ich nichts süßes im haus hatte und geld geb ich aus prinzip nicht...
und ich hatte kein ei an der tür...
bißchen mehr toleranz und gelassenheit.

skole


Das Zuckerfestneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2013 12:09:48

ist ein familiäres Fest, an dem Verwandte und Freunde besucht werden und keinem muslimischen Kind würde es jemals einfallen, zu einem fremden Haus zu gehen und um Süßes zu betteln...
Vielleicht ist das ja in anderen Ländern anders, in Ö (und wohl nicht nur hier) ist es jedenfalls so.

Ansonsten kann ich mich erinnern, dass wir als Kinder am Allerheiligentag zu den Verwandten - und nur zu ihnen - gegangen sind (so die in der Nähe gewohnt haben) und um einen "Allerheiligenstriezel" (ein neutrales geflochtenes Germgebäck mit Hagelzucker drauf) gebeten haben.
Gebeten, wohlgemerkt!


<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs